Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Ähnlicher Artikel

Pop-Ups in Safari blockieren

Frage:

Frage: Wie blockiere ich mackeeper Pop-Ups/adware

Seit Jahren ärgere ich mich über unerwünschte Pop-ups, in denen ich zum download von macKeeper aufgefordert werde. Dieses nervige Phänomen hat mich inzwischen durch alle Betriebssysteme auf meinem iMac begleitet (aktuell High Sierra).

Selbst das Sperren der entsprechenden Webseite bringt keinen Erfolg, da sich die URLs offensichtlich ständig ändern. Angebote anderer Anbieter entpuppten sich meist als marketing-Strategie, waren aber alle erfolglos - wobei man sich obendrein oft noch andere adware einhandelte. Bleibt also nur Schließen, Schließen, Schließen......?

Wer hat eine Lösung?

iMac, macOS High Sierra (10.13.1)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

15. Nov. 2017, 20:13 als Antwort auf jschwerm Als Antwort auf jschwerm

Mac Keeper ist die Spysoftware schlechthin. Da stecken russ. Hacker dahinter. In USA schon zu mehreren Mios verklagt.

Unbedingt entfernen.

https://www.macwelt.de/tipps/Mac-Keeper-ohne-Rueckstaende-entfernen-9540297.html

15. Nov. 2017, 20:13

Antworten Hilfreich

15. Nov. 2017, 22:01 als Antwort auf jschwerm Als Antwort auf jschwerm

MacKeeper – den ich als "kostenlos" einst aus dem Web holte – begleitete mich auch über einige Mac OS X hinweg mit Mitteilungen und Aufforderungen, obwohl ich diesen nie brauchte. Als ich dann einmal Probleme mit meinem (neuen) iMac hatte, wollte ich den MacKeeper auch nutzen. Dieser machte schnell eine einfache Diagnose, die mir einerseits wenig nützte (MacKeeper stellte u.a. viel Speicherplatz für ältere Programme fest...) und mir anderseits ohne zusätzliche, kostenpflichtige Erweiterungen keine Möglichkeit gab, eine "Reparatur" zu machen. Ich hab dann auch ein (kostenpflichtiges) Online Virenschutz App benutzt, das ausser ein paar obsoleten Library Einträgen nichts fand. Als der iMac in Reparatur war, teilten mir die Apple Spezialisten mit, dass MacKeeper auch Probleme bereiten kann, auch wenn auf dessen Webseite überall 5-Sterne Kommentare prangen und rieten mir, diesen zu löschen. Was mir nicht auf Anhieb gelang. Auf der Webseite des MacKeepers fand ich einen Link, um das Programm definitiv zu löschen. Beigefügt sind Screenshots um unter Support/Deinstallieren dorthin zu gelangen:

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Ich verliess mich in der Folge auf das Apple Festplattendienstprogramm, speicherte Programme und Daten vorher redundant (inklusive Time Machine auf schnellen Thunderbolt 3 USB C "Laufwerken" d.h., SSDs, damit eine Neuinstallation nur kurze Zeit benötigte), löschte und formatierte den System SSD (mittlerweile High Sierra) mit dem neuen Apple Filesystem APFS gemäss einer Anleitung auf den Apple Support Webseiten.Hoffentlich hilft es!

15. Nov. 2017, 22:01

Antworten Hilfreich

16. Nov. 2017, 06:04 als Antwort auf Urs Frick Als Antwort auf Urs Frick

Gut das es weg, und hoffentlich auch alles. MacKeeper ist eine betrügerische Software. Wer auf unseriöse Webseiten surft, erhält oft eine MacKeeper-Werbefenster, mit dem Hinweis, das der Mac infiziert istExtrafenster wo MacKeeper eingeblendet wird

16. Nov. 2017, 06:04

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: jschwerm

Frage: Wie blockiere ich mackeeper Pop-Ups/adware