Frage:

Frage: 'Backup wiederherstellen' kreiert eine Kopie des Backups?

Ich bin mir nicht sicher, ob das gewollt ist, aber als ich mein iPhone wiederherstellen wollte, habe ich in iTunes auf 'Backup wiederherstellen' gedrückt. Alles fein, bis mir iTunes meldet, dass auf meinem Computer zu wenig Speicherplatz zur Verfügung steht. Tatsächlich habe ich auf meiner SSD _kein einziges_ byte mehr frei gehabt. Ich denke mir 'das war gestern noch nicht so'. Ich versuche den Restore nochmal und sofort kommt die Fehlermeldung. Ich gehe daraufhin in den Ordner wo die Backups gespeichert werden und finde einige Backups mit gleichem Namen aber zum Teil anderen Nummern angehängt, welche aber nicht als Backup in iTunes angezeigt werden.


Nachdem ich Platz (30 GB!) freischaufeln musste, hats jetzt geklappt und im Backups Ordner ist tatsächlich ein neuer Ordner, der genau die identische Grösse zum eigentlichen Backup hat, von welchem ich wiederherstellen wollte.


Meine Frage: Ist das gewollt? Brauche ich wirklich so viel Platz (über 30GB) um mein iPhone von einem lokalen Backup wiederherzustellen bzw. wieso wird dieser Ordner in erster Stelle überhaupt erstellt?


OS: Windows 10 Home, 1709

iTunes: 12.7.2

iPhone 6, iOS 11.2.2, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

26. Jan. 2018, 19:11 als Antwort auf Xelofino Als Antwort auf Xelofino

Das liest sich eher, als ob bei der Erstellung eines Backups Fehler auftraten, die dann diese Daten erzeugt haben.

Normalerweise wird ein vorhandenes Backup mit den neuen Daten überschrieben.

Kurzfristig wird dabei mehr Platz benötigt als die endgültige Größe des Backups, diese Daten werden aber nach erfolgreicher Erstellung aus dem Zwischenspeicher gelöscht.

Aber, Backups, die zur Wiederherstellung genutzt wurden, werden nicht mehr mit neuen Daten überschrieben, sondern verbleiben auf dem Rechner. Diese Art von Backup erkennt man am "Schloss" Symbol.

26. Jan. 2018, 19:11

Antworten Hilfreich

26. Jan. 2018, 19:25 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Danke Ingo für deine rasche Antwort


Ich bin mir nicht zu 100% sicher ob wir vom selben reden. Es geht hier darum, dass ich das eingesendete und neu erhaltene iPhone von meinem Backup wiederherstellen wollte und dabei ein identischer Ordner erstellt wurde, welcher auf meiner SSD nun satte 33 GB beanprucht zusätzlich zum bereits existierenden Backup.


Ausserdem muss man sagen, dass ich den gesamten Vorgang das zweite Mal mache in 2 Wochen und letztes Mal dieses 'Problem' nicht aufgetreten ist, also kein zweiter Ordner vorhanden ist von dem Wiederherstellungsversuch.


Dass Backups, welche zur Wiederherstellung verwendet wurden auf dem Rechner bleiben aber nicht mehr als Status-Quo weiterverwendet werden verstehen ich aber auch nicht vollständig, das erzeugt ja enormen Datenmüll?

26. Jan. 2018, 19:25

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Xelofino

Frage: 'Backup wiederherstellen' kreiert eine Kopie des Backups?