Frage:

Frage: MacBook Pro 13 (late 2011) Display Probleme

Ich hab seit einiger Zeit Probleme mit meinem MacBook Pro (late 2011). Grundsätzlich funktioniert alles in Ordnung, jedoch verpixelt regelmäßig nach dem Start das Display und es wird weiß. Der Laptop reagiert dann nicht mehr. Um das Problem zu lösen, muss ich nur einmal den Bildschirm bewegen und schon arbeitet er wieder normal. Leider passiert das in der ersten halben Stunde des Arbeitens bestimmt 30 mal. Zudem kommt eine enorme Lautstärke und Wärmebildung mit dazugehöriger lauter Lüftung.


Vielleicht kann mir jemand helfen, woran es liegt, was defekt ist und was die Reparatur kosten würde. Danke!!!Vom Benutzer hochgeladene Datei

MacBook Pro

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

03. Jan. 2018, 00:34 als Antwort auf Madson7 Als Antwort auf Madson7

Wenns es kein Systemfehler ist, wird es teuer. Ein neues Display dürfte locker über 300€ kosten. Ev. ist auch nur die Grafikkarte defekt.


Starte mal mit der mitgelieferten DVD. Wenn der Fehler dann nicht auftritt, muss das System neu installiert werden. Wenn der Fehler trotzdem vorhanden ist, lohnt sich eine Reparatur kaum. Es wäre ein neues Macbook sinnvoll.

03. Jan. 2018, 00:34

Antworten Hilfreich

24. Jan. 2018, 14:42 als Antwort auf Madson7 Als Antwort auf Madson7

Hallo,


ich habe ein sehr ähnliches Problem mit meinem MacBook Pro 13 Zoll (Mitte 2012). Interessanter Weise hatte ic das gleiche Symptom auch bei meinem früheren (damals ca 4 Jahre alten) MacBook Pro. Damals entschied ich mich zum Neukauf, da der Reparaturservice meinte, es müsse das motherboard ausgetauscht werden und dies ja sehr kostspielig ist. Nun aus wieder das gleiche Problem. Eine Ursachenforschung beim Reparaturservice hat nichts gebracht. Es wird vermutet, dass das Gerät ein Problem mit Wärme hat, wobei ich das nicht ganz nachvollziehen kann. Das Problem taucht auch auf, wenn der Rechner nichts leisten muss und gerade erst gestartet ist. Der Fehler kommt mittlerweile sehr häufig vor. Das Display wird langsam ganz weiß und kommt irgendwann wieder zurück. Während des Weißwerdens kann man nichts mehr bedienen.


In einem anderen Forum wurde empfohlen, die automatische Bildschirmhelligkeitseinstellung zu deaktivieren. Dies habe ich nun getan und warte...


Hat jemand noch eine andere Idee?


Seltsam ist, dass das Display gerne zurückkommt, wenn man den Bildschirm bewegt, daher bezweifle ich die Wärme-These.


Danke im Voraus für Eure Hilfe!

24. Jan. 2018, 14:42

Antworten Hilfreich

24. Jan. 2018, 15:08 als Antwort auf Nervmac Als Antwort auf Nervmac

Das sieht sieht nach defekter Grafikkarte aus, Kälte Lötstelle. Viele helfen sich mit einem Trick, siehe Link. Bei Youtube findest du auch viel Info.


https://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_1 8582

24. Jan. 2018, 15:08

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Madson7

Frage: MacBook Pro 13 (late 2011) Display Probleme