Frage:

Frage: Erfahrungen mit iOS 11.2

Hey Leute.


Jetzt würde mich mal interessieren, ob ihr spürbare Verbesserungen feststellen könnt...


Batterielaufzeit

Ruckeln

Generelle User-Experience

Usw.


Ich fange mal an:


Gebessert hat sich (neben Behebung komischer Bugs wie „2nd December“) bei mir folgendes:


Es läuft merklich flüssiger. Das Ruckeln ist jedoch noch nicht ganz verschwunden. Die youtube-App beispielsweise performed besser, aber noch nicht ganz ohne Mikrorukler. Jedenfalls ist auch der Stromverbrauch aus meiner Sicht gerade innerhalb der youtube-App besser geworden. Das iPhone wird auch nicht mehr so warm.


Apropos Ruckler:

Starke Ruckler gibt es noch in manchen Einstellungen-Menüs, und zwar speziell im Menü Einstellungen, Mobiles Netz.

Wenn man bereits einige Apps installiert hat, kann man in diesem Menü unter anderem die Schalterstellungen zur mobilen App-Nutzung in diesem Menü sehen. Beim Scrollen jedoch ist das Ruckeln so extrem, dass ich nicht das Gefühl habe, ein neues iPhone zu haben (ich habe das iPhone 8). Speicher ist mehr als genug frei (mehr als Zweidrittel).


Was fällt euch auf?

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

04. Dez. 2017, 12:09 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Wenn ich diese ganzen Ruckler die ich auf meinem IPhone 6 hatte jetzt auch noch auf dem IPhone 8 hätte, wäre ich durchgedreht und sofort zum Apple Store gefahren. Mein iPhone 6 war praktisch unbenutzbar. Ich frage mich warum viele Handys ruckeln und einige überhaupt nichts haben, obwohl es die selben Modelle sind. Wie dein iPhone 8. Meins Rennt wie ein Ferrari. Nach deiner Aussage hätte ich jetzt wieder Angst das neueste Update zu laden.

04. Dez. 2017, 12:09

Antworten Hilfreich

04. Dez. 2017, 13:29 als Antwort auf Huczek Als Antwort auf Huczek

Naja, darauf habe ich auf die Schnelle 3 Antworten:


1.)

Dein 6er hat „nur“ 1GB RAM.

So gut Apples RAM-Management auch ist, aber hier kann ich mir schon einen Flaschenhals bei den 6ern vorstellen.


2.)

Die von Apple verbauten Flash-Speicher (jetzt nicht verwechseln mit RAM) scheinen von unterschiedlicher Qualität zu sein. Auffallend war dies bei den iPhone 7 - Modellen, bei denen Flash mit unterschiedlicher Schreib- Lesegeschwindigkeit, abhängig von der gewählten Speichergröße, verbaut wurde.

Ein 32 GB iPhone 7 hat in etwa

42 MByte/sec Write-Speed und in etwa

686 MByte/sec Read-Speed.

Jetzt festhalten:

Ein 256 GB iPhone 7 hat in etwa

341 MByte/sec Write-Speed und in etwa

856 MByte/sec Read-Speed.

Ihr glaubt es nicht?

Seht mal da: https://youtu.be/qW2-TIbcTIg

Nun, Lou von Unbox Therapy ist für mich nicht unbedingt der Neutralste, wenn es um Apple geht, aber in diesem Fall sprechen die Fakten für sich.

Der Flash-Speicher wird auch immer dann beansprucht, wenn RAM ausgelagert werden muss. Aus diesem Grund kann Flash-Speed auch wichtig sein, wenn es ums UI und die User-Experience geht.


Eventuell gibt es auch Unterschiede innerhalb gleicher Speichergrößen, je nachdem, wer den Speicher liefert. Apple hat nicht immer die selben Lieferanten für alle Chargen.


3.)

Bei den Rückmeldungen zu Rucklern kommt neben oben erwähnten, möglichen Ursachen auch noch hinzu, dass jedes iPhone einen anderen Konfigurationsgrad und Zustand hat.

Beispiel: Sprechen wir von selber iOS-Version, wieviele Apps sind installiert, welche Hintergrunddienste laufen, wieviel Speicher ist frei, etc.

04. Dez. 2017, 13:29

Antworten Hilfreich

04. Dez. 2017, 13:43 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Was ich gemerkt habe ist das die Standard Mail App spinnt. Ich habe circa 8 Mailaccounts (Gmail & Hotmail). Wenn ich nun die Mail App öffne dann crasht die App nach circa 10 Sekunden. Egal was ich mache die App beendet sich automatisch nach 10 Sekunden.


Habt Ihr dies auch?

04. Dez. 2017, 13:43

Antworten Hilfreich

04. Dez. 2017, 13:44 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Das hat Apple mir auch erzählt am Telefon, dass es an Apps liegt wenn die nicht Aktualisert sind von den Herstellern. Als ich ihn dann erzählte das es am schlimmsten im Safari Browser ist, war er erstmal sprachlos. Mein IPhone hatte laut Apple Diagnose keine Fehler im System. Meine Freudin hat auch seit zwei Tagen das iPhone 8. seit gestern mit iOS 11.2. vorhin ruft sie mich an und sagt mir das ihre Touchscreen einfriert.... es geht also wieder los. Dieses Update ist unglaublich von Apple, sowas habe ich noch nie erlebt. Naja zum Glück ist ein Jahr Garantie drauf!

04. Dez. 2017, 13:44

Antworten Hilfreich

04. Dez. 2017, 13:54 als Antwort auf Huczek Als Antwort auf Huczek

Hallo Huczek.


Ich bin erstmal positiv gestimmt. Software ist nunmal tricky und kann verbessert werden.

Mich irritiert aber dennoch, dass auf aktuellster Hardware solche Probleme auftreten.

Und das nicht bei Jedem sondern ganz unterschiedlich.

Aber wie gesagt: Unterschiedlichen Konfigurationen können Schuld daran sein. Sollten aber bei dieser, eigentlich performanten Hardware eines 8er nicht vorkommen dürfen.

Hardwaredefekte soll man natürlich auch nicht außer Acht lassen.

04. Dez. 2017, 13:54

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: irishcant

Frage: Erfahrungen mit iOS 11.2