Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: kernel panic imac late 2006

Ich weiss, die Kiste ist steinalt aber trotzdem versuche ich mal mein Glück.

Vor ein paar Tagen kam beim booten die Kernel-Panic-Meldung. Ich kann noch einen User anmelden, dann dauert es recht lange und das wars.

Booten von Original CD oder usb Medien geht nicht. Ich habe jetzt einfach mal eine neue Platte in den iMac gebaut, aber ich bekomme immer noch Kernel Panic. PV-Ram Reset hab auch gemacht.

Hat hier noch jemand eine Idee, oder muss ich das gute Stück tatsächlich entsorgen? Wäre echt schade, keine Display-Fehler, das Ding war immer TippTopp.

Würde mich über Hilfe freuen.

Lg Michael

iMac, Mac OS X (10.6.2), 24", late 2006

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

14. Nov. 2017, 12:04 als Antwort auf mpulm Als Antwort auf mpulm

Kernal Panik wird auch gerne von defektem Ram verursacht. Ohne das Booten von DVD gibt es keine Change ihn zu retten. Das Laufwerk ist wird oft dann erkannt, wenn mehrfach das NVAM zurückgesetzt wird. Also sehr lange die 4 tasten gedrückt lassen, so dass der Startton min. 3x erklungen ist.

14. Nov. 2017, 12:04

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: mpulm

Frage: kernel panic imac late 2006