Frage:

Frage: MacBook Pro (Bj. 2009) startet nicht

Hallo allerseits,


ich hab ein MacBook Pro der älteren Generation (Baujahr Mitte 2009). Bis letzte Woche hat alles bestens funktioniert aber jetzt geht leider gar nichts mehr!! Ich hab gerade im Excel eine Liste erstellt, mein MacBook ging in den Ruhezustand und wollte dann nicht mehr erwachen. Also habe ich lange auf die Ein-/Austaste gedrückt um es neu zu starten. Seit dem hab ich das Problem, dass der Bildschirm weiß bleibt und nach einiger Zeit ein blinkender grauer Ordner mit Fragezeichen auftaucht. Erste Versuche (Halten der Tastenkombination cmd + r oder der alt-Taste) schlugen fehl. Was nun??


Modell: A1286

Ich

denke vor dem Crash lief auf dem MacBook OS X 10.10.


Ich bin leider alles andere als ein Computer Profi, hoffe aber, dass mir jemand von euch weiterhelfen kann!!



Vielen Dank!!




Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Nov. 2017, 17:18 als Antwort auf Kanako Als Antwort auf Kanako

Das klingt für mich nach einem Defekt der Festplatte, da cmd+R und alt-Auswahl nicht funktionieren.

Bei der alt-Variante sollte aber der Auswahlbildschirm erscheinen, jedoch keine Bootmöglichkeiten anbieten, korrekt?


Ohne Bootmedium (USB-Stick oder DVD mit Installationsdaten vom System drauf) wirst du wahrscheinlich nicht weiterkommen. Hast du sowas da?


Wenn ja, dann davon mal booten und im Festplattendienstprogramm nachschauen ob die interne Platte angezeigt wird. Falls nein, musst du wohl die Festplatte austauschen, z. B. durch eine SSD.

20. Nov. 2017, 17:18

Antworten Hilfreich

20. Nov. 2017, 18:48 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Hallo,


ich hab selber leider nichts mehr. Muss mir so eine CD erst besorgen. Eine andere Festplatte (leer) hab ich schon probiert- auch nichts! Es kommt nicht einmal eine Auswahl. Der Bildschirm bleibt immer weiß und irgendwann taucht dann wie gesagt das Fragezeichen auf. Meinst zahlt es sich aus, so eine CD zu besorgen? Wo bekomme ich so eine alte Version überhaupt noch? Und was kostet das ca??


Danke!!

20. Nov. 2017, 18:48

Antworten Hilfreich

20. Nov. 2017, 19:30 als Antwort auf Kanako Als Antwort auf Kanako

ist dein akku noch original? wenn ja dann hat er schon ein gewisses alter erreicht.

hatte ebenso mal so ein ähnliches problem mit meinem mbp late 2008. der originalakku hat einfach nicht mehr genug saft geliefert für das hochstarten, auch wenn ich das ladegerät angeschlossen habe. womöglich interner zellendefekt. habe versuchsweise einen akku eines freundes eingebaut und schon hat das mbp wieder gebootet. seitdem verwende ich einen nachbauakku ohne probleme.

20. Nov. 2017, 19:30

Antworten Hilfreich

20. Nov. 2017, 21:03 als Antwort auf Kanako Als Antwort auf Kanako

kann ich dir nicht genau sagen. ich denke, dass sich manche akkudefekte nicht großartig ankündigen. dein problem muss nicht unbedingt mit dem akku zusammenhängen. war lediglich ein erlebnisbericht von meinem problem.

20. Nov. 2017, 21:03

Antworten Hilfreich

21. Nov. 2017, 10:52 als Antwort auf Kanako Als Antwort auf Kanako

Auf dem A1286 sollte alles funktionieren bis einschließlich El Capitan (10.11).

Ob es sich lohnt musst du selber wissen.


Du kannst hier die Snow Leo DVD kaufen und dich dann von dort aus nach oben updaten.

Oder du hast die Möglichkeit an einem anderen Mac die Installationsdatei von z.B. El Capitan zu ziehen und damit dir einen Installations-USB-Stick zu erstellen, siehe hier.


Mit dem Akku dürfte das nichts zu tun haben, solange das Netzteil korrekt funktioniert und nicht durch ein keineres vertauscht worden ist.

Dann sollte der Rechner auch einwandfrei sogar ohne Akku arbeiten.

21. Nov. 2017, 10:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Kanako

Frage: MacBook Pro (Bj. 2009) startet nicht