Frage:

Frage: Anti-Reflex Beschichtung am MacBook Pro

Habe folgendes Problem an meinem MacBook Pro 13" Retina Early 2015. Ich hatte eine kleine Stelle (wahrscheinlich eine fettige Substanz) auf dem Bildschirm, die ich etwas intensiver mit etwas mehr Druck reinigen musste. Daraufhin hat sich die Antireflex Beschichtung gelöst. Es ist zwar nur ein kleiner Fleck am unteren Display Rand, aber trotzdem unschön, zumal ich genau die Apple Prozedur befolgt habe: ZITAT: "Zum Reinigen des Bildschirms Ihres MacBook, MacBook Pro oder MacBook Air schalten Sie den Computer aus, und trennen Sie ihn vom Netzteil. Befeuchten Sie ein weiches, fusselfreies Tuch nur mit Wasser, und reinigen Sie damit den Bildschirm des Computers." Ich habe ein fusselfreies Tuch aus der Mikroelektronik (i.e. SAFEWIPES), getränkt mit etwas destilliertem Wasser benutzt und mit dem beigelegten schwarzen original Apple Mikrofaser Tuch trocken gerieben. Habe noch bis Mitte nächsten Jahres Applecare. Sollte man den Screen ersetzen lassen? Sind die neuen Ersatz-Bildschirme besser/haltbarer beschichtet?

MacBook Pro mit Retina display, macOS High Sierra (10.13.1)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Benutzerprofil für Benutzer: madeinfinland

Frage: Anti-Reflex Beschichtung am MacBook Pro