Frage:

Frage: Bilder verwalten mit dem Mac

Hallo liebe Community,


ich bin Exil-Windowsanwender und arbeite jetzt seit einigen Wochen mit dem MacBook Pro.

Ich verwalte und bearbeite viele Bilder.

Unter Windows habe ich als Ablageort für die Bilder OneDrive genutzt und die Bilder mit Photoshop bearbeitet, eine Software zum katalogisieren wie Lightroom habe ich nicht verwendet.

Die Ablagestruktur war z.B. wie folgt gegliedert:


Ordner: Bilder

Unterordner: 201703_Irland

Dateien...

Unterordner: 201708_Kuba

Dateien...


Da ich den Wechsel zu Apple möglichst umfassend machen will, würde ich nun gerne die Bilder von OneDrive zum iCloud Drive umziehen und diese dann dort verwalten, gerne auch mit einem Katalogprogramm wie z.B. "Fotos".

Fotos kopiert die Dateien aber ja wenn ich das richtig verstanden habe in einen eigenen Katalog Container und verwaltet die Bilder nicht am ursprünglichen Speicherort.

Außerdem bekomme ich, wenn ich die Bilder mit Luminar 2018 bearbeite, eine Fehlermeldung beim sichern, das einige Attribute in Fotos nicht gespeichert werden können, auch das irritiert mich.


Meine Frage ist also eher allgemein gehalten: Wie verwaltet Ihr eure Bilder am Mac? Per Finder (finde ich persönlich unkomfortabel)? Per "Fotos"? In der Fotos-Bibliothek oder an einem anderen Ablageort?


Vielen Dank für jegliche Inspiration!

Rolf

null-OTHER, iOS 11.2.1, MacBookPro 15" 2016

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

29. Dez. 2017, 19:29 als Antwort auf Rolle78HH Als Antwort auf Rolle78HH

Ein Umzug ist nicht notwendig und wäre sogar irrwitzig. Unzählige GBs von einer Cloud zur anderen zu übertragen macht keinen Sinn. Sinnvoll wäre nur, wenn die Bilder auf ein eigenen Laufwerk lokal gesichert würden, was dann das Internet unnötig macht.


Am Mac läuft auch OneDrive. Einfach nur installieren.


https://onedrive.live.com/about/de-DE/download/

29. Dez. 2017, 19:29

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Rolle78HH

Frage: Bilder verwalten mit dem Mac