Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: System neu aufsetzen - Fotomediathek kopieren

Hallo, ich habe hier ein Problem:

Ich habe ein Backup meines Rechners gemacht und wollte diesen einfach mal ganz neu mit High Sierra aufsetzen.

Also die interne Platte gelöscht und das System installiert.

Das ging recht flott.

Jetzt wollte ich gezielt Daten vom Backup rüberkopieren, keine automatische Migration verwenden.

Ich habe dann die Fotosmediathek kopiert und Fotos gestartet.

Das sah auch erst mal gut aus, alle Bilder waren da (Speicher optimieren ist aktiviert, die Bilder werden dann in hoher Auflösung geladen wenn man sie aufruft).

Auch sind alle erkannten Gesichter da, es läuft keine Erkennung.

Jetzt das Problem: Die Objekterkennung scheint nicht übertragen worden zu sein.

Ich kann ein paar wenige Sachen suchen, aber vieles ist nicht dabei.

Strand ergibt mit den gleichen Daten auf dem iPhone 500 Bilder, auf dem Mac nichts.

Der photoanlysisd Dienst lief ein paar Minuten aber weiter war nichts.

Was kann ich jetzt machen, gibt es da noch zusätzliche Daten, die ich kopieren muss?

Ein erneutes Erkennen ist möglich?

(Ich will aber bestimmt nicht wieder 2 Wochen auf 75.000 Fotos warten, und der Rechner mag den Stress (vor allem die Wärme) bestimmt auch nicht so gerne).

Hat da Jemand einen Tipp?

Apple gibt mir als User ja hier mal wieder überhaupt keine Infos.

MacBook Pro mit Retina Display, macOS High Sierra (10.13.2)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Jan. 2018, 14:12 als Antwort auf JvdL Als Antwort auf JvdL

Hallo JvdL,

wenn ein solches Verhalten auftritt, starte einmal dein MacBook Pro neu und repariere dann bitte die Fotos-Mediathek. Folge dazu dieser Anleitung:
Tool zum Reparieren der Fotos-Mediathek verwenden

Nach dem reparieren und erneuten Starten von Fotos, kann es dauern und du musst etwas Geduld haben, bis die Suche verfügbar wird. Die Geschwindigkeit hängt auch von der Größe der Mediathek ab. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sollten alle Bilder wieder in der Suche mit dabei sein. Versuche dann erneut die Suche nach Begriffen in Fotos.

Viel Erfolg und einen angenehmen Tag.
Gruß!

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Jan. 2018, 14:12 als Antwort auf JvdL Als Antwort auf JvdL

Hallo JvdL,

wenn ein solches Verhalten auftritt, starte einmal dein MacBook Pro neu und repariere dann bitte die Fotos-Mediathek. Folge dazu dieser Anleitung:
Tool zum Reparieren der Fotos-Mediathek verwenden

Nach dem reparieren und erneuten Starten von Fotos, kann es dauern und du musst etwas Geduld haben, bis die Suche verfügbar wird. Die Geschwindigkeit hängt auch von der Größe der Mediathek ab. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sollten alle Bilder wieder in der Suche mit dabei sein. Versuche dann erneut die Suche nach Begriffen in Fotos.

Viel Erfolg und einen angenehmen Tag.
Gruß!

19. Jan. 2018, 14:12

Antworten Hilfreich (1)

19. Jan. 2018, 14:23 als Antwort auf Becci Als Antwort auf Becci

Hallo Becci,

Diese Option ist schon mal ein Weg, danke dafür.

Wenn ich das richtig verstehe ist das aber schon eine Holzhammermethode, denn es wird komplett neu mit der iCloud Mediathek synchronisiert, und wenn alle Bilder neu indiziert werden müssen, bin ich locker ein bis zwei Wochen Nonstop Betrieb mit 100% Auslastung weiter.

Ich habe ca 75k Fotos (damit werden die Rückblicke über 20 Jahre Digitalfotografie über erst wirklich toll), was eigentlich gut läuft, aber eben nach der Neuinstallation jetzt Probleme macht.

Wie schön wäre die Option, die Ergebnisse der Erkennung auch bei Bedarf zu synchronisieren, denn das iPhone kennt ja schon alles:-)

Das könnte ja sogar per LAN von Gerät zu Gerät laufen , ohne Wolke dazwischen. Hier ist noch Potential nach Oben.

Ich werde mal schauen, ob ich den oben genannten Weg gehe, bleibt wahrscheinlich nichts anderes übrig.

19. Jan. 2018, 14:23

Antworten Hilfreich

23. Jan. 2018, 21:36 als Antwort auf JvdL Als Antwort auf JvdL

So, ich hatte die Reparatur angestoßen und der Sync ist über Nacht gelaufen, dann hat Fotos die Gesichter neu erkannt, was 4Tage x 24h gedauert hat.

Nun ist er fertig aber die Objekte werden nach wie or nicht erkannt.

Ih tippe wieder "Strand" ein und erhalte 8 Bilder.

Die gleiche Suche am iPhone erhält weit über 500 Bilder.

Es gibt auch Berichte im Netz, nachdem dieses Problem mehrere Leute betrifft.

https://www.ifun.de/apples-fotos-app-auf-dem-mac-objekterkennung-funktioniert-ni cht-mehr-116401/

Das Update auf 10.13.3 ist gerade gelaufen und natürlich hat es nichts geholfen.

Da fällt es einem alten Apple Fanboy schon immer schwerer, den Enthusiasmus aufrecht zu halten.

High Sierra ist als Optimierung a la Snow Leopard angetreten, aber es hat so viel schlimmer gemacht.

Die Performance stimmt nicht mehr, es hakelt und ruckelt, und nun sterben mir auch noch die wichtigen Anwendung teilweise weg.

Ich habe übrigens vor einiger Zeit mal ein Mountain Lion auf einer Externen Platte installiert, nichtmal eine SSD.

******** war der Rechner wieder schnell, jetzt ruckelt Safari immer mehr.

Wenn man nur mal einen wichtigen Mensch bei Apple wachrütteln könnte...

23. Jan. 2018, 21:36

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: JvdL

Frage: System neu aufsetzen - Fotomediathek kopieren