Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Und plötzlich ist mein Mac gaanz laaaangsam. was kann man tun?

Wenn ich ein Programm öffne, dann dreht die farbige Scheibe ellenlang bis das Programm geöffnet wird. Auch wenn ich in einem App (WhatsApp, Skype) schreiben will, dann dauert es ewig bis der Text kommt. Bis im Internet Facebook öffnet geht es sehr lange.

iMac (27-inch, Late 2013), iOS 11.1.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

22. Nov. 2017, 09:27 als Antwort auf Fabru25 Als Antwort auf Fabru25

Hallo Fabru25,

fährst du den iMac am Ende des Tages "ordentlich" runter (Apfel-Menü > Ausschalten...) oder nur in den Ruhezustand?

Es gibt sogar User, die klappen ein MacBook nur zu.

Ist der iMac per LAN oder mit WLAN mit dem Internet verbunden? Ist die Software vom Mac und vom Router wirklich aktuell? Welches OS X benutzt du?

Hast du vor dem "gaanz laaaangsam" irgend etwas auf dem iMac oder Router geändert/installiert?

Gruß Thomas

22. Nov. 2017, 09:27

Antworten Hilfreich

22. Nov. 2017, 10:51 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas vielen Dank mal für Deine ersten Antworten. Ich bin 57 Jahre alt und absolut ein PC/Mac Banause, ich bin froh wenn ich ungefähr weiss wo klicken ;-)
Also: Ich fahre den Mac tatsächlich nicht jeden Abend runter, vielleicht so alle drei Tage mal. Müsste ich das besser jeden Abend machen?
Das MacBook klappe ich tatsächlich auch einfach zu - dass ist in dem Fall auch falsch?
Mein iMac ist per Lan (Kabel?) mit dem Internet verbunden.
Und wo sehe ich oder finde ich heraus ob die Software von Mac und vor allem Router wirklich aktuell sind?
Ich glaube ich habe das OS X, das letzte das angeboten wurde installiert, aber ich finde nicht mehr wo man sehen kann, welche Version dass das ist.
Da ich nicht so eine grosse Ahnung habe, habe ich auch nichts installiert, weder auf dem iMac und schon gar nicht auf dem Router, da ich gar nicht wüsste wie das geht ;-)


Da ich aber dachte dass ich etwas tun müsste habe ich mir das Dr. Cleaner Pro App auf den iMac geholt, aber da war der schon langsam.


So, ich freue mich, wenn Du mir weiter helfen kannst.


Ganz lieben Gruss, Bruno

22. Nov. 2017, 10:51

Antworten Hilfreich

22. Nov. 2017, 12:01 als Antwort auf Fabru25 Als Antwort auf Fabru25

Hallo Bruno,

am Alter soll es doch nicht liegen. Die 57 erreiche ich im nächsten April 😉.

Auf dem Mac benötigst du keinen "Cleaner". Apps löschst du im Gegensatz zu Windows über "In den Papierkorb legen" mit Rechtsklick auf der Maus. Es bleiben dann zwar noch einige Einstellungen/preferences auf dem Mac, die richten aber keinen Schaden an und sind so klein, dass sie keinen Platz wegnehmen.

Am besten übst du das mit dem "Dr.Cleaner" schon mal und schiebst ihn in den Papierkorb. Möglicherweise musst du dafür dein Passwort eingeben.


Alles was im Papierkorb liegt, musst du natürlich noch löschen, am besten mit Rechtsklick auf das Symbol im Dock "Papierkorb entleeren". Vermutlich wirst du eine Meldung erhalten, dass "Dr. Cleaner" aktiv ist und nicht gelöscht werden kann. Dann erst einmal überspringen.


In den Systemeinstellungen (im Dock mit Zahnrad oder Apfel-Menü > Systemeinstellung) gehst du dann auf Benutzer & Gruppen, wo du dich als Benutzer findest. Unter Anmeldeobjekte findest du alle Apps, die beim Systemstart mit starten. Wenn da was von Dr. Cleaner drin ist, markieren und mit dem "-" löschen (nicht ausblenden). Stehen da noch mehr Apps? Dann mache mal einen Screenshot oder nenne sie hier mal.


Mit OS X 10.13.1 bist du auf der sicheren Seite, das ist das aktuellste Betriebssystem. Nach möglichen Updates suchst du im App Store, den hast du vermutlich im Dock oder erreichst ihn über Apfel-Menü > App Store. Bei Updates findest du die Apps, die alle geupdatet werden müssen. Oft ist danach ein Neustart erforderlich, der Mac informiert dich in diesem Fall darüber. Der Neustart sollte dich aber derzeit nicht vom Update abhalten, du kannst ja gerade ohnehin nicht anständig mit den Rechnern arbeiten. Nach dem Neustart kannst du dann aber auch "Dr. Cleaner" im Papierkorb leeren.


Wenn du Facebook, Skype, Whatsapp etc. nicht aus dem App Store installiert hast, bekommst du möglicherweise keine Updatehinweise über den App Store. Dann must du über die Apps selbst nach Updates suchen, da gibt es irgendwo in den Menüs die Möglichkeit. Wenn es die Apps aber im App Store gibt, kannst du sie auch von dort erneut installieren, dann sind die Updates einfacher.


Die Aktivitätenanzeige App findest du im Ordner > Programme > Dienstprogramme


Wenn du jetzt mal Updates machst, wirst du vermutlich ohnehin neu starten. Wenn nicht, mache das mal manuell, auch um den Dr. Cleaner los zu werden. Wenn der Mac "ordentlich" runter fährt, werden Caches und Verläufe gelöscht, Indexe erstellt u.s.w., dass benötigt das Betriebssystem für einen reibungslosen Lauf. Wenn du Glück hast, sind die Macs wieder schnell.

Gruß Thomas

22. Nov. 2017, 12:01

Antworten Hilfreich

23. Nov. 2017, 21:48 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

guten Abend Thomas


Na dass ist ja mal ne Antwort - ganz herzlichen Dank und genau das werde ich tun. Nur leider nicht mehr heute. Ich fahre über's Wochenende weg, bin in Deutschland unterwegs und am Montag fliege ich bis Freitag nach Dubai, dann übers Wochenende gleich wieder Deutschland und dann komme ich wieder nach Hause. D.h. der iMac kann da dann ein bisschen vor sich her schlafen und dann fange ich an alles so zu machen wie Du mir geschrieben hast.


Das wollte ich Dir noch kurz schreiben, nicht dass Du das Gefühl hast dass ich ein schlechter Kanton bin wenn ich mich lange nicht mehr melde.


Lieben Gruss, Bruno

23. Nov. 2017, 21:48

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Fabru25

Frage: Und plötzlich ist mein Mac gaanz laaaangsam. was kann man tun?