Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: CarPlay offline Navigation

Hallo,


aufgrund der fehlenden offline Navigation von Apple Karten muss ich, wie in Zeiten ohne Carplay, mit einem anderen Navigationssystem auf dem iPhone fahren. Dadurch verliert man die ursprünglich angedachte Sicherheit durch eine Integration im Auto und damit bessere Bedienung.


Habt ihr nicht diese Probleme? Ich verstehe die Politik von Apple nicht, muss erst ein Unfall passieren? Dann wird vermutlich über “Fahren im Auto“ die Navifunktion von Apple Karten deaktiviert


Was kann man tun damit Apple in diesem Punkt nachbessert und damit Carplay auch für Sicherheit im Fahrzeug sorgt? In Deutschland gibt es leider kein durchgängig gutes mobiles Netz


Gruß Oliver

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:15 als Antwort auf Olife Als Antwort auf Olife

Wir haben mittlerweile 2018. Apples eigene Karten App ist mittlerweile die einzige, die keine Offline-Option/Karten hat. Wenn man kein Netz hat, losfahren will, kann man noch nicht einmal auf die eigenen angelegten Favoriten zugreifen mal abgesehen davon, dass keine Karte angezeigt wird. Für das nach eigenen Angaben „modernste mobile Betriebssystem“ ein echtes Trauerspiel. Frustriend.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

12. Nov. 2017, 13:41 als Antwort auf Olife Als Antwort auf Olife

Es hilft wirklich nur das Feedback Link, falls sich da etwas ändern soll.

Product Feedback - Apple


Die Aussage von NAVIGON noch einmal:


Kann ich NAVIGON mit CarPlay verwenden?

Derzeit wird keine Navigation-Software von Drittanbietern seitens Apple (CarPlay-Software) zugelassen, weshalb NAVIGON nicht verwendet werden kann.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an den Kundendienstvon Apple.


aus: Kann ich NAVIGON mit CarPlay verwenden? - NAVIGON

12. Nov. 2017, 13:41

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:15 als Antwort auf Olife Als Antwort auf Olife

Wir haben mittlerweile 2018. Apples eigene Karten App ist mittlerweile die einzige, die keine Offline-Option/Karten hat. Wenn man kein Netz hat, losfahren will, kann man noch nicht einmal auf die eigenen angelegten Favoriten zugreifen mal abgesehen davon, dass keine Karte angezeigt wird. Für das nach eigenen Angaben „modernste mobile Betriebssystem“ ein echtes Trauerspiel. Frustriend.

01. Mai. 2018, 11:15

Antworten Hilfreich (2)

20. Apr. 2018, 17:31 als Antwort auf Engholmsen Als Antwort auf Engholmsen

Da Stimme ich dir voll zu, jetzt zieht sich ja leider Navigon mit seinen Apps zurück. Was bleibt jetzt noch? Google Maps hat ja wenigstens Offline Karten, darf aber auch nicht auf Carplay wie alle anderen. Aber auch von der Qualität, dem Umfang und der Funktionen ist ja Apple Karten keine Alternative!


Es fehlt leider an allen Ecken. Carplay wird nicht ausgebaut und Apple Karten ist auch nur so, ja wir müssen etwas aber auch nur das aller nötigste. Und gerade die Navigation wenn ich ins Auto gehe sollte sitzen.

20. Apr. 2018, 17:31

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:21 als Antwort auf danias Als Antwort auf danias

Hallo, ich war gestern im Harz und über Ostern in der sächsischen Schweiz. In vielen Gegenden nur Edge, also keine Navi mit Apple. CarPlay ist damit ein Witz. Ich muss dann auch immerhin eine offline Navi auf dem iPhone von einem anderen Hersteller nutzen. Das Gelächter meiner Beifahrer ist groß. Mit dieser Werbung für Apple wandern noch mehr zum Anderen Lager. Total schade, wenn man Stück für Stück erkennen muss, das die Apple Zeit vorbei ist.

01. Mai. 2018, 11:21

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:29 als Antwort auf Olife Als Antwort auf Olife

Genau, das ist der Grösste Minuspunkt. Über die Fehlenden Funktionen kann man ja wegsehen aber Offline Karten ist ein MUSS. Premium Navis haben es und Google Maps bieten diese Funktion auch schon lange.


Das muss Apple oderntlich in die Hände spucken.

01. Mai. 2018, 11:29

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:43 als Antwort auf danias Als Antwort auf danias

Hi, jetzt ist unser Thema wieder auf ungelöst. Eben stand dort noch gelöst. Das hat mich echt genervt. Habe deshalb einen neuen Thread aufgemacht Was soll’s ... schönen Tag

Update: jetzt steht da schon wieder gelöst - grrrr

01. Mai. 2018, 11:43

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 11:47 als Antwort auf danias Als Antwort auf danias

Navigon zieht sich zurück, das ist doof, hat ja Apple nicht zugelassen für CarPlay. Scheinbar geht der Plan auf. Eigentlich doch ein Thema für das Kartellrecht. Wenn sich ein wettbewerbsbestimmendes Monopol bildet, oder?

01. Mai. 2018, 11:47

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 12:53 als Antwort auf Olife Als Antwort auf Olife

Ja eigentlich schon, ist ja eine benachteiligung. Wie man es von den Web Browsern kennt. Aber ich hoffe das erstens Carplay offener wird und die Karten App endlich mal aufgebort wird wenn sie den Markt schon für sich beanspruchen.


Aber leider hört man nix von den iOS Beta Version

01. Mai. 2018, 12:53

Antworten Hilfreich

11. Aug. 2018, 13:50 als Antwort auf danias Als Antwort auf danias

Ich stieg vor zwei Tagen um von Android auf Apple und bin geschockt. Keine offline navigation? Ich nutze Android Auto und war begeistert. Nun einen Handyhalter kaufen für ein anderes Navi System? Ich dachte das hier ist ein Premium System. Ich bin öfter in gegenden ohne Ltd unterwegs. Somit ist Maps von Apple für mich nicht nutzbar. Setzen Apple, Ziel verfehlt

11. Aug. 2018, 13:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Olife

Frage: CarPlay offline Navigation