Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Kein Import vom Live-Photos möglich

Hallo zusammen,


ich importiere die Photos meines iPhone 6S Plus mit iOS 11.2 über Fotos per USB-Kabel auf mein MBP mit macOS 10.13.2 beta. Seit geraumer Zeit ist der Import von Live-Photos nicht mehr möglich. Alle nicht-Live-Photos werden importiert und für die Live-Photos erscheint die Fehlermeldung:


Vom Benutzer hochgeladene Datei

Ich habe seitdem immer mit anderen Tools gearbeitet, um auf das Telefon zuzugreifen und die Photos dann manuell in die Fotos-Mediathek eingefügt, aber das ist auf Dauer nervig und sicherlich nicht der beste Weg.


Habt ihr Ideen, woran das liegen könnte?


Jan

iPhone 6s Plus, iOS 11.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Mär. 2018, 20:10 als Antwort auf HHL_G Als Antwort auf HHL_G

Diese Problem tritt auf, wenn die Fotosmediathek auf einer ungeeigneten externen Festplatte liegt. Ist die Mediathek auf einer externen Festplatte? Dann überprüfe mal das Format der Festplatte. Es sollte MacOS Extended (Journaled) sein, und es darf nicht case-sensitive sein (also nicht Gross- und Kleinschreibung unterscheiden). Sonst kann Fotos die Videokomponenten der Live Fotos nicht finden.

20. Mär. 2018, 20:10

Antworten Hilfreich (1)

18. Aug. 2018, 14:34 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo, danke für diese Info!

Ich verwende auf meinem internen Fusion Drive meines iMac das Dateiformat MacOS Extended MIT Gross/Klein Unterscheidung und habe leider schon öfter erlebt, dass Programme damit nicht klarkommen. Adobe macht da genauso Probleme.

Nun habe ich gestern eine 4TB externe USB 3 Platte angeschlossen und wollte mein komplettes Fotoarchiv (wegen dieses Problems mit den Live Fotos) auf diese Platte - welche ich auf MacOS Ext OHNE Gross/Klein Unterscheidung formatiert hatte - rüberkopieren. Interessant ist, dass bisher kein Problem mit Live Fotos aufgetreten ist. Bereits importierte Live Fotos sind bisher immer sauber synchronisiert worden.

Der große Ärger ist aber nun, dass nach kopierten 200 von 500GB (Größe meiner Fotobibliothek) plötzlich die Meldung

kam, dass die Bibliothek NICHT auf ein Dateisystem kopiert werden kann welches KEINE Gross/Kleinschreibung unterstützt, weil bestimmte Elemente der Bibliothek dann nicht mehr wiedergefunden werden würden.


Wie denn nun?


Jetzt habe ich auf der neuen Platte eine neue Foto-Bibliothek angelegt und tatsächlich lassen sich dort wieder Live Bilder importieren. Nun muss ich immer zwischen den Bibliotheken wechseln.


Aber jetzt kann ich wohl schon darauf warten, dass in diese Bibliothek bestimmte Inhalte auch nicht mehr importiert werden können, weil für diese wiederum das Dateisystem MIT Gross/Kleinschreibung benötigt wird?!


Also ich hätte mehr von Apple erwartet!

Wie sollte man denn seine Fotos nun ablegen? Welches Dateiformat ist denn nun das richtige?


Viele Grüße,

Robert

18. Aug. 2018, 14:34

Antworten Hilfreich

18. Aug. 2018, 20:49 als Antwort auf robertvonfalkensee Als Antwort auf robertvonfalkensee

Der große Ärger ist aber nun, dass nach kopierten 200 von 500GB (Größe meiner Fotobibliothek) plötzlich die Meldung

kam, dass die Bibliothek NICHT auf ein Dateisystem kopiert werden kann welches KEINE Gross/Kleinschreibung unterstützt, weil bestimmte Elemente der Bibliothek dann nicht mehr wiedergefunden werden würden.

Wenn alle Stricke reißen, Robert, kannst du die Fotomediathek in Teilen kopieren.

Wenn sich eine Mediathek nicht Kopien lässt, weil das Dateisystem unterschiedlich ist, öffne ich die Mediathek im Finder:


  • Lege zunächst auf der anderen Festplatte, wohin du die Mediathek verschieben willst, einen leeren, neuen Ordner namens FotosmediathekKopie an.
  • Wähle die Mediathek im Finder aus, die du verschieben willst, dann rechts-klicke sie oder Ctrl-klicke sie.
  • Im Kontextmenü das erscheint, wähle: Paketinhalt anzeigen. es wird sich ein Finder-Fenster öffne , das die Ordner in der Mediathek anzeigt.
  • Nun ziehen jeden Ordner einzeln in den neuen Ordner auf der anderen Festplatte.
  • Falls sich eine Datei nicht kopieren lässt, lasse sie aus, fall sich ein Ordner nicht vollständig kopieren lässt, schaue nach, wieweit die Kopie geklappt hat und lasse die Datei aus, die den Fehler erzeugt hat. Merke dir diese Datei, o das du sie später manuell importieren kannst.
  • Wenn alles kopiert wurde, soweit wie möglich, benenne den Ordner mit der Kopie um in FotosmediathekKopie.photoslibrary , indem du die Dateierweiterung ".photoslibrary" anhängst. Nun doppelklicke die Kopie und versuche sie in Fotos zu öffnen. Klappt das?

18. Aug. 2018, 20:49

Antworten Hilfreich

19. Aug. 2018, 10:39 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,


danke für die schnelle Antwort. Leider klappt das nicht so ganz.

Ich habe ein Verzeichnis angelegt und einen großen Teil der Fotos aus dem Archiv (Verzeichnis Masters) in dieses Verzeichnis kopiert. Dann kam irgendwann der Hinweis, dass ein Objekt nicht kopiert werden kann, weil ein Objekt dieses Namens schon auf dem Zielmedium existiert. Das liegt daran, dass es eine JPEG Datei war die sich nur durch Gross/Kleinschreibung zu einer anderen unterscheidet und das Zielverzeichnis auf einer Platte liegt, welche keine Gross/Kleinschreibung kennt.

Soweit ok.

Dann habe ich das kopierte Verzeichnis mit der Endung .photoslibrary versehen. Es enthält aber nur ein Unterverzeichnis namens "Masters"!

Dann Doppelklick und der Hinweis von Fotos: "Diese Objekte können nicht zu deiner Fotomediathek hinzugefügt werden, da das Dateiformat von „Fotos“ nicht unterstützt wird."

Muss ich vielleicht bestimmte Unterverzeichnisse aus dem Archiv immer mitkopieren oder anlegen?

19. Aug. 2018, 10:39

Antworten Hilfreich

19. Aug. 2018, 12:57 als Antwort auf robertvonfalkensee Als Antwort auf robertvonfalkensee

Muss ich vielleicht bestimmte Unterverzeichnisse aus dem Archiv immer mitkopieren oder anlegen?

Du musst alle Dateien und Unterverzeichnisse der Mediathek kopieren, nicht nur den Ordner Masters. Kopiere soviel wie möglich aus Masters. Die anderen Verzeichnisse enthalten die Datenbanken mit den Informationen über die Anpassungen und die Alben, die erkannten Personen usw. Die sind sehr wichtig.

19. Aug. 2018, 12:57

Antworten Hilfreich

20. Aug. 2018, 09:21 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Danke, jetzt hat es funktioniert. Es waren effekiv nur zwei Dateien, die ich umbenennen musste. Nun habe ich die Fotolibrary auf einer externen Festplatte Macos extended ohne Gross/Kleinschreibung und die Live Bilder lassen sich wieder importieren.


Hast Du eine Ahnung, warum ein älteres Dateisystem ohne Gross/Kleinschreibung besser funktioniert, als ein neueres, welches Gross/Kleinschreibung kann?

20. Aug. 2018, 09:21

Antworten Hilfreich

20. Aug. 2018, 10:42 als Antwort auf robertvonfalkensee Als Antwort auf robertvonfalkensee

Es ist immer problematisch, wenn das Dateisystem der Systemplatte Gross/Kleinschreibung unterschiedlich von einer externen Festplatte behandelt, oder von den Geräten, von denen wir importieren. Aber seit high Sierra kommt Fotos auf dem Mac überhaupt nicht mehr mit case-sensitive formatierten externen Festplatten zurecht, wenn Videos oder Live Fotos in der Mediathek sind. Das ist ein neues Problem.

20. Aug. 2018, 10:42

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: brotfahrer81

Frage: Kein Import vom Live-Photos möglich