Frage:

Frage: Grafikfehler bei neuem MacBook Pro

Hallo,


ich habe aktuell ein Problem mit Safari und den QuickTime Player. Ich habe mir letzte Woche mein altes MacBook bereits ausgetauscht (innerhalb der 14 Tage Umtauschrecht) gehabt auf Grund von Mängeln und ein neues erhalten gehabt. Soweit, so gut. Ich habe nun ein erneutes Gerät erhalten: MacBook Pro, 15inch, 2,9GhZ I7 Prozessor, 512GB SSD, 16 GB RAM und es treten Grafikfehler auf, die man im folgenden YouTube Clip sehen kann:


https://www.youtube.com/watch?v=DoTRPZY1Gu4


Wenn ich ein Video in YouTube (nur in Safari) oder mit den QuickTime Player ansehe, dann treten diese Grafikfehler nur im Vollbildmodus auf, und auch nur, wenn die integrierte Grafikkarte eingeschaltet ist. Wenn man die größere Grafikkarte benutzt, also die Radeon Pro 560, dann treten diese Fehler nicht auf. Der Fehler tritt auch nur einmal auf beim Video und wiederholt sich nicht (zumindest soweit ich getestet habe) - außer man spult vor oder zurück. Dieses Problem lässt sich nur mit Safari und den QuickTime Player nachvollziehen, andere Software scheint davon nicht betroffen zu sein.


Außerdem tritt auch beim Herunterfahren (sehr selten und nicht zwingend reproduzierbar) ein roter Streifen am oberen linken Bildschirmrand beim Abmelden oder Ausschalten auf (das beim Abmelden auch gleich wieder verschwindet), die auch nur dann passieren, wenn Safari geöffnet ist (vermute ich).


Ich bin jedoch auch mal im abgesicherten Modus gestartet ... und da gibt es viel mehr Fehler. Alle Apps scheinen zu flackern, wackeln und Graphiken verschwinden und erscheinen. Das tritt im normalen Modus nicht auf.


Was ich bisher unternommen habe:

- interner Apple Diagnosetest gestartet und mit Bravur bestanden.

- Neuinstallation (kein komplettes Neuinstallieren, die Programme wollte ich vorerst behalten)


Ich habe vorsorglich einen Termin an der Genius Bar vereinbart, bevor die nächsten 14 Tage Rückgaberecht verstreichen. Ich bin mir sehr sicher, dass es ein Softwarefehler ist, aber gibt es weitere Tests, um Hardwarefehler auszuschließen?


Umtauschen kommt wahrscheinlich für mich und für Apple nicht mehr in Frage, nach dem 4ten Umtausch bin ich auch mehr als bedient. Ich finde das sehr schade, da alle Schäden nachweislich zu Beginn vorhanden waren. Es geht aber um dieses Produkt.

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.2), null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

16. Jan. 2018, 23:29 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Das Problem gibt es bei allen YouTube Videos, auch bei allen Filmen, die mit QuickTime geöffnet werden. Im YouTube Beispiel oben habe ich mir nur ein Video rausgesucht, dass einen weißen Hintergrund hat ... damit man es besser sieht.


Die Probleme treten in anderen Browsern nicht auf. Auch nicht, wenn ich die bessere Grafikkarte verwende.

16. Jan. 2018, 23:29

Antworten Hilfreich

16. Jan. 2018, 23:41 als Antwort auf Machiavelli_G2G Als Antwort auf Machiavelli_G2G

Wo hast du das Macbook gekauft? Ev. hat man dir wieder das alte zurück gegeben. Das dürfte bei Apple selber nicht der Fall sein, aber bei anderen Händlern, die Geräte günstig anbieten.


Es kann aber auch grundsätzlich ein Problem mit Quicktime sein. Dieses ist recht empfindlich bei nicht korrekten Filmformaten. Manchmal werden diese sogar gar nicht abgespielt. Deshalb nutze in Zukunft einen anderen Filmbetrachter wie z.B. VLC. VLC kennt eigentlich jeder, ist gratis und spielt auch alle Formate ab. Ev. auch ohne Störungen.


https://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html

16. Jan. 2018, 23:41

Antworten Hilfreich

16. Jan. 2018, 23:48 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Wenn ich was von Apple kaufe, dann immer direkt im Apple Store. 🙂 Die haben mir zu 100% nicht das Alte wieder gegeben, ich war da vor Ort und habe das beobachtet. Es war auch im ersten Blick alles in Ordnung. Das MacBook davor hatte auch andere Probleme, nämlich das TrackPad war laut den Apple Technikern defekt.


Gibt es irgendeine Möglichkeit zum alten Sierra zurückzuspulen bzw. alte Updates zu deinstallieren?


Ich schließe keine Softwareprobleme aus, bzw. ich tendiere auch eher dazu, dass es sich um ein Softwareproblem handelt. Andere Anbieter will ich jetzt nicht verwenden, weil ich so das Problem nur ignorieren würde.


Meine Frage ist nur, ob dieses Problem bekannt ist und ob es irgendeine Möglichkeit gibt, die integrierte GPU auf Defekte im Vornherein zu überprüfen?


Vielen Dank,llllppp.

16. Jan. 2018, 23:48

Antworten Hilfreich

17. Jan. 2018, 10:12 als Antwort auf Machiavelli_G2G Als Antwort auf Machiavelli_G2G

Das Problem ist noch unbekannt und eigentlich ausser dir noch niemanden aufgefallen. Vermutlich stört es auch keinen wenn mal Artefakte bei Filmen erscheinen. Diese können verschiedene Gründe haben. Entweder schon im Film vorhanden, oder ein Softwarefehler. Softwarefehler können aber durch Updates behoben werden.


Dein Macbook ist vermutlich mit High Sierra ausgeliefert. Somit lässt sich kein älteres System installieren.

17. Jan. 2018, 10:12

Antworten Hilfreich

30. Jan. 2018, 16:50 als Antwort auf Machiavelli_G2G Als Antwort auf Machiavelli_G2G

Hi,


habe genau das gleich Problem. Auch wenn ich z.B. in Photoshop grafiken von links nach rechts schiebe oder irgendwelche Videos anschau kommt meistens genau das gleiche wie in deinem youtube-video


Hast Du mittlerweile eine Lösung gefunden?


Viele Grüße

30. Jan. 2018, 16:50

Antworten Hilfreich

15. Feb. 2018, 06:26 als Antwort auf Machiavelli_G2G Als Antwort auf Machiavelli_G2G

Hallo,

ich habe mit meinem neuen 15" 2,9GHZ MacBook Pro die gleichen Probleme wie Ihr.
Wenn ich Filme (Trailer) im iTunes Store starte, erscheinen beim Trailerstart Grafikfehler (große Pixelklötzchen für ein paar Millisekunden).

Wenn ich den Trailer mit der internen Grafikkarte starte, erscheint im unteren Viertel des Bildschirms eine Pixelzeile sobald die Steuersymbole "herunterfahren" gefahren ist, also der Film komplett sichtbar ist.

Wenn ich den Trailer mit der Radeon Grafikkarte abspiele kommt der Fehler nicht.


Meint ihr es ist ein Softwarefehler oder ist auch mein MacBook Pro kaputt?



Vom Benutzer hochgeladene Datei

(Bild zeigt Fehler mit der Internen Grafikkarte wenn Steuerleiste verschwunden ist)

15. Feb. 2018, 06:26

Antworten Hilfreich

15. Feb. 2018, 12:12 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hi,


das Problem ist, dass ich im 13" Macbook Pro ja nur eine Grafikkarte habe und es selbst wenn es bei dir durch einen wechsel der grafikkarte behoben werden kann bei so einem teuren notebook nicht sein kann...


aber schlussendlich scheint es den Fehler ja häufiger zu geben und ich frage mich ob es für die 13" macbook Leute (mit nur einer Graka) eine Lösung gibt.


Hat jemand eine?


LG


Jörg

15. Feb. 2018, 12:12

Antworten Hilfreich

16. Feb. 2018, 18:54 als Antwort auf joergnbg Als Antwort auf joergnbg

So, jetzt läuft alles so wie es soll.

Bei mir war ja das Problem das Trailer "in" iTunes Extra! mit der internen Grafikkarte alle Trailer mit Grafikfehler-Zeilen (siehe Bild) abgespielt hatte.

Mein Betriebssystem wurde vorgestern von MacOS 10.13.2 (Auslieferungsstand) auf 10.13.3 aktualisiert.

Die FileVault Verschlüsselung hatte ich gestern aktiviert, aber heute wieder rückgängig gemacht.

Danach hatte ich in den Safe Modus gestartet, angeschaut und wieder heruntergefahren.

Nun den NVRAM zurückgesetzt https://support.apple.com/de-de/HT204063 (auch gestern mit der FileVault an, brachte aber nichts).

Nochmal in den Safe Modus gestartet, angeschaut und wieder normal gestartet.


Jetzt geht es alles mit der internen Grafikkarte (hat doch genug Power, sogar bei 4K Videos) ohne Grafikfehler!


@Jörg Vielleicht setzt du auch mal den NVRAM zurück.

16. Feb. 2018, 18:54

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Machiavelli_G2G

Frage: Grafikfehler bei neuem MacBook Pro