Frage:

Frage: Notizen App verbraucht unerklärlich viel Datenvolumen

Hallo Community,

schon den zweiten Monat in Folge sind bereits nach wenigen Tagen die 2 GB Datenvolumen meines Providers aufgebraucht. Erst ging ich davon aus, dass es sich um einen Fehler des Providers handeln müsste, da ich nicht ungewöhnlich viel gesurft hatte.

Als ich dann aber in meinem iPhone in den Einstellungen unter Mobiles Netz > Mobile Daten den Datenverbrauch kontrollierte fiel mir auf, dass die Notizen-App innerhalb eines Tages über einen GB Daten verbraucht hatte.

In den iCloud-Einstellungen unter Speicher verwalten wird mir angezeigt, dass Notizen 1,4 GB verbraucht.

Im Ordner auf meiner Festplatte (/Users/username/Library/Containers/com.apple.Notes/Data/Library/Caches/CloudKi t) sind es sogar 5,89 GB!

Ich weiß nicht, wie ein paar Tabellen und Checklisten so viel Platz verbrauchen sollen. In meinen Notizen sind keine Fotos oder Ähnliches enthalten. Das Kann doch nur ein Fehler sein.

Hatte hier schon mal jemand ein ähnliches Problem? Bei mir tritt es auf, seit ich den iCloud: 50 GB-Speicherplan gekauft habe. Deshalb vermute ich, dass es damit zusammenhängt.

Ich finde das Ganze extrem ärgerlich, da dieses "Feature" nun erhöhte Mobilfunkrechnungen verursacht und ich schon den zweiten Monat in Folge mit gedrosselten mobilen Daten klarkommen muss.

iPhone 5s, iOS 11.2.5, iCloud: 50 GB-Speicherplan

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

08. Feb. 2018, 16:39 als Antwort auf janisvonhamburg Als Antwort auf janisvonhamburg

Dann sollte erst mal Notizen von der iCloud deaktiviert werden, bzw. Mobile Daten für Notizen aus und nur unter WLAN laufen lassen. Die Notizen App ist nur für simple kleinere Texte sinnvoll. Für große Dateien sollte GoogleDocs benutzt werden. Am Mac läuft das über Safari, am iPhone über die GoogleDocs-App. Auch hier kann Mobile Daten deaktiviert werden.

08. Feb. 2018, 16:39

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 17:04 als Antwort auf janisvonhamburg Als Antwort auf janisvonhamburg

Hallo Janis

Es gab auch schon User, die hatten riesige Notizen-Dateien, weil bei irgendwelchen Gelegenheiten Daten synchronisiert und nicht richtig gelöscht wurden. Nachträglich wusste keiner etwas und hat nie was gemacht, aber viele kommen ja auf die unmöglichsten Ideen (sogar Bilder in den iCloud-Drive speichern, um den Speicherplatz der iCloud zu sparen!).

Wenn du das nach IIIIppps Tips aktiviert hast und nicht so große Dateien hast, lohnt es sich, das mal zu löschen und wieder zu aktivieren. Wenn du nach dem Löschen nicht aus "Null" bist, kannst du die Notizen App löschen und neu installieren. Nicht dass da irgendwelche Daten hängen, die vom Gerät nicht gelesen werden und die iCloud versucht immer, die Daten aufs iPhone zu senden.

Über www.icloud.com kannst du dir wichtige Notizen nach dem löschen ja bequem wieder einrichten.

08. Feb. 2018, 17:04

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: janisvonhamburg

Frage: Notizen App verbraucht unerklärlich viel Datenvolumen