Frage:

Frage: Macbook Pro bestellung

Hallo Community,


ich habe letzte Woche Mittwoch (29 November) das neue Macbook Pro bestellt.

Sollte Freitag (01.12) kommen.


Hängt aber leider seit Freitag 14:00 in Nürnberg fest.


Habe heute 2 mal mit dem Apple Support telefoniert und da wurde mir gesagt das hier ein Fall bei UPS eröffnet wird.


UPS hat heute um 15 Uhr die Sendungsverfolgung aktualisiert:


ORT DATUM ORTSZEIT AKTIVITÄT
Nurnberg, Germany 04.12.2017 9:33 Wir versuchen, den Standort des Pakets zu prüfen. / Verlorenes Paket, Prüfung.


Nun frag ich mich was jetzt passiert?


Ich hätte das Macbook schon letzten Freitag nutzen müssen da ich darauf Arbeite.

Zieht sich dieser Prozess noch lange, oder bekomme ich ein Ersatzgerät zugesandt?


Das Paket scheint ja verloren gegangen zu sein.


Springt im Falle einer Neusendung für mich als entschädigung ein Rabatt oder sonstiges raus?

Das ganze ist sehr ärgerlich.

MacBook Pro (13-inch, 2017, 4 TBT3), iOS 11.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

05. Dez. 2017, 06:52 als Antwort auf benny1991 Als Antwort auf benny1991

Das müsstest du mit der Apple Hotline klären. Ansonsten verstehe ich auch nicht wieso Apple auf UPS setzt. In D ist das ist der mieseste Zulieferer. Mit DHL wäre das auf Nr. sicher und flott. Auch Hermes und DPD können es besser.

05. Dez. 2017, 06:52

Antworten Hilfreich

05. Dez. 2017, 09:50 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

45 Minuten meiner Arbeitszeit die ich nicht bezahlt bekomme für nichts in der Hotline verschwendet.


UPS hat das Paket verloren. Dauert jetzt 8 Tage oder länger dann bekomm ich mein Geld zurück.


In der Hotline haben sie mir "nur" angeboten den Express Versand zu übernehmen für ein neues.

Dies müsste ich aber auch gleich zahlen. Ich habe leider jetzt nicht noch mal das Geld ein zweites Macbook zu zahlen.


Hätte das Macbook letzten Freitag schon benötigt und kriege so schnell warscheinlich auch keines.


Nie wieder UPS nie nie nie wieder.

Sollte ich demnächst wieder mal ein Apple Gerät kaufen dann direkt im Store.

So ein Kasperltheater.

05. Dez. 2017, 09:50

Antworten Hilfreich

05. Dez. 2017, 10:21 als Antwort auf benny1991 Als Antwort auf benny1991

Da gebe ich dir Recht. UPS ist ein Chaos-Versand, mag in USA gut laufen, bei uns in D insb. ländliche Gegend, unmöglich.

Ev. wurde dein Gerät bei UPS von einem Mitarbeiter sogar geklaut.

Wenn sie jemand nicht antreffen, wird die Lieferung irgendwo im Wohnblock abgestellt, ohne eine Benachrichtigung im Briefkasten. Da kann man froh sein, dass sein Applegerät nicht schon mal abhanden kommt. Die haben keinen Bock auf eine 2. Zustellung.

05. Dez. 2017, 10:21

Antworten Hilfreich

24. Jan. 2018, 07:21 als Antwort auf benny1991 Als Antwort auf benny1991

Kleines Update:


Mir wurde vom Support kurz vor Weihnachten bestätigt das mein bestelltes Macbook anscheinend geklaut/verloren wurde.

Ich schätze mal vom Fahrer selbst.

Das ganze sollte 14 Tage zur Überprüfung andauern und danach würde ich mein Geld wieder bekommen.


Nachdem ich eine Woche darauf eine Versandbestätigung erhalten habe "das Paket wurde zugestellt" habe ich noch mals beim Support angerufen (gefühlt das 30. mal)


Hier wurde mir gesagt das dies nicht korrekt und ein Fehler im System sei und das Geld bald bei mir sein sollte.


Mittlerweile ist es bald Februar, ich warte immer noch auf meine 1700 €.

Gestern noch mal angerufen.


Wieder ein 30 Minuten Telefonat zum 100ten mal.

Hier wurde mir mitgeteilt das von UPS das Paket als zugestellt makiert wurde und ich auch angeblich dafür unterschrieben habe.


Ich habe rein gar nichts unterschrieben und auch das Paket niemals erhalten.

Es wird jetzt ein Interview mit dem Fahrer und UPS selbst geführt (dies wurde mir schon mal erzählt)

Um den fall schnell abzuschließen.


Ich finde das ganze wirklich unter aller Sau, und sollte sich bis kommenden Dienstag nichts tun werde ich wohl meinen Anwalt einschalten müssen.

Ich bin echt verzweifelt und fühle mich richtig verarscht, und das alles nur weil ich ein neues Macbook wollte.

Jetzt muss ich seit Monaten bei Apple nach telefonieren was nun ist.

Statusmeldungen zu von mir eröffneten Tickets zu diesem Thema bekomme ich auch keine mehr.



Mittlerweile habe ich mir über Notebooks billiger das selbe Notebook bestellt, dieses war nach 3 Tagen da.

24. Jan. 2018, 07:21

Antworten Hilfreich

24. Jan. 2018, 15:19 als Antwort auf benny1991 Als Antwort auf benny1991

Also nichts mehr bestellen wenns mit UPS geschickt wird. Ansonsten nur noch DHL oder Deutsche Post. Alle anderen Unternehmen könnens nicht.


Das mit der Unterschrift ist ja klar. Die macht der Fahrer selber. Lass die mal mit deiner vergleichen.

24. Jan. 2018, 15:19

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: benny1991

Frage: Macbook Pro bestellung