Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: bootet nicht mehr mit angeschlossenen externe USB Festplatten

Hallo zusammen,


ich habe das Phänomen, dass mein iMac mit angeschlossenen externen USB Festplatten (jeweils 1 - 2TB) nicht mehr durchbootet.


Das System bootet und zeigt den Ladebalken. Dieser verlangsamt sich mehr und mehr und man hat das Gefühl als ob mächtiges I/O auf den Festplatten stattfindet (vergleichbar eines Filesystem-Checks). Irgendwann ist der Balken bei 100% - und dann passiert nichts.


Wenn ich die Festplatten abziehe dann bootet das System erfolgreich durch. Ich schliesse die Festplatten dann manuell wieder an und das System erkennt diese und zeigt sie nach einer mehr oder weniger kurzen Zeit wieder an.


Die Festplatten sind mit exFAT formatiert.


Ich habe das Problem seit ca 2 Wochen. Ich meine es hängt zeitlich zusammen mit dem Upgrade auf High Sierra 10.13.1.


Kennt jemand die Ursachen?


Vielen Dank im Voraus

iMac (21.5-inch, Late 2013), macOS High Sierra (10.13.1)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

11. Dez. 2017, 16:14 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ich betreibe exFAT USB Platten bereits seit vielen Jahre erfolgreich und ohne Probleme - damit ich die Daten sowohl am Windows als auch am MAC OS Rechner bei Bedarf zur Verfügung habe.


Ist exFAT definitiv nicht supported für MAC OS ? (Ich habe es doch unter MAC OS so formatiert)..und ich habe irgendwo gelesen, dass es zum gemeinsamen Gebrauch beider Welten verwendet wird.

11. Dez. 2017, 16:14

Antworten Hilfreich

11. Dez. 2017, 16:33 als Antwort auf Durianizer Als Antwort auf Durianizer

Klar sollte das kein Problem sein. Ev. zickt High Sierra jetzt da rum.


Allerdings kann die Filestruktur beschädigt sein. Wird gerne verursacht wenn es ein Verbindungsproblem gab, oder die Festplatte ohne vorher auswerfen abgezogen wurde. Dann muss die Festplatte repariert werden.

Auch die kleinen USB2-Stecker an der Festplatte sind sehr unzuverlässig. Hier hat es schon öfters Datenverlust bei mir gegeben. Ich hab inzwischen alle in USB3-Gehäusen gebaut, dessen Stecker ist länglicher und zuverlässig.

11. Dez. 2017, 16:33

Antworten Hilfreich

17. Dez. 2017, 18:03 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ich bin auf einen interessanten Link gestossen und folge eher dem verdacht, dass es mit dem photoanalysisd zu tun hat - der zieht der CPU nämlich viel Power. Keine Ahnung was der da treibt. Das weiss wohl nur Apple. Aus meiner Sicht ist das jedoch die eigentliche Ursache. Passt zeitlich auch genau zusammen mit dem Auftreten des Fehlers.


https://discussions.apple.com/thread/7676337


VG,

D

17. Dez. 2017, 18:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Durianizer

Frage: bootet nicht mehr mit angeschlossenen externe USB Festplatten