Frage:

Frage: Alte iphones langsam durch Akku

Hallo Leute, ich bin entsetzt von Apple. Wie kann man seinen gesamten Kundenstamm verärgern, der in den letzten Jahren auf Apple gesetzt hat? Wieso kann man die Software der Altgeräte nicht in Ruhe lassen bzw. so weiterentwickeln, daß es Altgeräte gibt und neue Systeme? Wenn die alte Hardware die Aktualisierungen nicht mitmachen kann, dann sollte man es lassen. Apple muß halt auch mal zweigleisig fahren und kann nicht jedem Gerät das gleiche Update geben. Wo bleibt die Nachhaltigkeit wenn man ein Apple Produkt kauft und dieses dann nach 3 Jahren vom Hersteller selbst zerstört wird? Ich wechsle nicht auf das Neue iPhone, ich wechsle auf Android.

Sicher ist Android nicht besser aber diese Vorgehensweise von Apple unterstütze ich nicht mehr mit höheren Preisen.

macOS High Sierra (10.13.2)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Gibt es denn bei Android Geräten Warnhinweise in der Art, wie er von Apple in dem zitierten Artikel gefordert wird?

Wo bleibt der Aufschrei von Android Nutzern über ihre Batterieleistungen nach 2 Jahren?


Bei Apple steht so etwas übrigens im Benutzerhandbuch von iOS im Kapitel Grundlagen, also auf keine Fall im Kleingedruckten:

...

Die Anzahl der Ladezyklen von wiederaufladbaren Batterien wie denen, die im iPhone eingesetzt werden, ist begrenzt. Daher müssen diese Batterien irgendwann ersetzt werden. Die iPhone-Batterie muss von Apple oder einem autorisierten Servicepartner ausgewechselt werden. Weitere Informationen findest du auf der folgenden Webseite: Batterieservice und Recycling

...

aus: Aufladen der Batterie und Prüfen der Batterielaufzeit

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Dez. 2017, 18:55 als Antwort auf sagabär Als Antwort auf sagabär

Ich finde den Artikel sehr passend.

Einen neutralen oder sachlichen Kommentar dazu wirst Du aber hier im Supportforum von Apple nicht bekommen. Entschuldigungen erst wenn diese offiziell von Apple kommen.

Vertuschung ist ein Feature.

Der Kunde unmündig.

Frei nach dem Motto: Alle dürfen alles wissen, zu gegebener Zeit

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

22. Dez. 2017, 18:11 als Antwort auf sagabär Als Antwort auf sagabär

Android Geräte haben auch eine Batterie, die nach zwei bis drei Jahren merklich an Leistung verliert und dann muss man auch den Akku wechseln, will man nicht gleich ein neues Gerät kaufen.

Ich habe meinen Akku im 5s jetzt nach 3 Jahren gewechselt und keine Probleme mit der Leistung unter iOS 11.

Die Batterie war zum Schluss so schwach, dass das iPhone bei der Benutzung der Kamera mit Blitz ohne Vorwarnung einfach ausgegangen ist, und das unter der letzten Version von iOS 10.

22. Dez. 2017, 18:11

Antworten Hilfreich

22. Dez. 2017, 20:47 als Antwort auf sagabär Als Antwort auf sagabär

Wenn ich so eine Aussage in einem Artikel lese, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Der Akku ist wechselbar, nur sollte man das bei Apple machen lassen. Nicht nur aus Sicherheitsgründen wegen der Qualität der Ersatzteile. Ich habe auch noch keine Warnmeldungen bei Android Geräten gesehen.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Screenshot aus dem oben genannten Artikel von heise.de


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Sprich-mit-uns-auf-Augenhoehe- Apple-3926016.html


Die angeführte Qualifikation des Verfassers will ich nicht kommentieren, zumal das iPhone nicht aufgeführt ist.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

22. Dez. 2017, 20:47

Antworten Hilfreich

22. Dez. 2017, 22:10 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Ingo, es geht nicht rein nur um den Akku und dessen Tausch. Es geht darum, daß Apple absichtlich alte iPhones drosselt, die einen schwächeren Akku haben. Grund ist das Update, das offensichtlich auf alten Geräten nicht zu 100% funktioniert. Somit ist man gezwungen einen neuen Akku zu installieren oder das Gerät zu ersetzen. Das wird anscheinend in USA sogar von Verbrauchern angeklagt. Mein Akku ist durchaus noch in Ordnung gewesen bis zum Update. Der Akku ist auch jetzt noch in Ordnung, jedoch wohl nicht neu genug um der Belastung standzuhalten. Falls man das bloße Anschalten des Handys aus dem Standby schon als Belastung sehen kann.


Schöne Weihnachten

22. Dez. 2017, 22:10

Antworten Hilfreich

23. Dez. 2017, 13:24 als Antwort auf sagabär Als Antwort auf sagabär

Klamm heimlich die Leistung zu drosseln, wenn der Akku in die Knie geht, um Schäden an der Elektronik zu vermeiden, ist sicher nicht in Ordnung. Das kann man dem Kunden sagen, dann versteht er es auch.

Bei Android entsteht das Problem nicht; da gibt es so gut wie keine OS-upgrades. Dafür kauft der Kunde bereits ein Handy mit einem überholten OS.

23. Dez. 2017, 13:24

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Dez. 2017, 18:55 als Antwort auf sagabär Als Antwort auf sagabär

Ich finde den Artikel sehr passend.

Einen neutralen oder sachlichen Kommentar dazu wirst Du aber hier im Supportforum von Apple nicht bekommen. Entschuldigungen erst wenn diese offiziell von Apple kommen.

Vertuschung ist ein Feature.

Der Kunde unmündig.

Frei nach dem Motto: Alle dürfen alles wissen, zu gegebener Zeit

23. Dez. 2017, 18:55

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Gelöst

23. Dez. 2017, 18:40 als Antwort auf TrockenerFisch Als Antwort auf TrockenerFisch

Gibt es denn bei Android Geräten Warnhinweise in der Art, wie er von Apple in dem zitierten Artikel gefordert wird?

Wo bleibt der Aufschrei von Android Nutzern über ihre Batterieleistungen nach 2 Jahren?


Bei Apple steht so etwas übrigens im Benutzerhandbuch von iOS im Kapitel Grundlagen, also auf keine Fall im Kleingedruckten:

...

Die Anzahl der Ladezyklen von wiederaufladbaren Batterien wie denen, die im iPhone eingesetzt werden, ist begrenzt. Daher müssen diese Batterien irgendwann ersetzt werden. Die iPhone-Batterie muss von Apple oder einem autorisierten Servicepartner ausgewechselt werden. Weitere Informationen findest du auf der folgenden Webseite: Batterieservice und Recycling

...

aus: Aufladen der Batterie und Prüfen der Batterielaufzeit

23. Dez. 2017, 18:40

Antworten Hilfreich

26. Dez. 2017, 22:11 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Ingo1127, rede bitte nicht immer von Android Geräten, hier sind wir im Apple Support Forum.

Die Mobiltelefone heißen iPhone. 😉

Es geht nicht um Batterieleistung was die Laufzeit betrifft, sondern das Apple im Grunde den Akku für das iPhone falsch ausgelegt hat.

Ist eigentlich ziemlich einfach: ich würde eine kürzere Laufzeit pro Akkuladung bei meinem iPhone 6s auch bei der von Apple beworbenen Prozessorleistung akzeptieren. Umgekehrt aber auch einen von mir einstellbaren Stromsparmodus. Aber auf keinen Fall eine Drosselung unterhalb der beworbenen Leistung sogar bei vollem Akku mit gleichzeitigem Ladekabel verbunden ohne mein Zutun/Wissen.

Wie oben gesagt, es ist ein falsch ausgelegtes Verhältnis von Akkuleistung zu Leistungsbedarf, dazu zähle ich auch meinen Akkus, der z.B. 29% Verschleiß anzeigt (Coconut am MAC).

Mir als Ingenieur würde man sagen, falsch ausgelegt, behebe den Fehler...

26. Dez. 2017, 22:11

Antworten Hilfreich

26. Dez. 2017, 22:45 als Antwort auf TrockenerFisch Als Antwort auf TrockenerFisch

In welchem Android Smartphone ist ein solcher Akku verbaut, der so ausgelegt ist, dass er auch nach zwei Jahren die beworbenen Leistungen erbringt?

Der Trend ist doch, dass die Mobiltelefone immer dünner und leichter werden sollen, aber die Batterie immer mehr leisten soll, speziell bei den großen Bildschirmen, oder einer unablässigen Nutzung von LTE oder Wlan. Wenn die Hardware da an die Grenzen stößt, dann muss eben die Software steuernd ergreifen.

Und wir haben ja erlebt, wie Ingenieure falsch ausgelegte Motoren wieder auf die Reihe bringen, wenn die Werte nicht stimmen.

26. Dez. 2017, 22:45

Antworten Hilfreich

26. Dez. 2017, 23:08 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

schon wieder redest Du von Android 😠😕😢

Es geht nur um die Geschwindigkeit der Abarbeitung der Vorgänge im einer bestimmten Zeit (als Leistung),

nicht um die Ausdauer.

"Der Trend" ist keine Entschuldigung.

Die tolle "Software" könnte auch komplett für immer das iPhone abschalten, wenn es zu alt ist!!!

Ingenieure von Motoren und Ingenieure iPhone Entwickler sind sich dann wohl ähnlich...

26. Dez. 2017, 23:08

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: sagabär

Frage: Alte iphones langsam durch Akku