Frage:

Frage: Kann man ein iPhone 8 unter das Wasser halte ?

Ich habe mir vor kurzem ein iPhone 8 gekauft und wollte fragen ob man damit Unterwasserfotos machen kann

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Nein, so etwas würde ich nicht machen. Offiziell ist das iPhone 8 nur vor Spritzwasser und Staub geschützt.

Es soll aber Schutzhüllen geben, die so etwas zulassen.

...

Beachten Sie Folgendes, um Flüssigkeitsschaden zu verhindern:

  • Nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen
  • Das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • Das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden
  • Das iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen
  • Das iPhone nicht außerhalb der empfohlenen Temperaturbereiche oder in extrem feuchten Umgebungen betreiben
  • Das iPhone keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen
  • Das iPhone weder auseinandernehmen noch Schrauben lösen

...

aus: Informationen zum Schutz des iPhone 7 und neuer vor Spritzwasser und Staub - Apple Support

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Dez. 2017, 19:01 als Antwort auf Elmntrx04 Als Antwort auf Elmntrx04

Das iPhone 8 hat eine IP67 Zertifizierung, die erste Zahl 6 sagt aus, daß es staubgeschützt ist. Die Zweite Zahl 7 sagt aus, daß das Gerät vollständig in Wasser eingetaucht werden kann und dort bis in eine Tiefe von einem Meter 30min lang nichts passieren sollte. Das ganze ist, wie bei fast allen anderen Handyherstellern auch, trotzdem nicht von der Garantie gedeckt.

Also wenn dein iPhone ins Wasser fällt, dann wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts weiter passieren. Du solltest aber darauf achten, das Gerät nicht an das Ladekabel anzuschließen, solange sich Feuchtigkeit an den Kontakten befinden kann.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

14. Dez. 2017, 17:47 als Antwort auf Elmntrx04 Als Antwort auf Elmntrx04

Nein, so etwas würde ich nicht machen. Offiziell ist das iPhone 8 nur vor Spritzwasser und Staub geschützt.

Es soll aber Schutzhüllen geben, die so etwas zulassen.

...

Beachten Sie Folgendes, um Flüssigkeitsschaden zu verhindern:

  • Nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen
  • Das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • Das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden
  • Das iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen
  • Das iPhone nicht außerhalb der empfohlenen Temperaturbereiche oder in extrem feuchten Umgebungen betreiben
  • Das iPhone keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen
  • Das iPhone weder auseinandernehmen noch Schrauben lösen

...

aus: Informationen zum Schutz des iPhone 7 und neuer vor Spritzwasser und Staub - Apple Support

14. Dez. 2017, 17:47

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Dez. 2017, 19:01 als Antwort auf Elmntrx04 Als Antwort auf Elmntrx04

Das iPhone 8 hat eine IP67 Zertifizierung, die erste Zahl 6 sagt aus, daß es staubgeschützt ist. Die Zweite Zahl 7 sagt aus, daß das Gerät vollständig in Wasser eingetaucht werden kann und dort bis in eine Tiefe von einem Meter 30min lang nichts passieren sollte. Das ganze ist, wie bei fast allen anderen Handyherstellern auch, trotzdem nicht von der Garantie gedeckt.

Also wenn dein iPhone ins Wasser fällt, dann wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts weiter passieren. Du solltest aber darauf achten, das Gerät nicht an das Ladekabel anzuschließen, solange sich Feuchtigkeit an den Kontakten befinden kann.

14. Dez. 2017, 19:01

Antworten Hilfreich (3)

14. Dez. 2017, 19:32 als Antwort auf emjay Als Antwort auf emjay

Diese Werte wurden unter Laborbedingungen in Standby Modus ermittelt. Nicht im Schwimmbecken oder im Meer.

In diesem englischen Artikel wird dies noch einmal erläutert:

IP67 vs IP68: Waterproof IP ratings explained

14. Dez. 2017, 19:32

Antworten Hilfreich

14. Dez. 2017, 19:54 als Antwort auf emjay Als Antwort auf emjay

Abgesehen von der Garantie Ich hatte mal so ein Problem mit einem Samsung und der Verkäufer zweifelte meine Version an. Somit hast du die Beweislast. Und das mache mal (bodycam?). Facit: ich würde mit dem iPhone keine UnterwasserAufnahme machen

14. Dez. 2017, 19:54

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Elmntrx04

Frage: Kann man ein iPhone 8 unter das Wasser halte ?