Frage:

Frage: MOV Dateien plötzlich kaputt

Wo ist die Ursache zu suchen, dass immer wieder sporadisch MOV Dateien irreparabel zerstört werden?

Wie machen das professionelle Video-Verarbeiter? Die können doch nicht ständig mit plötzlich defekten Dateien arbeiten...?!

Kostenfreie Software zur Reparatur gibt es keine. Bestenfalls VLC für Windows (die Mac Version kann es nicht).

Kostenpflichtige Programme sehe ich irgendwie nicht ein. Ich erwarte für das bei Apple hinterlegte Kapital schon keine durchgehend außergewöhnliche Qualität, so wie das mal war, aber wenigstens MOV Dateien auf der Festplatte sollten doch ganz bleiben.

Bitte, falls verfügbar, um Link zum Apple Dokument welches beschreibt, was man machen muss, um solche Datenverluste zu verhindern. Und ich meine nicht den Workaround der Datensicherung (ich müsste nach jeder Sicherung alle Videos testen, um zu sehen, ob die gesicherten Daten auch funktionieren).

danke!

iMac mit Retina 5K display, iOS 11.2.1, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

26. Dez. 2017, 14:56 als Antwort auf -nicht_getestet- Als Antwort auf -nicht_getestet-

Google bringt da einige interessant Ergebnisse, wenn nach mov reparieren gesucht wird.


https://www.apfellike.com/2017/09/kaputte-mov-dateien-reparieren-so-gehts/


https://www.remosoftware.com/de/remo-reparieren-mov

26. Dez. 2017, 14:56

Antworten Hilfreich

26. Dez. 2017, 15:07 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

meine Texte scheinen missverständlich erfasst zu werden, aber Danke llllppp.

Ich schrieb, dass ich die Ursache für die Defekte erforschen will und wo ich da ansetzen kann.

Ich schrieb, dass ich nicht einsehe, für Reparaturprogramme draufzuzahlen.

Remo läuft außerdem nicht auf High Sierra, das habe ich schon getestet!

Hi5 gibt es nicht für Mac:

Kommt Bald...


Dieses Produkt wird in Kürze verfügbar sein...


Ich habe sicher schon 10 verschiedene Tools ausprobieren wollen, aber die rennen entweder nicht auf High Sierra, oder die Demo lässt die Reparatur nicht zu, oder die Programme stürzen schon ab, wenn man die defekte Datei reinlädt.

Da ist einiges unterwegs, was meiner Auffassung nach noch nicht getestet wurde (sonst dürften auch dort die Fehler nicht auftreten).

Ich schrieb, dass ich ein Dokument von Apple möchte, welches beschreibt, warum solche Defekte auftreten, und was man präventiv dagegen machen können.

Mir ist klar, dass ein Repairtool die Folgen der Defekte kurzfristig und in Einzelfällen beheben mag. Dennoch sehe ich das nicht als (Dauer-)Lösung.

26. Dez. 2017, 15:07

Antworten Hilfreich

26. Dez. 2017, 19:18 als Antwort auf -nicht_getestet- Als Antwort auf -nicht_getestet-

Mov ist ein problematisches Format, oft nur ein Container in dem z.b. eine avi oder wmv steckt. Da ist dann QT empfindlich. Auch sog. Aussetzer lässt QT den Film nicht mehr anzeigen. Oft läuft der Film auch nicht mehr synchron nach einem crop, Ton und Bild passen nicht mehr. Deshalb sollte jeder Film zu mp4 konvertiert werden, das spart sogar kräftig Speicherplatz und bei korrekter Einstellung geht bei der Konvertierung keine Qualität verloren.


Es gibt einige gratis Videokonvertierer, die sogar spez. für jedes Gerät wir iPhones, iPads, Android etc. das passende mp4 konvertieren.

26. Dez. 2017, 19:18

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: -nicht_getestet-

Frage: MOV Dateien plötzlich kaputt