Frage:

Frage: Was tun, wenn mein Imac nicht mehr bootet?

Ich schicke diese Frage vom Computer meiner Frau, weil mein Imac nicht mehr bootet. Es kommt eine Meldung, dass mein System wegen eines Problems neu gestartet wird, ich müsse eine Taste drücken oder kurz warten, doch dann passiert nichts, alles beginnt von vorne. Was muss ich nun tun?

Gabor Laczko

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

23. Nov. 2017, 10:26 als Antwort auf C.Laczko Als Antwort auf C.Laczko

Hallo Gabor,

wenn der Mac nicht mehr startet mit dieser Fehlermeldung, kann es durchaus an einem Programm oder einem Startobjekt liegen, welches das Starten verhindert.

Ein Weg um dies zu isolieren wäre, indem du dem Mac im gesicherten Modus startest. So werden unter anderem gewisse Startobjekte und Anmeldeobjekte am automatischen öffnen gehindert. Hier findest du alle Informationen dazu:
Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

Versuche ebenfalls, den NVRAM zurückzusetzen. Dieser verwaltet unter anderem Einstellungen von kürzlichen Kernel-Fehler.
Hier wird dir ausführlich erklärt was es ist und wie du diesen zurücksetzen kannst:
NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support
Sollte dies nicht helfen, versuche bitte folgenden Schritt. Dieser Schritt isoliert weitere Hardwarebezogene Fehler:
Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support
Viel Erfolg und liebe Grüße!

23. Nov. 2017, 10:26

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: C.Laczko

Frage: Was tun, wenn mein Imac nicht mehr bootet?