Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Festplatte aufräumen!

Hallo wieder mal! ((o:


Ich habe jetzt viele Programme und viele große Dateien von meinem Mac gelöscht. Also richtig aufgeräumt, da die Platte voll war und ich Platz brauchte!

Unter Windows gibt es den Befehl „Defragmentierung“. Diesen Befehl finde ich auf meinem Mac nicht. Gibt es solch ein Befehl oder brauche ich diesen überhaupt?

Ordnet mein Mac die Dateien selbstständig neu an? Ich frage nach, weil mein Mac immer länger brauch um z. B. hochzufahren (die dreifache Zeit im Vergleich um Anfang).

Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Falls ihr eine gute App kennt, dann könnt ihr sie mir gern sagen, falls dies überhaupt nötig ist.


Gruß

Andreas

MacBook Pro (Retina, 13-inch,Early 2015), iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

16. Jan. 2018, 14:31 als Antwort auf Recoxx Als Antwort auf Recoxx

Es gibt mehrere Programme, die das beherrschen. Meiner Meinung nach das Beste und zuverlässigste ist TechTool Pro.

ABER: Defragmentieren darfst du nur normale Festplatten, bei SSDs ist das nicht nur nicht notwendig sondern kann dir auch alle Daten "zerschießen".

16. Jan. 2018, 14:31

Antworten Hilfreich (1)

16. Jan. 2018, 14:52 als Antwort auf Recoxx Als Antwort auf Recoxx

Hallo Andreas,

wenn du Apps und Dateien über den Papierkorb gelöscht hast, reicht das auf einem Mac in der Regel aus. Die Systemroutinen zum "Aufräumen" der Festplatte mach der Mac beim Herunterfahren und beim Start. Also immer regelmäßig den Mac über das Menü "ausschalten". Ebenso die Apps über das Menü beenden, damit die Einstellungen und Bearbeitungen gespeichert werden. Solltest du mal noch aktive Apps nicht aus dem Papierkorb löschen können, geht das erst nach einem Neustart, weil die App im Papierkorb erst nach dem Herunterfahren beendet wird und im Papierkorb beim Neustart nicht mehr startet.

Von den empfohlenen Helfern zum Entfernen der "kleinsten Programmschnipseln" halte ich nichts. Dies sind allenfalls kleine Dateien mit Einstellungen, die weder merklich Festplattenplatz belegen noch das System bremsen. Eher kannst du damit wichtige Systemdateien löschen bzw. unbrauchbar machen.

Eine Defragmentierung alleine ordnet nur bei einer HDD lediglich die Dateien neu, damit die Lesegeschwindigkeit erhöht wird. Überflüssige Daten werden dabei nicht entfernt. Es sei denn, Drittanbieter-Apps erledigen das gleich mit. Seit 20 Jahren am Mac verwende ich solche Tools nicht.

Gruß Thomas

16. Jan. 2018, 14:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Recoxx

Frage: Festplatte aufräumen!