Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Externe Platte (RAID 2x4T) lässt sich nicht formatieren und anbinden

Liebe Community,

ich benötige Eure Unterstützung beim anbinden meines MY BOOK DUO (Western Digital) an mein MacBook Pro (aktuelles Betriebssystem: 10.13.2).

Nach dem erstmaligen Anstecken habe ich über das Festplattendienstprogramm auf Mac formatieren wollen und bekam gleich eine Fehlermeldung. Seitdem erkennt mein Rechner die Platte nur noch über das Festplattendienstprogramm und auch nicht als 2 mal 4T sonder als 1 mal 8T.

Ich weiß nicht wie ich hier weiterkomme und der Support hatte auch keine Lösung für mein Problem.

Kennst sich einer von Euch mit RAID Systemen aus?

Kennt Ihr das Fehlerbild? Hat das damit zu tun, dass der Speicher zu groß ist?

Vielen dank im Voraus und Grüße

Ute

MacBook Pro (13-inch, Late 2016, 4 TBT3), iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Dez. 2017, 20:36 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Hi, auch ich habe das Problem. Die WD-Platten kommen mit einer eigenen Software daher, die die Platte auf das jeweilige Raid einstellt. Über die OSX Software (Festplattendienstprogramm) konnte ich die Platten nicht einstellen. Problem: der Raid-Manager ist outdated und wird von WD nicht weiter entwickelt und läuft nicht mehr sauber unter Sierra und schon gar nicht mehr unter high sierra. Das neue Programm von WD, der Drive Manager, welches die Aufgabe übernehmen soll, stürzt sofort nach dem Öffnen ab.

WD hat dazu keine Lösung parat. Ob das nur WD betrifft kann ich nicht sagen, aber ich habe hier drei WD Raidsysteme auf dem Tisch stehen und ich kann keines mehr davon mit OSX Sierra nutzen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

18. Dez. 2017, 09:39 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Zunächst einmal überprüfe, ob Du im Festplattendienstprogramm links oben bei "Darstellung" "Alle Geräte einblenden" ausgewählt hast. Ansonsten werden Dir nur die Volumen angezeigt und hier wird es dann schwieriger mit der Formatierung.

Des Weitern hilft Dir das Festplattendienstprogramm bei RAIDs. Hierfür gibt es im Menü "Ablage" den Punkt (ganz unten) "RAID-Assitent ...".

Ich gehe mal davon aus, dass Du dich über die verschiedenen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen RAIDs schon informiert hast. Ansonsten kannst Du ja noch mal bei Wikipedia reinschauen:

https://de.wikipedia.org/wiki/RAID

18. Dez. 2017, 09:39

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Dez. 2017, 20:36 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Hi, auch ich habe das Problem. Die WD-Platten kommen mit einer eigenen Software daher, die die Platte auf das jeweilige Raid einstellt. Über die OSX Software (Festplattendienstprogramm) konnte ich die Platten nicht einstellen. Problem: der Raid-Manager ist outdated und wird von WD nicht weiter entwickelt und läuft nicht mehr sauber unter Sierra und schon gar nicht mehr unter high sierra. Das neue Programm von WD, der Drive Manager, welches die Aufgabe übernehmen soll, stürzt sofort nach dem Öffnen ab.

WD hat dazu keine Lösung parat. Ob das nur WD betrifft kann ich nicht sagen, aber ich habe hier drei WD Raidsysteme auf dem Tisch stehen und ich kann keines mehr davon mit OSX Sierra nutzen.

18. Dez. 2017, 20:36

Antworten Hilfreich (1)

18. Dez. 2017, 20:36 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Hallo Richard,

vielen Dank für Deine Antwort. Tatsächlich kann ich die Platte im Festplattendienstprogramm sehen, allerdings nicht löschen / formatieren. Da bekomme ich dann unterschiedliche Fehlermeldungen.

Evtl. hat es auch damit zu tun, dass mir beide Platten (2x 4T) als eine 8T Platte angezeigt werden.

Die RAID-Option habe ich probiert. Lässt sich nur nicht ausführen, da ja nur eine (zu große) Platte und nicht zwei Platten angezeigt werden.

Hast Du noch eine andere Idee?

Viele Grüße

Ute

18. Dez. 2017, 20:36

Antworten Hilfreich

18. Dez. 2017, 20:45 als Antwort auf FLYINGFOX Als Antwort auf FLYINGFOX

Hallo Flyingfox,

was du beschreibst trifft auch meine Befürchtung...

... noch hoffe ich, dass es doch eine Lösung gibt. Falls nein muss ich die Platte schnell zurück geben (klappt ja entgegen den Kaufversprechen nicht mit dem Mac).

Die Frage ist bloß: Was ist die Alternative ?

WD ist einer von wenigen großen Herstellern und Apple gibt keine Empfehlung für ein System das funktioniert.

+ als Apple-Kunde fühle ich mich hier alleine gelassen :-I

(Die Situation ist vergleichbar mit der, dass ich ein neues Auto kaufe, für das es dann plötzlich keine passenden Winterreifen gibt... weil der Autohersteller vergessen hat das mit den Reifenherstellern abzustimmen) :-I

Habt Ihr noch eine Idee?

Viele Grüße

Ute

P.S.: Habe parallel auch beim WD-Support nachgefragt, aber noch keine Antwort.

P.P.S.: Es sollte schon ein RAID-System sein, nachdem meine letze Platte einfach so aufgegeben hat und alle Backups potentiell fehlerhaft sind (können lauf Apple Support auch nach einer "Rettung" nicht mehr verwendet werden).

18. Dez. 2017, 20:45

Antworten Hilfreich

18. Dez. 2017, 22:00 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Wähle mal im Festplattendienstprogramm oben links Darstellung aus und klicke im DropDown-Menü auf "Alle Geräte einblenden"

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Prüfe mal, was dann angezeigt wird. Auf der obersten Ebene kannst Du normalerweise die Volumen löschen.

18. Dez. 2017, 22:00

Antworten Hilfreich

18. Dez. 2017, 22:39 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Jetzt hat das System etwas länger gearbeitet - und dennoch wieder mit Fehlermeldung (s.u.)

"Medium wird ausgeworfen

Die Partitionstabelle erstellen

Warten, bis Partitionen aktiviert sind

disk2s2 als Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung und Journaled) formatieren. Name: MyBook

newfs_hfs: WriteBuffer: pwrite(3, 0x1020af000, 1048576, 572530688): Input/output error

newfs_hfs: write (sector 1118224): Invalid argument

Medium aktivieren

Nach dem Löschen konnte „disk2s2“ nicht aktiviert werden

Formatieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.

Aktion fehlgeschlagen …"

Vom Benutzer hochgeladene Datei

18. Dez. 2017, 22:39

Antworten Hilfreich

19. Dez. 2017, 09:11 als Antwort auf RichardB. Als Antwort auf RichardB.

Die Software funktioniert leider nicht. Habe diese auf drei unterschiedlichen Rechnern, darunter ein jungfreulicher nur mit System, tetestet. Die neue Software stürzt ständig ab. Leider. Bin gespannt, ob die Software bei anderen funktioniert.

19. Dez. 2017, 09:11

Antworten Hilfreich

19. Dez. 2017, 09:22 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Ich habe schon länger Probleme mit externen WD-Platten. Liefen sonst immer super, seit neuestem zu viele Probleme und Software, die nicht ausgereift ist. Da sich Probleme auch auf andere Produkte von WD ausweiten (MyCloud läuft nicht sauber, öfter Totalabsturz nach Update der internen Software, etc.) werde ich nun umschwenken. Als nächstes kommt eine Lacie ins Haus. Da gibt es auch Raid-Systeme. Sind allerdings teuerer. Oder Drobo, Pegasus bzw. Synology.

Folgende Lösung funktioniert auch:

Eine Platte als Hauptplatte für die Daten. Eine 2. Platte als Kopie. Mit CarbonCopyCloner eine Automation erstellen, die entweder einmal am Tag eine Komplettkopie erstellt. CCC kann auch so eingestellt werden, dass es ähnlich wie Timemachine funktioniert, bei dem neue Daten kopiert werden und eine Kopie der alten Daten für bestimmte Zeit vorhanden bleibt bis der Platz nicht mehr ausreicht, dann werden alte Daten ersetzt. Ist zwar kein Raidsystem, aber ähnlich.

Ich habe das ähnlich aufgebaut mit einem Pegasus Raid. Eine zweite externe Platte bekommt mit CCC eine Komplettkopie aufgespielt. Du kannst auch eine Synology (218 oder 218+) als Kopielaufwerk dazu nehmen. Synology hat eine Funktion ähnlich wie Dropbox, bei der Ordner abgeglichen werden. Das werde ich demnächst ausprobieren.

Für mich im Moment finger weg von WD.

D.h. eine Lacie (einfache Platte) wird meine Datenplatte. Eine Synology 218+ (Raid mit 2 x 4TB) hängt im Netz und erstellt automatisch Kopien der Lacie. So habe ich eine schnelle Datenplatte und die Daten nochmals gespiegelt auf einem Netzwerkvolume. Vorteil: ich kann vom Laptop und iPad auf die Synology zugreifen.

19. Dez. 2017, 09:22

Antworten Hilfreich

20. Dez. 2017, 08:35 als Antwort auf FLYINGFOX Als Antwort auf FLYINGFOX

Hallo Flyingfotx,

vielen Dank für Deine Antwort. Ab morgen habe ich Urlaub und werde (hoffentlich) eine gute Lösung finden.

Zwischenzeitig habe ich auch Antwort von WD und möchte die Euch nicht vorenthalten (teste selbst noch). Bisher habe ich erneut Fehlermeldungen.

@ FOX: Funktioniert die Lacie bei Dir einwandfrei?

Viele Grüße

Ute

Sehr geehrter Herr UTE KILLGEN,

Vielen Dank, dass Sie sich mit Western Digital Support in Verbindung gesetzt haben, mein Name ist Alice.

Es tut mir Leid zu hören, dass Sie Anliegen mit Ihrem Gerät haben.

Um Ihr Gerät für Mac High Sierra zu formatieren, verfolgen Sie bitte folgende Schritte.

How to Convert a WD External Drive to Apple File System (APFS) Format

Nach Sie das Gerät formatiert haben, können Sie es mit Raid 1 (Seite 66) konfigurieren.

Sollte etwas unklar sein, oder falls Sie weitere Fragen hätten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail und wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Alice
Western Digital Service and Support

20. Dez. 2017, 08:35

Antworten Hilfreich

20. Dez. 2017, 09:48 als Antwort auf UKI Als Antwort auf UKI

Hi Ute,

das Mail kenne ich und habe ich auch bekommen. Das Problem bei WD ist, dass du die WD-Software brauchst, um das Raid zu konfigurieren. Gestern hat sich bei mir ein Raid My Book Duo einfach abgemeldet mit dem Ergebnis, dass alle Daten weg sind. Die Platten sind in Ordnung, liegt nach längerem schauen an der Raid-Software von WD. WD hat zu meinem Thema keine Lösung.

Das war wohl die letzte WD-Platte, die ich gekauft habe. Das Vertrauen ist futsch bei 6 Duoplatten, die ich im Betrieb nutze und 3 davon sind komplett unbrauchbar geworden.

Die Antwort von WD: Die Software wird leider nicht mehr aktualisiert werden, das eigentliche Laufwerk wird schon lange nicht mehr produziert womit auch dessen Software ausläuft.

20. Dez. 2017, 09:48

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: UKI

Frage: Externe Platte (RAID 2x4T) lässt sich nicht formatieren und anbinden