Frage:

Frage: iPad 2 erschütterungsempfindlich. Schaltet ab

Hi Community.


Habe folgendes Problem schon lange:

Wenn mein iPad 2 leichten Stößen ausgesetzt ist (z.B.: unsanftes Hinlegen auf eine harte Oberfläche), schaltet es sich aus (kompletter shutdown. muss neu gestartet werden).

Vor einiger Zeit schaltete es sich auch immer aus, sobald ich das Display nach unten drehte. Kennt jemand von euch dieses Problem? Ich habe aufgrund des Alters meines iPads keine Hemmungen, es selbst zu öffnen und einen Reparaturversuch zu starten.

Gepostet am

Antworten

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

20. Nov. 2017, 22:24 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

noch eine kuriose Begebenheit: Während des Bootprozesses (Apfellogo) ist das iPad nicht erschütterungsempfindlich. Es scheint also, dass hier kein Wackelkontakt am Akku vorliegt. Wäre interessant zu wissen, ob jemand von euch schon mal von meinem Problem gehört hat.

20. Nov. 2017, 22:24

Antworten Hilfreich

22. Nov. 2017, 07:10 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Hört sich nach Problemen mit den Schaltern an deinem iPad an - eher also doch Wackelkontakte.

Während des Bootprozesses müßten Schaltereingaben gesperrt sein.

Das Phänomen spricht daher nicht zwingend dagegen.


Bei ifixit bekommst du Anleitungen, Werkzeuge und - für die meisten Fälle - Ersatzteile.

Ob noch für's iPad 2 mußt du nachsehen.

Ist ein hoher wirtschaftlicher Aufwand für ein altes iPad und lohnt daher nur, wenn du Erfahrungen mit Selbstreparatur sammeln willst.

Der Akku sollte bei Gelegenheit der Geräteöffnung sogleich mit getauscht werden.


Das Angebot einer freien Werkstatt zum Tausch aller Schalter sowie Akku solltest du parallel einholen.


Bei wirtschaftlicher Betrachtungsweise im Vergleich hast du danach eine Entscheidungsgrundlage.

22. Nov. 2017, 07:10

Antworten Hilfreich

22. Nov. 2017, 09:56 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

iFixit ist mir schon bekannt. Habe mit deren Anleitungen auch schonmal aus 2 defekten iPhone 5 ein funktionierendes gemacht (eines mit Wasserschaden, dessen Gehäuse aber noch perfekt war, das andere hatte ein komplett zerstörtes Gehäuse, aber die Innereien waren noch intakt).


Wenn ich nur wüsste, welche Teile ich tauschen muss. Ich hab auch schon vermutet, dass die Beschleunigungssensorik Schuld sein könnte.


Vielleicht findet sich noch jemand mit diesem Problem und hat eine Lösung gefunden?

Kann das iPad zum Glück noch verwenden, wenn ich es vorsichtig hinlege. Ist derzeit ein Vocabeltrainer iPad für meine Tochter.

22. Nov. 2017, 09:56

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Nov. 2017, 20:22 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Die Beschleunigungssensorik schaltet das Gerät normalerweise nicht ab.

iPhone ist wesentlich leichter zu demontieren, als iPad.

Ein-/Aus-Schalter und Home-Button sind die üblichen Verdächtigen.

24. Nov. 2017, 20:22

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: irishcant

Frage: iPad 2 erschütterungsempfindlich. Schaltet ab