Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: iTunes-Mediendienst verbraucht ganzes Datenvolumen

Hallo zusammen!


Ich habe heute mittag mein iPhone 6 auf iOS 11 upgedated und seitdem verbraucht der Dienst "iTunes-Mediendienst" mein ganzes Datenvolumen. Seit heute Mittag nach dem Update sind das ca 9 GB gewesen. Testweise habe ich dann die Statistik zurückgesetzt, das iPhone zur Seite gelegt und nach 2 Minuten wieder kontrolliert: wieder 470 MB Datenverbrauch für den iTunes Mediendienst.

Unter "iTunes & App Store" ist die Einstellung "Automatische Downloads" für Musik deaktiviert, "Mobile Daten verwenden" deaktiviert und unter Musik>Mobile Daten nur "Streaming" aktiviert.


Hat vielleicht jemand Vorschläge wie man das beheben könnte?


Liebe Grüße

iPhone 6, iOS 11.1.2, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Jan. 2018, 12:16 als Antwort auf misterptp Als Antwort auf misterptp

Hallo.


Ich bin auch betroffen.


Allerdings habe ich den eindruck das es bei mir nur passiert wenn ich die Musik App in benutzung habe.


Oder


Apple Carplay nutze.


Dort wähle ich normalerweise immer „geladene Musik“ aus der Auswahlliste bevor ich nach meinen Playlists schaue.


Meine Vermutung ist das ich in den Fällen wo ich genau das vergessen habe die Tracks aus dem Netz abspielen kann.


Wenn ich das ganze ohne CarPlay versuche ist es garnicht möglich. Mobiles Streaming ist deaktiviert.

18. Jan. 2018, 12:16

Antworten Hilfreich

08. Jun. 2018, 19:22 als Antwort auf misterptp Als Antwort auf misterptp

Ich habe heute morgen 5 Songs von einem Apple Musik Album nachladen wollen, da nicht alle Songs auf dem iPhone geladen waren. Die Musik App sagte dann, dass ich Mobile Daten freischalten muss, was ich dann getan habe.


Der Download funktionierte dann aber nicht und ich habe es auf den schlechten Empfang in unserer Firma zurückgeführt. Ich habe das Handy dann neu gestartet und so platziert dass ich besseren Empfang habe. Nach nochmaligem abschiessen der Musik App konnte ich dann auch die 5 Songs laden.


Danach habe ich mir das Album angehört dafür aber natürlich über "geladene Musik" navigiert, da ich ja nicht streamen wollte. Kurze Zeit später informierte mich mein Provider dass mein Datenvolumen nahezu verbraucht wäre.


Kurz vorher hatte ich 90 MB verbrauch, dann hatte ich 400 MB. Die Musik App zeigte nur 9 MB an, aber iTunes-Mediendienste zeigte 330 MB.


iPhone 7

iOS 11.3

08. Jun. 2018, 19:22

Antworten Hilfreich

09. Jun. 2018, 12:44 als Antwort auf -Kai- Als Antwort auf -Kai-

Nachtrag: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob ich nach dem Download zurück navigiert habe um dann über "geladene Musik" das Album zu hören. Aber selbst wenn nicht, erwarte ich, dass er das Album nicht Stream sondern die Songs vom iPhone benutzt.

09. Jun. 2018, 12:44

Antworten Hilfreich

09. Jun. 2018, 13:33 als Antwort auf -Kai- Als Antwort auf -Kai-

Hallo -Kai-


Sofern angezeigt wird das ein Titel heruntergeladen wurde, wird dieser auch aus den Downloads angespielt. An sich sollte das kein Unterschied machen ob er "frei" abgelegt ist, oder aus einer Playliste heraus angespielt wird.


|

Vom Benutzer hochgeladene Datei

|


Wenn das anders wäre, hätte Apple Musik wohl keine Kunden mehr. Eventuell hat sich der Player mit den Playlisten verheddert und dennoch per Stream gezogen. Das ist dann ärgerlich.


Gruss. :-)

09. Jun. 2018, 13:33

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: misterptp

Frage: iTunes-Mediendienst verbraucht ganzes Datenvolumen