Frage:

Frage: Import, iPhone-Bilder in OSX Fotos: Datei konnte nicht gefunden werden, da sie nicht existiert.

Hallo zusammen,


ich nutze ein iPhone 8 mit iOS 11.2.5 (15D60) sowie ein MacBook Air 13" (Mid'13) mit OSX 10.13.3 und Fotos Version 3.0 (3251.12.190).


Wenn ich Bilder vom iPhone via USB-Kabel zur Fotos-App importieren will, kommt folgende Fehlermeldung:

Einige Objekte können nicht zu deiner Fotomediathek hinzugefügt werden, da sie ein nicht erkanntes Dateiformat verwenden oder die Datei keine gültigen Daten enthält.

Genauer steht darunter:

Die Datei "jpegvideocomplement_%Dateiname-aus-Buchstaben-Zahlen-Sonderzeichen%.mov" konnte nicht geöffnet werden, da sie nicht existiert.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Vorgehensweise: Fotos öffnen, iPhone via USB anschließen, iPhone in Fotos auswählen, die zu importierenden Fotos auswählen, "Auswahl importieren" klicken, es dauert kurz, er fängt den Import an und sagt mir dann zum Ende, dass die Fotos nicht importiert werden konnten.


Ich kann die Bilder problemlos via dem Programm "Digitale Bilder" in einen Ordner im Dateisystem kopieren und sie dann von dort aus in 'Fotos' importieren. Aber das ist umständlich, wenn ich das so machen möchte, dann brauch ich auch kein teures Apple Ökosystem!


Das iPhone ist quasi noch jungfräulich. Außer ein paar wenigen Apps und gelegentlichen Updates ist damit nichts passiert. Der Mac hat einmal eine Neuinstallation hinter sich und hat nun als Dateisystem "APFS (Groß-/Kleinschreibung, verschlüsselt)".


Fotos habe ich vor etwa einer Woche angefangen zu nutzen, die Mediathek enthält zwar mittlerweile >10.000 Bilder, ist jedoch noch nicht besonders alt und wurde auch nicht manuell irgendwie bearbeitet.


Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?

Mir ist wichtig, die Bilder per USB zu importieren. Eine Lösung zum Beispiel via iCloud ist für mich hinfällig.

MacBook Air, macOS High Sierra (10.13.3), Fotos Version 3.0 (3251.12.190)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

01. Feb. 2018, 11:58 als Antwort auf RichardB Als Antwort auf RichardB

Die Fotomediathek habe ich bereits durch Fotos reparieren lassen. Keine Änderung.


(Ich kann meinen Beitrag nicht editieren, da ich "nicht berechtigt bin". Sonst hätte ich die Info hingefügt)

01. Feb. 2018, 11:58

Antworten Hilfreich

01. Feb. 2018, 13:53 als Antwort auf RichardB Als Antwort auf RichardB

Hast du auf deinem iPhone "Live Photo" eingeschalten? Dein Fehlerbericht legt nahe, dass du Videos importieren willst und nicht einzelne Fotos.


So kannst du Live Photo dauerhaft ausschalten:

Einstellungen -> Kamera -> Einstellungen beibehalten -> Live Photo nach rechts schieben (grün)

Dann in der Kamera-App Live-Photo ausschalten (das runde Icon in der Mitte oben muss durchgestrichen sein).

01. Feb. 2018, 13:53

Antworten Hilfreich

01. Feb. 2018, 14:36 als Antwort auf Gulliver Als Antwort auf Gulliver

Hallo Gulliver,


ja Live Photos habe ich tatsächlich eingeschaltet, und den Gedanken hatte ich auch zuerst, aber Live Photos auszuschalten wäre ja auch irgendwie im Ziel vorbei, oder?


Fotos auf OSX kann ja schließlich Live Photos und ich konnte früher auch schon Live Photos importieren (Unter 'Apple Fotos -> Medientypen -> Live Photos' habe ich ca. 190 importierte Bilder mit Live Photo Effekt).


Und die detaillierte Fehlermeldung besagt ja "...konnte nicht geöffnet werden, da die Datei nicht existiert." Eventuell eher ein Dateisystemfehler?


Ich weiß gerade wirklich nicht weiter und auch online Suchen haben keine Lösung gebracht.

Hier ist ein Franzose, der auf Englisch das gleiche Problem beschreibt - jedoch auch keine Lösung hat:


http://www.howapple.com/question/54394

01. Feb. 2018, 14:36

Antworten Hilfreich

07. Feb. 2018, 13:11 als Antwort auf RichardB Als Antwort auf RichardB

Hallo, ich hatte das gleiche Problem. Es lag bei mir an der Auslagerung der Fotos Mediathek auf ein NAS. Lokal gespeicherte Mediatheken haben die Live Fotos importiert.

Lösung: Mit Festplattendienstprogramm ein ausreichend grosses DMG Disk Image mit Apple-Dateisystem (Voreinstellung nutzen) auf dem NAS erzeugen (in meinem Fall 250 GB). Dann das fertige Disk-Image per Doppelklick als Laufwerk mounten. Die vorhandene Mediathek auf dieses Laufwerk kopieren und als Systemfotomediathek definieren. Funktioniert jetzt einwandfrei.

Viel Spass beim Ausprobieren

07. Feb. 2018, 13:11

Antworten Hilfreich

30. Mär. 2018, 22:36 als Antwort auf christophvonkrefeld Als Antwort auf christophvonkrefeld

Ich hab leider bei gar nix verstanden... Meine Mediathekt ist auch auf einer externen Festplatte drauf. Allerdings was ist DMG,NAS,Disk-Image per doppelklick mounten? Ich versteh nur Bahnhof :-(

30. Mär. 2018, 22:36

Antworten Hilfreich

31. Mär. 2018, 09:34 als Antwort auf MrUrst Als Antwort auf MrUrst

Fotos auf High Sierra kann die Videokomponente eine Live Fotos nicht öffnen, wenn die Mediathek auf einer externen Festplatte ist und das Dateisystemformat nicht kompatibel ist.

Du kannst das Dateisystemformat im Finder sehen, wenn du die Miniatur der Festplatte auswählst und ⌘I (Befehlstaste-I) eingibst. Das Format stete in der Information oben im Abschnitt "Allgemein".

Das Format darf auf keinen Fall "Groß-/Kleinschreibung" enthalten, also Gross-und-Kleinschreibung unterscheiden. Dann werden die Videokomponenten der Live Fotos nicht gefunden. Schaue mal dieses Dokument an (Ihre Fotos-Mediathek verschieben, um Speicherplatz auf Ihrem Mac zu sparen - Apple Support) - den Abschnitt "Laufwerk vorbereiten".

31. Mär. 2018, 09:34

Antworten Hilfreich (2)
Benutzerprofil für Benutzer: RichardB

Frage: Import, iPhone-Bilder in OSX Fotos: Datei konnte nicht gefunden werden, da sie nicht existiert.