Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: Finder unter High Sierra reagiert nicht mehr

Hallo miteinander,

ich habe aktuell (eigentlich schon seit mehreren Tagen) folgendes Problem:

der Finder unter High Sierra reagiert nicht mehr. Nach ein paar Recherchen bin ich auf den Hinweis gestossen, den Rechner (Mac Book Pro) im abgesicherten Modus zu starten. Das hat auch funktioniert. Finder reagierte wieder, Rechner ließ sich abschalten (das funktionierte nämlich auch nicht mehr) und der Papierkorb ließ sich wieder leeren (das war auch eine Sache, die nicht mehr funktionierte).

So weit, so gut. Allerdings kehrte das Problem immer wieder zurück. Finder wird angeklickt, kein Fenster öffnet sich. Papierkorb reagiert nicht mehr, Rechner lässt sich nicht mehr "normal" runter fahren. Und wieder im abgesicherten Modus gestartet. Wieder alles gut. Und wieder die "Nicht-Reaktion"....

Was ist da los? Es kann ja nicht sein, dass ich ständig im abgesicherten Modus starten muss, oder? Die Nutzung des Festplattendienstprogramms hat auch keine Lösung erbracht.

Für ein bis zwei Hinweise, Ideen, etc. wäre ich sehr dankbar.

MacBook Pro (Retina, 13-inch, Mid 2014), macOS High Sierra (10.13.1), null

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Was ist da los? Es kann ja nicht sein, dass ich ständig im abgesicherten Modus starten muss, oder? Die Nutzung des Festplattendienstprogramms hat auch keine Lösung erbracht.

Der abgesicherte Modus deaktiviert Systemerweiterungen von Drittanbietern. Wenn dein Mac im gesicherten Modus anstandslos funktioniert, aber nicht im normalen Modus, kann es bedeuten, dass du inkompatible software installiert hast, die unter dem vorherigen System noch lief, jetzt aber Probleme macht. Was hast du zuletzt installiert? Hast du ältere Programme installiert? Insbesondere solche, die die Interaktion mit dem Finder verändern können?

Teste mal, ob das Problem nur in deinem regulären Benutzer account auftritt, aber nicht, wenn du dich als Gastbenutzer anmeldest. Siehe: Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

Wenn der Finder nur in deinem regulären account Probleme macht, überprüfe mal deine Anmeldeobjekte, die automatisch gestartet werden.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

05. Nov. 2017, 12:26 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

Was ist da los? Es kann ja nicht sein, dass ich ständig im abgesicherten Modus starten muss, oder? Die Nutzung des Festplattendienstprogramms hat auch keine Lösung erbracht.

Der abgesicherte Modus deaktiviert Systemerweiterungen von Drittanbietern. Wenn dein Mac im gesicherten Modus anstandslos funktioniert, aber nicht im normalen Modus, kann es bedeuten, dass du inkompatible software installiert hast, die unter dem vorherigen System noch lief, jetzt aber Probleme macht. Was hast du zuletzt installiert? Hast du ältere Programme installiert? Insbesondere solche, die die Interaktion mit dem Finder verändern können?

Teste mal, ob das Problem nur in deinem regulären Benutzer account auftritt, aber nicht, wenn du dich als Gastbenutzer anmeldest. Siehe: Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

Wenn der Finder nur in deinem regulären account Probleme macht, überprüfe mal deine Anmeldeobjekte, die automatisch gestartet werden.

05. Nov. 2017, 12:26

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 12:54 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

Und tatsächlich ... wenn ich mich als GAST anmelde, dann ist der Finder voll funktionsfähig.

Das ist ja schon mal gut.

Nun heißt es also, dieses "alte Programm" zu finden ...

Du kannst die Anmeldeobjekte, die automatisch gestartet werden, in den Systemeinstellungen > Benutzer und Gruppen finden, wenn du da deinen account auswählst.

Ich verwende gerne Etrecheck, um ein Inventar aller Programme zu bekommen, die im System Spuren hinterlassen. Es ist ein AppleScript, dass alle Stellen im System absucht, wo Fremdprogramme etwas installieren können. Du kannst es kostenlos hier herunterladen: https://etrecheck.com/

05. Nov. 2017, 12:54

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 12:54 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Anmeldeobjekte habe ich alle entfernt, eine Erweiterung namens MagicPrefs habe ich mal gelöscht. Leider noch das gleiche Problem. Papierkorb lässt sich nicht leeren (ich bekomme noch nicht mal das Fenster mit Inhalt angezeigt), Finder reagiert weiterhin nicht und abschalten lässt sich der Rechner nur mit lange gedrückter Ausschalttaste.

05. Nov. 2017, 12:54

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 13:11 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ich habe etrecheck mal ausprobiert. Es wurden auch einige Dinge gefunden, aber nach dem "Beheben" durch das Programm gibt es weiterhin keine Veränderung. Klicke ich den Finder an, wird mir der Schreibtisch gezeigt und das war es. Papierkorb lässt sich nicht leeren, etc. Es erfolgt eine Reaktion, aber keine Anzeige. D.h. der Punkt unter dem Finder ist sichtbar, aber das war es auch schon.

05. Nov. 2017, 13:11

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 14:09 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Noch eine ergänzende Info:

ich habe auf meinem Schreibtisch zwei Objekte liegen. Eine pdf-Datei und einen Ordner mit mehreren Dateien. Klicke ich diese Objekte auf meinem Schreibtisch, dann ertönt nur ein Ton (dieser kurze Gong), aber ich kann den Ordner bzw. die pdf-Datei gar nicht mehr öffnen...

05. Nov. 2017, 14:09

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 16:18 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

dann ertönt nur ein Ton (dieser kurze Gong), aber ich kann den Ordner bzw. die pdf-Datei gar nicht mehr öffnen...

Verwendest du vielleicht iCloud Drive mit der Option "Speicheroptimierung" für in deinem Benutzeraccount? Und werden der Schreibtisch und Documenetordner mit iCloud synchronisiert?

05. Nov. 2017, 16:18

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 17:01 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

ich habe ein ähnliches Problem mit meinem MBP Retina 15". 16GB/512

Wenn ich eine Datenbank unter Windows(Parallels) aktualisiere, geht nach einiger Zeit die Prozessor Leistung zurück und die Daten werden nicht mehr auf die Platte oder in die Datenbank geschrieben.

Die restliche Umgebung unter Mac OS reagiert auch äußerst träge und der Finder reagiert überhaupt nicht mehr.

Das Problem habe ich gestern entdeckt und habe angefangen die Ursache hierfür einzugrenzen (OS neu aufgespielt, die Software neu installiert, etc.).

Ich vermute jetzt nach den ganzen Aktionen hinter dem Problem das neue Dateisystem von Apple (APFS), das angeblich auf SSD's zugeschnitten ist. Die SSD's haben so ihre Eigenheiten und es kann sein, dass die Herren da etwas übertrieben haben; denn wenn man nun ein wenig wartet, ... 10 bis 15 Min reagiert die Maschine wieder, ohne was zu machen. Auch meine Datenbank unter Windows/Parallels wird wieder aktualisiert; die Prozessorleistung steigt wieder an, und es werden wieder Daten auf die Platte geschrieben, bis zum nächsten mal. Der Vorgang ist wiederholbar. Die Aktualisierung der Datenbank dauert nun halt dreimal /viermal so lang.

Was kann man dagegen tun? ...Ich denke erstmal nichts. Und im Betrieb ... einfach warten, irgendwann reagiert die Maschine wieder. Ich hoffe darauf, dass das auch anderen, die das mit verbrochen haben, auch auffällt.

noch eine Anmerkung ... das Problem trat mit OS10.13.1 erstmals auf.

05. Nov. 2017, 17:01

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 17:17 als Antwort auf clemenswo Als Antwort auf clemenswo

Ich wäre sehr froh, wenn sich das Problem nach einiger Zeit "wieder von selbst lösen" würde. Allerdings passiert hier auch nach Stunden, Neustarts, etc. nichts. Jetzt (in diesem Augenblick) funktioniert wieder gar nichts mehr. Der Finder reagiert nicht, d.h. es öffnet sich kein Fenster. Papierkorb leert sich nicht und normal "runter fahren" lässt sich der Rechner (wahrscheinlich) auch nicht. Obwohl dies vor 30 Minuten noch möglich war. Verändert habe ich nichts. Ich nutze gerade nur Safari und Pages.

Auf die bereits erwähnten Objekte (pdf-Datei und ein Ordner) auf dem Schreibtisch habe ich nun nur noch begrenzt Zugang. Die pdf-Datei kann ich noch mit VORSCHAU öffnen, aber der Ordner lässt sich nun gar nicht mehr öffnen. Anders gesagt: ich komme gar nicht mehr an die Dateien, die sich in dem Ordner befinden.

05. Nov. 2017, 17:17

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 18:57 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Während ich dies schreibe, befinde ich mich im "abgesicherten Modus". Ein (für mich) interessanter Aspekt ist, dass ich im abgesicherten Modus nicht nur den Finder und den Papierkorb wieder benutzen kann, sondern auch die Reaktion auf mein (sinnvolles oder sinnloses) Klicken sehe, das ich zuvor durchgeführt habe. Damit meine ich, dass beim Start im abgesicherten Modus alle Finder-Fenster, die ich vorher ohne Reaktion aufgerufen habe, nun offen sind. Es wirkt so, als wäre vorher alles normal abgelaufen...aber halt nicht für mich sichtbar.

Was bedeutet das???

05. Nov. 2017, 18:57

Antworten Hilfreich

06. Nov. 2017, 09:31 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

Nachdem das Problem bei mir eskalierte, habe ich die aktuelle Version von OS 10.13.1 herunter geladen und über dem alten System installiert. Danach hatte ich eine einigermaßen funktionierende Maschine. Zumindest kann ich sie wieder nutzen. Das Verhalten unter Parallels muss Iich mir noch ein wenig anschauen. Die Belastung der CPU geht auf nahezu Null, die transferrate auf null und die Diskbelastung liegt bei 100%. Also ... die Neuinstallation des OS hat mir erstmals geholfen

P.S Antwort vom iPhone (mögliche Fehler)

06. Nov. 2017, 09:31

Antworten Hilfreich

18. Feb. 2018, 11:48 als Antwort auf Sven74 Als Antwort auf Sven74

Nun ist es bereits eine Zeitlang her, dass ich dieses Problem geschildert habe.... und zwischendurch verschwand es wieder! Aber immer nur dann, wenn ich den abgesicherten Modus genutzt habe und dann wieder in den normalen Modus übergegangen bin. Das hielt eine Zeitlang. Bis dann irgendwann einfach wieder Schluss war....

Im Gastzugang kein Problem ...

Ich verstehe das Problem bzw. die Ursache, die ich nicht kenne, überhaupt nicht...

APPLE!!! HILFE!!!

18. Feb. 2018, 11:48

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Sven74

Frage: Finder unter High Sierra reagiert nicht mehr