Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: iMac bricht Neuinstallation ab und findet kein Startvolume

Tach miteinander

Ich habe ein dickes Problem und zwar bringe ich meinen iMac nicht mehr zum laufen. Seit ein paar Tagen schaltete sich mein Mac plötzlich aus, der Bildschirm wurde schwarz und danach bootete er sich von selbst neu. Nach dem Bootsound war der Bildschirm aber komplett weiss und es passierte für eine Weile nichts mehr bis ein blinkender Ordner mit einem Fragezeichen auftauchte. Ich liess es über Nacht laufen doch es änderte sich nichts am nächsten Morgen.


Ich habe im Internet recherchier, offensichtlich war ich nicht der einzige der dieses Problem hatte. Ich startete beim Booten des Macs ins recovery, formartierte die SSD neu und startete danach die Neuinstallation von MacOs High Sierra. "8 Minuten" sollte die Installation auf die SSD dauern, am ende waren es aber doch eine halbe Stunde. Als sich der Balken dem Ende näherte schaltete sich der Mac plötzlich wieder aus und bootete neu. Allerdings war ich dann wieder beim blinkenden Ordner.

Ich versuchte den Mac vom recovery aus wieder zwei bis drei mal neu zu installieren. Doch die Installation wiurde immer wieder kurz vor Ende mit einem Blackscreen und neuboot unterbrochen was wieder zum blinkenden Ordner führte.


Nun dachte ich, naja, vielleicht hat die SSD ihren Geist aufgegeben weswegen ich mir eine neue SSD gekauft habe und nochmals versucht habe MacOs zu installieren. Doch diesmal mit dem Internet Recovery. Bei der Installation tretet genau wieder das selbe Problem auf wie oben beschrieben.


Ich habe weiter recherchiert. Habe PRAM und NVRAM geresettet doch das Problem blieb weiterhin bestehen.

Ich bootete also nochmals ins Recovery und überprüfte meine SSD über den Festplattendienstprogramm. Alles in Ordnung, keine Fehler, nichts.


Ich schloss also eine externe Festplatte an und versuchte die MacOs installation dort drauf zu installieren. Doch wieder wurde kurz vor Ende der Installation der Billdschirm schwarz und ich endete wieder beim blinkenden Ordner.

Schaltete den Mac wieder aus und startete ihn neu. Danach wollte ich das Bootmedium auswählen mittels "alt" Taste. Doch ich endete wieder beim blinkendem Ordner. Ich startete den Mac also schon wieder im Recoverymodus, wollte von dort aus mein Startvolumen aussuchen.

Aaaaaaaaber, dort war nichts. Es wurden mir keine einzige Festplatte/SSD angezeigt.


Ich verzweifelte.... Dann kam mir in den Sinn das ich noch Ubuntu auf dem einen USB Stick hatte. Ich konnte Ubuntu problemlos starten und installieren. Doch später versuchte ich es trotzdem nochmals per Internet Recovery mein geliebtes High Sierra zu installieren. Aber ich ende immer wieder gleich.


Dieses Problem, so wie ich es hier beschrieben habe, habe ich noch bei keinem anderen User gefunden.

Ich hoffe, dass mir jemand trotzdem noch helfen kann.......

Danke für all eure Vorschläge 🙂

iMac, macOS Sierra (10.12.6), Neuinstallation blinkender Ordner

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Dez. 2017, 19:07 als Antwort auf Xerobinex Als Antwort auf Xerobinex

Wurde der iMac mit Sierra ausgeliefert, oder kann eine andere iOS Version installiert werden?



Computer mit macOS-Wiederherstellung starten

macOS-Wiederherstellung installiert abhängig von der Tastenkombination, die Sie beim Start drücken, unterschiedliche Versionen von macOS. Halten Sie, unmittelbar nachdem Sie Ihren Mac über den Ein-/Ausschalter eingeschaltet haben, eine der nachfolgenden Kombinationen gedrückt. Lassen Sie die Tastenkombination erst los, wenn das Apple-Logo oder eine sich drehende Weltkugel angezeigt wird.


Befehlstaste (⌘)-R Installieren Sie die letzte macOS-Version, die auf Ihrem Mac installiert war, ohne Upgrade auf eine neuere Version.1
Wahltaste-Befehlstaste-R Upgrade auf die neueste macOS-Version, die mit Ihrem Mac kompatibel ist.2
Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R
Erfordert macOS Sierra 10.12.4 oder neuer
Installieren Sie die macOS-Version, mit der Ihr Mac ausgeliefert wurde, oder ersatzweise die älteste, noch verfügbare Version. Für diese Kombination ist macOS Sierra 10.12.4 (oder neuer) erforderlich.


1. Wenn Sie einen Mac verkaufen oder weitergeben, der OS X El Capitan (oder älter) verwendet, drücken Sie die Tastenkombination Befehlstaste-R, um sicherzustellen, dass die Installation nicht mit Ihrer Apple-ID verknüpft ist.
2. Wenn Sie noch nicht auf macOS Sierra 10.12.4 (oder neuer) aktualisiert haben, wird durch Drücken der Kombination Wahltaste-Befehlstaste-R die macOS-Version installiert, mit der Ihr Mac ausgeliefert wurde, oder ersatzweise die älteste, noch verfügbare Version.

...

aus: macOS installieren - Apple Support

20. Dez. 2017, 19:07

Antworten Hilfreich

20. Dez. 2017, 22:31 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Dieser iMac (27", i7, 16GB Ram etc.) wurde 2010 mit Snow Leopard ausgeliefert. Vor ein paar Tagen lief High Sierra Problemlos, bis eben plötzlich der Blackscreen auftauchte und mir das ganze System verhackte. 😟

Wie oben erwähnt habe ich den iMac schon mehrmals versucht wiederherzustellen......... ohne Erfolg.................

20. Dez. 2017, 22:31

Antworten Hilfreich

23. Feb. 2018, 19:36 als Antwort auf Xerobinex Als Antwort auf Xerobinex

Hallo Leute!

Ich hatte auch schon einigemale dieses Problem - Grund war immer die nachbestückung der Speicher. Daher würde ich euch mal empfehlen den Rechner mit den original Speicher (2x2GB oder 2x4GB) neu zu installieren. Wenn hier die Installation ohne Probleme läuft könnt ihr nach der Installation die Speicher wieder reingeben.


Viel Erfolg - ich bin mir fast sicher das es so funktioniert.

Freue mich auf positive Rückmeldungen

23. Feb. 2018, 19:36

Antworten Hilfreich (1)

03. Mär. 2018, 23:50 als Antwort auf stefanvonrotthalmünster Als Antwort auf stefanvonrotthalmünster

Hi Stefan,


konntest du dein Problem lösen, das ich anscheinend seit heute auch habe? Oder bist du auch wie der Threadersteller zum Apple Store? BTW, wäre super, wenn er das Ergebnis von Apple mal mitteilen könnte... ich hab mttlerweile alle Tastenkombis durch..

Gruss Christian

03. Mär. 2018, 23:50

Antworten Hilfreich

03. Mär. 2018, 23:57 als Antwort auf cete95 Als Antwort auf cete95

Hi, ja wir hatten auch alles durchprobiert und sin letztendlich zum Apple Partner in der Nähe gepilgert. Dort war es allerdings kein großes Problem. Die Verbindung der zwei Festplatten der FusionDrive war fehlerhaft. Das kommt schon mal vor meinte der. Er hat die Verbindung aufgetrennt und wieder neu erstellt. Jetzt läuft er wieder. Hat uns zwar dann doch 100 Euro gekostet aber besser noch als eine neue Festplatte.

03. Mär. 2018, 23:57

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Xerobinex

Frage: iMac bricht Neuinstallation ab und findet kein Startvolume