Frage:

Frage: Plötzlich funktioniert die Trackpadtaste bei MacBook Air nicht mehr. Warum?

Liebe Community,


ich bin verzweifelt!!! Seit gestern funktioniert die Trackpadtaste bei meinem MacBook Air nicht mehr. (Gekauft Juni 2015) Natürlich habe ich keine Garantie mehr... Gibt es irgendwelche kostengünstigen Lösungen? Schreibe gerade meine Masterarbeit und bin wirklich wirklich wirklich am verzweifeln...

MacBook Air (13-inch, Early 2015), macOS High Sierra (10.13.2)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

20. Jan. 2018, 13:51 als Antwort auf evavongraz Als Antwort auf evavongraz

Als erstes sollte man mal einen Neustart durchführen. Das kennt man ja schon anderen Geräten wie, TV, Router, Haushaltsgeräten etc.


Dann könnte Festplattendienstprogramm helfen. Hier Erste Hilfe, und die Festplatte reparieren. Und als 3. unter Sytemeinstellungen - Trackpad - überprüfen of da was deaktiviert wurde.


Ausserdem ist ein Systemupdate immer riskant, wenn man gerade an einer lebenswichtigen Arbeit hängt. Niemals am Gerät was verändern. u.a. kann auch Datenverlust entstehen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

20. Jan. 2018, 13:51 als Antwort auf evavongraz Als Antwort auf evavongraz

Als erstes sollte man mal einen Neustart durchführen. Das kennt man ja schon anderen Geräten wie, TV, Router, Haushaltsgeräten etc.


Dann könnte Festplattendienstprogramm helfen. Hier Erste Hilfe, und die Festplatte reparieren. Und als 3. unter Sytemeinstellungen - Trackpad - überprüfen of da was deaktiviert wurde.


Ausserdem ist ein Systemupdate immer riskant, wenn man gerade an einer lebenswichtigen Arbeit hängt. Niemals am Gerät was verändern. u.a. kann auch Datenverlust entstehen.

20. Jan. 2018, 13:51

Antworten Hilfreich (1)

20. Jan. 2018, 13:50 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Vielen Dank für deine Antwort!


Neustarts habe ich gestern gefühlt tausende gemacht. Nach ein paar mal neu starten hat es wieder funktioniert. Aber jedesmal nach dem Ruhestand fällt es aus... Und heute geht gar nichts mehr - egal wie oft ich neu starte. (Auch im sicheren Modus gehts nicht...)


Zu deinen Tipps:

Festplattendienstprogram - Erste Hilfe brachte kein Ergebnis und es musste nichts repariert werden. Auch bei den Trackpadeinstellungen wurde nichts deaktiviert...


Und ja, das mit dem Update war quasi auch ein bisschen aus der Verunsicherung heraus, dass ja diese Sicherheitslücke besteht. Außerdem hatte ich bisher nie Probleme mit den Updates und war deshalb vmtl. nicht vorsichtig genug... Mein Masterarbeit selbst ist zum Glück nicht gefährdet, da ich immer brav alles extern speicher. Aber ich müsste jetzt einfach meinen Uralt-Stand-PC herausholen, damit ich sie überhaupt fertig schreiben kann, weil es mit einer normalen Maus nur schleppend funktioniert...


Es wird mir also nichts anderes übrig bleiben als es reparieren zu lassen?!

20. Jan. 2018, 13:50

Antworten Hilfreich

20. Jan. 2018, 14:05 als Antwort auf evavongraz Als Antwort auf evavongraz

Der Fehler wurde vermutlich durch das Update verursacht. Ein Fehler der hoffentlich mit späteren Updates behoben wird. Auslöser scheint der Ruhezustand zu sein.


Deshalb sollte der Ruhezustand deaktiviert werden. Unter Systemeinstellung - Energie Sparen - lässt sich die Zeit für Ruhezustand des Computers auf nie einstellen. Der Ruhezustand für Monitor könnte aktiviert bleiben. Näheres siehe Bild.


Vom Benutzer hochgeladene Datei

20. Jan. 2018, 14:05

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: evavongraz

Frage: Plötzlich funktioniert die Trackpadtaste bei MacBook Air nicht mehr. Warum?