Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: HP-Drucker: OFFENDING COMMAND: xshow

Hallo,

nach dem Update auf 13.1 geht auf allen Rechner kein Druck-Befehl an verfügbare (unterschiedliche) HP LJ Drucker mehr heraus.

Alle Drucke werden mit der Fehlermeldung:

ERROR: undefinedresult

OFFENDING COMMAND: xshow

abgebrochen.

Egal aus welchem Programm, egal ob über PDF-Vorschau.

Über 12.6 oder älter funktionieren die Drucker einwandfrei.

Und nein, eine erneute Installation der Drucker-Treiber bringt keine Abhilfe.

Anyone else?

iOS 10.3.1, verschiedene iMac, Mac Pro, Mac Min

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

02. Feb. 2018, 10:01 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Die HP Treiber funktionieren nicht richtig. HP Easy Start usw. mit Datum Dezember 2017sind fehlerhaft.

Lösung:

Apple stellt eigene HP Treiber zur Verfügung. Die von HP istallierten Drucker in den Systemeinstellungen löschen, diesen Download hier installieren und die automatisch gefunden Drucker werden unterhalb des + Zeichens aufgeführt.

HP Printer Drivers v5.1 for OS X

Auswählen und hinzufügen!

Danach ist der offending Command xshow-Fehler definitiv weg.

Gruß, Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

04. Dez. 2017, 15:04 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Inzwischen gibt es iOS 10.3.2, was umgehend installiert werden muss.

Ansonsten wurde auf allen Mac High Sierra installiert? Da wird ev. HP hinterher hinken um ein Update zu liefern. Bei älteren Druckern gibts oft gar keins mehr.

04. Dez. 2017, 15:04

Antworten Hilfreich

10. Dez. 2017, 18:21 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Hallo,

ich habe meine beiden iMacs auf High Sierra Version macOS 10.13.2 und Upgrade HP Druckersoftware von Apple gebracht.Dazu habe ich den neusten Druckertreiber von HP

Version 5.7.5.26 für meinen ColorLaserjet M 553n installiert.

Jetzt habe ich immer noch den ERROR:undefinedresult OFFENDING COMMAND : xshow

Hat jemand eine Ahnung ob da HP verpennt hat den Druckertreiber zu aktualisieren.

Online Support von HP zu diesem Thema null Aussage. Grotten schlechte Performance.

10. Dez. 2017, 18:21

Antworten Hilfreich

20. Dez. 2017, 17:29 als Antwort auf findus Als Antwort auf findus

Hallo Mac Freunde,

so langsam vergeht mir der Spaß.Seitdem update auf macOS 10.12.1 kann ich nicht mehr drucken.

Weder der Support von Apple noch HP hilft einem dabei richtig weiter.In verschiedenen Foren kann man lesen das es eine Vielzahl von Usern mit dem gleichen Problem gibt.Es sieht so aus als wenn es ein Problem mit dem Druckertreiber gibt.Leider gibt dazu keine Info wann von wem eine Update zu erwarten ist.

Naja ist ja bald Weihnachten.Die Hoffnung stirbt zu letzt.

20. Dez. 2017, 17:29

Antworten Hilfreich

21. Dez. 2017, 18:12 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo Mac Freunde,

also als Zusammenfassung ich habe folgendes gemacht:

Update auf macOS 10.13.2

Update auf neuste HP Treiber Software 5.1 von Apple

Update auf neusten Druckertreiber von HP Version 5.7.5.26

Update auf neuste Firmware im HP Drucker

Drucker vom Netz getrennt

iMac vom Netz getrennt

iMac System Management Controller (SMC) zurückgesetzt

Der Drucker druckt immer noch eine Seite mit der Fehlermeldung:

ERROR:undefinedresult OFFENDING COMMAND : xshow

Jetzt habe ich als Notlösung mein altes Notebook mit Windows10 reaktiviert.

Das heißt Dateien vom iMac aufs Notebook senden und von dort kann ich problemlos drucken.

Ein Irrsinn ! Ich habe mich eigentlich von MS verabschiedet und komplett auf Apple umgestellt um

solche Kompatibilität-Problrme nicht mehr haben zu müssen.

Hat jemand noch eine Idee ?

21. Dez. 2017, 18:12

Antworten Hilfreich

21. Dez. 2017, 18:13 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Nein, das hilft gar nicht (Stecker ist auch in der Steckdose).

Die HP sind im Netzwerk eingehängt. Es drucken Windows-Systeme (XP, 7, 10), macOS 10.11 und 10.12er ohne diesen Fehler.

Es sind jetzt sogar die Drucker-Firmware auf allen HP LJ aktualisiert worden, ohne Erfolg.

Unter 13.1/2 kann nur über "erzeuge PDF->öffne in Acrobat->drucke als Bild" gedruckt werden.

Sad, Very sad.

21. Dez. 2017, 18:13

Antworten Hilfreich

22. Dez. 2017, 10:46 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Hier gibts ein ev. eine Lösung für das Problem. Was ich verstanden habe ist, der Treiber muss vorher komplett deinstalliert werden, erst dann funktioniert das Update problemlos. Ansonsten den Drucker vom Mac löschen und neu einrichten.

https://h30434.www3.hp.com/t5/Printer-Software-and-Drivers/After-Update-to-Mac-O S-10-13-High-Sierra-Printer-HP-Envy/td-p…

If you can't print from your Mac or iOS device - Apple Support

22. Dez. 2017, 10:46

Antworten Hilfreich

08. Jan. 2018, 15:18 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

An alle Betroffenen:

Möglicherweise hat Apple die Font-Verwaltung/-Steuerung/-Verwendung unter macOS 13 kaputt-/ver-/ bzw geändert.

Nachdem ich in der FONT.app alles fremden Schriften durch Herstellung des Auslieferungszustandes entfernt habe, kann zumindest wieder ohne Fehlermeldung gedruckt werden.

Merkwürdigerweise werden bei einer erneuten Installation nicht nur alle MS-Fonts, sondern auch alle bei mir installierten Adobe-Fonts als "Defekt" gemeldet und vor einer Installation wird gewarnt.

Wenn ich nun Vorlagen entsprechend "neu gestalte", werden Druck-Aufträge wieder abgearbeitet.

Nur fange ich jetzt nicht an, alles auf macOS-Standard umzustellen.

Hoffen auf 13.3.

08. Jan. 2018, 15:18

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

02. Feb. 2018, 10:01 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Die HP Treiber funktionieren nicht richtig. HP Easy Start usw. mit Datum Dezember 2017sind fehlerhaft.

Lösung:

Apple stellt eigene HP Treiber zur Verfügung. Die von HP istallierten Drucker in den Systemeinstellungen löschen, diesen Download hier installieren und die automatisch gefunden Drucker werden unterhalb des + Zeichens aufgeführt.

HP Printer Drivers v5.1 for OS X

Auswählen und hinzufügen!

Danach ist der offending Command xshow-Fehler definitiv weg.

Gruß, Thomas

02. Feb. 2018, 10:01

Antworten Hilfreich (1)

02. Feb. 2018, 10:27 als Antwort auf thomasvonhennef Als Antwort auf thomasvonhennef

Mittlerweile habe ich das Problem gelöst, indem ich alle Fonts erneut in den internen Drucker-Speicher kopiert habe.

Aber gut zu lesen, dass es ein echtes Problem war und kein EIFOK

02. Feb. 2018, 10:27

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 17:18 als Antwort auf MeMyselfAndI Als Antwort auf MeMyselfAndI

Hallo MeMyselfAndI.

Was meinst du genau mit "... Fonts in ... DruckerSpeicher kopiert ..."?

Wie und wo kann ich das machen???

(oder meist du den Kram über "HP Utility" und dann "Schriften laden"? bring bei mir auch nichts - weder Arbeitsspeicher, noch Festplatte)

Ich habe seit dem Wochenende eine HP LJ M553x und nun wohl das gleiche Problem.

Nix "textliches" lässt sich drucken - keine PDFs, keine Word-Dateien, mehrseitige Sachen schon mal gar nicht! :-(

Nur eben Bilder lassen sich drucken ....

(WLAN/Airprint krieg ich irgendwie auch nicht hin)

Da kauft man einen fast 1000,-€-Drucker und dann sowas.... :-(

19. Feb. 2018, 17:18

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: MeMyselfAndI

Frage: HP-Drucker: OFFENDING COMMAND: xshow