Frage:

Frage: Macbook startet im Ruhezustand neu

Ich habe seit High Sierra das Problem das mein Mac im Ruhezustand neustartet. Das passiert nicht immer sondern hin und wieder. Manchmal erwische ich ihn beim Countdown zum Shutdown. Manchmal blockiert ein anderes Programm den Shutdown. Und manchmal ist er einfach neugestartet wenn ich von der Mittagspause komme. NVRAM, SMC, etc. wurde schon alles resettet. Hat jemand das gleiche Problem oder konnte es schon lösen? Hab ehrlich gesagt keine Lust meinen Mac nochmal neu aufzusetzen. Gibt es eine Möglichkeit Shutdown commands auszulesen oder dergleichen? Der Console output ist mir zu kryptisch.


Lg

MacBook Pro (13-inch, Late 2016, 4 TBT3), macOS High Sierra (10.13.2), null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Apr. 2018, 16:30 als Antwort auf eberhapa Als Antwort auf eberhapa

Hi, ich habe seit ca. anfang 2018 das gleiche Problem. Habe ebenfalls wie du NVRAM, SMC usw. resettet und alles mögliche was mit dem Ruhezustand zu tun haben könnte in den Systemeinstellungen geändert. Alles ohne Erfolg. Wenn ich meinen Computer über Nacht im Ruhezustand lasse und bereits schlafe, startet er sich auch häufig neu. Das bedeutet ich wache durch die 2 (!!) Starttöne auf und muss aufstehen um, meinen Mac entweder auszuschalten oder um ihn wieder in den Ruhezustand zu versetzen, damit das Anmeldefenster nicht mein gesamtes Zimmer beleuchtet. Seit Februar hat sich mein iMac über 30 Mal neugestartet.

18. Apr. 2018, 16:30

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: eberhapa

Frage: Macbook startet im Ruhezustand neu