Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: macOS High Sierra Kernel Panic 6

Hallo,



nach einem Update auf macOS High Sierra erhalte ich beim Hochfahren (nach Eingabe meines Passwortes) eine Fehlermeldung: panic(cpu 6 caller..)


Ich habe gelesen, dass dieser Kernel Panic nach einem Softwareupdate vorkommen kann. Aktuell bleibt mein MacBook bei dieser Fehlermeldung hängen und startet nach ein paar Minuten wieder neu. Dieser Prkerwiederholt sich bei jedem Neustart.


Gibt es einen Fix für dieses Problem und wie muss ich dabei vorgehen?

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

15. Nov. 2017, 18:13 als Antwort auf Codehan25 Als Antwort auf Codehan25

Hallo ​Codehan25,


Starte doch mal deinen Mac im gesicherten Modus. Der gesicherte Modus kann dir dabei helfen, Probleme zu beheben, die ein vollständiges Starten deines Mac verhindern, oder andere Probleme im Zusammenhang mit deinem Startvolume einzugrenzen. Dabei werden verschiedene Überprüfungen durchgeführt, und das automatische Laden bzw. Öffnen bestimmter Software wird verhindert.
Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen​ - Apple Support


Für Abhilfe könnte auch schon ein Zurücksetzen des NVRAM sorgen. Beim NVRAM (nicht-flüchtiger RAM-Speicher) handelt es sich um einen kleinen Bereich des Arbeitsspeichers, in dem dein Mac bestimmte Einstellungen speichert, sodass schnell darauf zugegriffen werden kann. Zu den Einstellungen, die im NVRAM abgelegt werden können, gehören die Lautstärke der Audioausgabe, die Bildschirmauflösung, die Auswahl des Startvolumes, die Zeitzone und ggf. Informationen zu kürzlichen Kernel-Fehlern.
NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


Viel Erfolg und noch einen schönen Tag!

15. Nov. 2017, 18:13

Antworten Hilfreich

09. Jan. 2018, 22:03 als Antwort auf AnneBa Als Antwort auf AnneBa

Hallo zusammen,


ich habe das selbe Problem. Ich habe vorhin auf einem älteren MacBook Pro das Apple Software Update High Sierra geladen und hatte es automatisch installieren lassen. Seitdem das MacBook zum Neustart nach dem / für das Update ausgeschaltet wurde, kommt es beim starten des MacBooks immer zur Kernel Panic cpu 6 caller (siehe Foto anbei).


Er lässt sich auch nicht im gesicherten Modus starten. Das zurücksetzen des NVRAM hat auch nichts gebracht.


Installation anderer Software oder Hardware wurde nicht vorgenommen. Ausschließlich das Update auf High Sierra. Davor lief das MacBook stabil und ohne Probleme.


Was kann ich nun noch tun?

Edit: das Foto lässt sich aktuell nicht hochladen.

09. Jan. 2018, 22:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Codehan25

Frage: macOS High Sierra Kernel Panic 6