Ähnlicher Artikel

Informationen zu Apple Digital AV-Adaptern für iPhone, iPad und iPod touch

Frage:

Frage: iPad und Beamer - Netflix Bildschirm wird schwarz

Hallo, möchte im Urlaub Netflix offline über mein iPAD und einen Beamer benutzen. Hierzu verwende ich ein kombiniertes Lightning digital AV cable. Der Beamer überträgt solange die Inhalte, bis ich das Video starte, danach wird der Bildschirm schwarz doch den Ton kann ich hören. Habe schon mit Netflix gechattet, habe auch keinen Plan. Mit Laptop und Beamer funktioniert es einwandfrei, nur iPAD (iPhone) und Beamer habe ich das Problem. Hat jemand eine Lösung dafür?

iPad, iOS 11.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

07. Dez. 2017, 16:54 als Antwort auf richsieggei Als Antwort auf richsieggei

Das selbe hast du bei Sky Go auch, wird vermutlich wie bei Sky eine Rechtliche Geschichte sein, die es dir nicht gestattet eine Film oder eine Serie öffentlich auszustrahlen.

Am Gerät ansehen gilt als Persönlich, sobald du auf einen Fernseher/Beamer projizieren oder streamen willst geht nur mehr Ton (wie gesagt ist bei Sky Go genau so).

Ich glaube das im Netflix Support Chat jetzt keine wirklichen Spezialisten sitzen....

07. Dez. 2017, 16:54

Antworten Hilfreich

08. Dez. 2017, 06:23 als Antwort auf richsieggei Als Antwort auf richsieggei

Du hast dir die Antwort selbst gegeben:

Industriestandard funktioniert. Also nutze ihn, anstatt ...


Apple hingegen greift einmal mehr in die Rechte der Geräteeigentümer ein.

Rechtlich ist überhaupt nichts daran zu beanstanden, Filme über Beamer oder TV-Geräte mit möglichst großer Bildschirmdiagonale anzusehen.

Das ist deine persönliche Entscheidung und deine persönliche Freiheit.

Das hat per se mit öffentlicher Vorführung nichts zu tun.

Apple beschneidet deine Rechte trotzdem - unzulässigerweise.


Trage die Angelegenheit der für dich zuständigen Verbraucherschutzzentrale vor. Das kostet dich so gut wie nichts.

Die Verbraucherschutzzentralen haben Apple schon manchen „rechtlich faulen Zahn gezogen“ - ohne Betäubung.


Netflix kann deine Apple Geräte nicht „irgendwie fernentsperren“, insofern mußte deine Erwartungshaltung fehlgehen, Netflix könne das ändern.

Apple verursacht das Problem.

Apple wird dieses von Apple selbst geschaffene Problem nicht freiwillig ändern, denn Apple bettrachtet das nicht als Problem, sondern vielmehr im Gegenteil als tolles Feature.

08. Dez. 2017, 06:23

Antworten Hilfreich

08. Dez. 2017, 11:16 als Antwort auf Enfant Terrible Als Antwort auf Enfant Terrible

Vielen Dank für die Info. Ich probiere das Thema jetzt mit einem Android-Gerät aus. Mal sehen ob da was geht. Für mich nicht zu fassen, dass der Streaming-Markt so protektionistisch ist. Man bezahlt und muss sich dennoch vorschreiben lassen, wie man Inhalte projiziert.

08. Dez. 2017, 11:16

Antworten Hilfreich

08. Dez. 2017, 11:34 als Antwort auf richsieggei Als Antwort auf richsieggei

Mit einem Lenovo Yoga Tab 3 Pro (Android 6.0.1) funktioniert es problemlos.

Das hat den Beamer allerdings gleich mit eingebaut.


Nochmal, Apple wirft dir den Knüppel zwischen die Beine, nicht Netflix.

08. Dez. 2017, 11:34

Antworten Hilfreich

29. Dez. 2017, 09:29 als Antwort auf richsieggei Als Antwort auf richsieggei

Hmm das kenne ich. Aber wenn du bei Airplay auf Bildschirm synchronisieren gehst wird

der Bildschirm von deinen iPad gespiegelt. Sprich bei dir dann über den Beamer.


Kleiner Auszug von Apple darüber: Auf dem Fernsehbildschirm werden die Bildschirmausrichtung und das Seitenverhältnis Ihres iOS-Geräts verwendet. Wenn das Bild des iOS-Geräts den gesamten Fernsehbildschirm ausfüllen soll, passen Sie das Seitenverhältnis oder die Zoom-Einstellungen des Fernsehers entsprechend an.

Müsste so funktionieren

29. Dez. 2017, 09:29

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2018, 11:05 als Antwort auf Anchello Als Antwort auf Anchello

Das Problem ist, dass sich die AirPlay-Box, und das iPad oder iPhone im gleichen WLAN-Netz befinden müssen. Nur dann erfolgt die Übertragung. Es ist also nicht so, dass das iPad an die AirPlay-Box sendet und die Box über das HDMI-Kabel das Signal an den Bildschirm weiterleitet. Wenn das so wäre, dann gelänge auch die Verwendung in Hotels.

Apple TV kann keine Verbindung zu Netzwerken herstellen, für die eine weitere oder sekundäre Anmeldung erforderlich ist, z. B. das Anmelden bei einer Webseite. Bei diesen sogenannten Captive-Netzwerken handelt es sich häufig um kostenlose oder kostenpflichtige Netzwerke, die unter anderem in Unternehmen, Schulen, Studentenwohnheimen, Apartments, Hotels, Läden und ähnlichen Einrichtungen zu finden sind.

Aber nun zurück zur Übertragung: Mit Mobilen Daten geht es also nicht - da kein gemeinsames WLAN. Also dann mit Lightning-Kabel? Geht nicht bei Streaming-Diensten. Apple möchte nicht dass diese Videos über einen größeren Bildschirm, als dem des Apple-Geräts angeschaut werden. Hier muß man sich an die Angebote im Internet wenden, die Pseudo-Router bereitstellen, welche ein künstliches WLAN produzieren, welches dann die Signale wie ein übliches WLAN-Netz verteilt.

27. Jul. 2018, 11:05

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: richsieggei

Frage: iPad und Beamer - Netflix Bildschirm wird schwarz