Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Warum belegen die iOS Notizen so viel Speicherplatz?

Hallo,

es geht um mein iPhone 6s mit aktuellster iOS Version. Die Apple Notizen App belegt bei mir verdächtig viel Speicherplatz unter Dokumente & Daten, obwohl ich keinerlei Notizen abgespeichert habe. Hier ein paar Screenshots dazu:

Vom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene Datei

iPhone 6s, iOS 11.2.2, Notizen

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:59 als Antwort auf Apfelsaft Als Antwort auf Apfelsaft

Nein, bei mir sind nur 14 MB Daten für Notizen belegt, die ich mit der iClud synchronisiere. Auf dem Gerät sind keine und nach dem Löschen von Notizen ist auch kein Datenmüll auf dem Handy geblieben.

Wenn auch Löschen und Neuinstallation nichts nützt, kann ich nur raten, mal nach dem (erneuten) Löschen einen Neustart zu erzwingen (Home- und Powerbutton zusammen so lange drücken, bis der Apfel erscheint). Erst danach die App wieder aus dem Store installieren.

Anderenfalls bleibt tatsächlich nur, auf ein Update zu hoffen. Ich gehe aber davon aus, dass das daran nichts ändern wird und du um eine komplette Neuinstallation nicht herum kommst. Spätestens mit Installation von 11.3. solltest du das ernsthaft in Erwägung ziehen, nicht dass noch durch die fehlerhaften Daten andere Funktionen beeinträchtigt werden.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

18. Jan. 2018, 11:50 als Antwort auf Apfelsaft Als Antwort auf Apfelsaft

Bei Notizen gibt es einen Ordner zuletzt gelöscht. Ev. hast du auch Bilder und sonstiges was viel Speicher benötigt in Notizen hinzugefügt. Das endgültige Löschen sollen helfen. Danach auch einen Neustart des iPhones, damit der Speicher frei wird.

18. Jan. 2018, 11:50

Antworten Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:17 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

:-D Entschuldigung, dass ist ein Missverständnis. Du solltest das anhand meiner Screenshots zeigen, weil dort kein Ordner "zuletzt gelöscht" angezeigt wird, schlichtweg weil ich keinerlei, auch keinen gelöschten Notizen habe.

18. Jan. 2018, 12:17

Antworten Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:23 als Antwort auf Apfelsaft Als Antwort auf Apfelsaft

Ok, dann schalte das iPhone mal auch aus und wieder ein. Ev. bereinigt sich der Speicher.

Hast du ev. iCloud Drive zusammen mit einen Mac aktiviert?

Wenns gar nicht hilft, iPhone am Rechner wiederherstellen. Der Datenmüll wird dann entfernt.

18. Jan. 2018, 12:23

Antworten Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:34 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ausschalten habe ich schon mehrmals probiert. iCloud Drive habe ich auf einem Mac aktiviert.

Es handelt sich offenbar um einen Bug. Alles neu aufzusetzen ist mir das Ergebnis nicht Wert. Ich warte dann lieber auf ein Update von iOS.

Gibt es denn Niemanden, der das gleiche Problem hat?

18. Jan. 2018, 12:34

Antworten Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:35 als Antwort auf Apfelsaft Als Antwort auf Apfelsaft

Hallo Apfelsaft,

auf deinem Screenshot müsste der Ordner sichtbar sein, wenn es sich um gelöschte Notizen handelt. Wenn aber mal Bilder auch (warum auch immer) in den Notizen waren, können diese möglicherweise noch in den Alben in der Fotos App im Album "zuletzt gelöscht" stehen und dann evtl. auch noch Speicher von Notizen belegen.

Wenn du nichts in den Fotos hast, solltest du mal die App "Notizen" löschen und aus dem App Store neu installieren. Beim Löschen der App werden auch mal verknotete Daten gelöscht, die noch Speicher belegen (z.B. auch bei Musik oder Mails erforderlich, wenn der Speicherplatz nicht nachvollziehbar zu groß belegt ist).

Möglicherweise wurden da aus der Vergangenheit vermurkste Daten mitgeschleppt, die bei Updates OTA nie gelöscht wurden und wegen denen auch mal eine Neuinstallation der Software über iTunes angebracht ist.

Gruß Thomas

18. Jan. 2018, 12:35

Antworten Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:43 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hey,

die Daten sind vollkommen unsichtbar. Die "gelöscht" Bereiche habe ich auch bei Fotos geleert. Dadurch ändert sich nichts. Außerdem habe ich die App selbst bereits mehrfach gelöscht und wieder neu heruntergeladen. Das ändert nichts. Auch zwischen iCloud Sync an- oder ausgeschaltet bleibt alles. Alles neu aufzusetzen ist mir das Ergebnis nicht Wert. Ich erwarte das Apple das bald mal mit einem Update löst. Mich würde interessieren, ob andere das gleiche Problem haben.

18. Jan. 2018, 12:43

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Jan. 2018, 12:59 als Antwort auf Apfelsaft Als Antwort auf Apfelsaft

Nein, bei mir sind nur 14 MB Daten für Notizen belegt, die ich mit der iClud synchronisiere. Auf dem Gerät sind keine und nach dem Löschen von Notizen ist auch kein Datenmüll auf dem Handy geblieben.

Wenn auch Löschen und Neuinstallation nichts nützt, kann ich nur raten, mal nach dem (erneuten) Löschen einen Neustart zu erzwingen (Home- und Powerbutton zusammen so lange drücken, bis der Apfel erscheint). Erst danach die App wieder aus dem Store installieren.

Anderenfalls bleibt tatsächlich nur, auf ein Update zu hoffen. Ich gehe aber davon aus, dass das daran nichts ändern wird und du um eine komplette Neuinstallation nicht herum kommst. Spätestens mit Installation von 11.3. solltest du das ernsthaft in Erwägung ziehen, nicht dass noch durch die fehlerhaften Daten andere Funktionen beeinträchtigt werden.

18. Jan. 2018, 12:59

Antworten Hilfreich (1)

18. Jan. 2018, 13:09 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Das Löschen und Neustarten hat leider auch nicht geholfen. 😐 Trotzdem Danke! Ich habe inzwischen den Apple Support kontaktiert. Die wissen momentan auch nicht weiter. Der höhere Supportmitarbeiter wird sich aber demnächst mit den Entwicklern treffen und das besprechen. Das ist ja schon mal was. Ich halte euch auf dem laufenden.

18. Jan. 2018, 13:09

Antworten Hilfreich

05. Mär. 2018, 15:18 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ja, das ist aktuell die Apple Antwort auf jedes Problem: "Machen sie eine Wiederherstellung"

Das ist ja toll, dann muss mein iPhone ja nur alle Fotos neu aus der Cloud laden und durch die Bilderkennung laufen lassen, aber was sind schon zwei Wochen non stop rechnen lassen, macht ja nix.

Das ist ehrlich gesagt keine Problemlösung, sondern die Holzhammermethode wenn man überhaupt keinen Ausweg mehr hat.

Leider bekommt Apple (so sehr ich die Produkte auch mag) das Problem mit Datenmüll unter iOS seit Jahren nicht in den Griff. Geräte mit 16 oder 32GB sind irgendwann voll, und bleiben voll, einfach nur eine Wiederherstellung und wenige Wochen später kann man auch wieder nach "Strand" in den Fotos suchen, wie praktisch.

Es kann nicht so schwer sein, unnötigen Kram in einer App zu löschen, ohne das ganze System neu aufspielen zu müssen.

Sorry, dass ich da etwas ungehalten bin, aber ich habe da zu oft diesen "Lösungsvorschlag" bekommen.

05. Mär. 2018, 15:18

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Apfelsaft

Frage: Warum belegen die iOS Notizen so viel Speicherplatz?