Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Terminal-Programm "systemweit" ausführbar machen...

Hallo liebe Community,


kurz zum Verständnis:


Ich habe ein Programm, dass ausschließlich im Terminal läuft.

Dies liegt bspw. im Pfad /Users/ich/data/programm.sh


Beim ausführen des Programms muss ich mich jedesmal durch den Pfad hangeln.

Es gibt die Möglichkeit Programme "systemweit" ausführbar zu machen, sodass man nur den Befehl eingibt egal in welchem Ordner man sich befindet. Leider kenn ich den Befehl nicht mehr und finde auch im Netz nichts mehr dazu.


Wäre super wenn mir jemand von euch helfen könnte.


MfG

0x2A

MacBook Pro (13-inch, Late 2016, 4 TBT3), macOS Sierra (10.12.3)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Der Unterbau von macOS ist Unix und die Shell, die im Terminal läuft, ist normalerweise die Bourne Again Shell (bash). Du findest also z.B. was zu diesem Thema, wenn du im Netz nach ‘bash’ suchst oder im Terminal den befehl ‘man bash’ eingibst.


Im Prinzip musst du in einer der Dateien, die beim Start von bash ausgeführt werden, z.B. in ‘~/.profile’ (also ‘.profile’ in deinem Homeverzeichnis, der Punkt vor ‘profile’ ist wichtig!), den Befehl ‘export PATH=${PATH}:/Users/ich/data’ ergänzen.


Wenn du dann das nächste Mal ein Terminal öffnest, genügt die Eingabe ‘programm.sh’ um ‘/Users/ich/data/programm.sh‘ auszuführen.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

13. Nov. 2017, 22:35 als Antwort auf 0x2A Als Antwort auf 0x2A

Der Unterbau von macOS ist Unix und die Shell, die im Terminal läuft, ist normalerweise die Bourne Again Shell (bash). Du findest also z.B. was zu diesem Thema, wenn du im Netz nach ‘bash’ suchst oder im Terminal den befehl ‘man bash’ eingibst.


Im Prinzip musst du in einer der Dateien, die beim Start von bash ausgeführt werden, z.B. in ‘~/.profile’ (also ‘.profile’ in deinem Homeverzeichnis, der Punkt vor ‘profile’ ist wichtig!), den Befehl ‘export PATH=${PATH}:/Users/ich/data’ ergänzen.


Wenn du dann das nächste Mal ein Terminal öffnest, genügt die Eingabe ‘programm.sh’ um ‘/Users/ich/data/programm.sh‘ auszuführen.

13. Nov. 2017, 22:35

Antworten Hilfreich

14. Nov. 2017, 13:13 als Antwort auf rl17 Als Antwort auf rl17

Hi,


super - genau den Denkanstoß hab ich gesucht!


Die Basics sind mir bekannt 😉 aber an die man-page hab ich auch nicht mehr gedacht.


Noch als kleine Info sollte jemand ein ähnliches Problem haben:

bei ir war es die ".bash_profile" die zuständig ist.


Hat alles wunderbar funktioniert - Dankeschön.


VG


0x2A

14. Nov. 2017, 13:13

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: 0x2A

Frage: Terminal-Programm "systemweit" ausführbar machen...