Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Gastbenutzer aktiviert sich regelmäßig selbst

Wieso aktiviert sich der Gastbenutzer regelmäßig selbst? Ich kann nicht genau sagen, welche Variablen sich ändern; zuletzt war es jedenfalls nach dem Update auf OSX 10.13.3 Es geschieht aber auch einfach so zwischendurch. Woran liegt das? Wofür soll das gut sein?

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.3)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

08. Feb. 2018, 14:21 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Eben doch. Würde ich es sonst posten? Spätestens nach Updates ist der "Geist-Benutzer", wie wir ihn längst nennen, wieder da. Wenn er dann da ist, ist er natürlich auch in den Benutzer-Einstellungen aktiviert. Dort lässt er sich ausschalten, bis zum nächsten unvermittelten Wiedersehen.

08. Feb. 2018, 14:21

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 15:50 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Wo hast du das denn gefunden?


Das erscheint mir leider nicht plausibel; denn wieso sollten sich diese beiden Funktionen ausschließen? Und warum soll ich auf "Finde meinen Mac" verzichten, nur um einen nervigen Bug loszuwerden? Das ist es ja mindestens, wenn nicht sogar ein Sicherheitsrisiko.


Außerdem; ich habe zwar noch keinen Mac verloren, aber ich würde schon erwarten, dass "Finde meinen Mac" sogar dann funktioniert, wenn ihn jemand komplett neu aufsetzt. Alle Benutzer ändert, den Gast ausschaltet... was auch immer. Die Funktion heißt ja "Finde meinen Mac" und nicht "Finden den zufällig eingeschalteten Gastbenutzer".

08. Feb. 2018, 15:50

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 16:19 als Antwort auf mathiasp Als Antwort auf mathiasp

Probiere es doch aus. Auch der Gast wird fürs Mac finden genutzt. Der Mac könnte ja gestohlen sein und der Dieb sich mit Gast einloggen, schon fällt die Falle zu und der Standort wird übermittelt.

08. Feb. 2018, 16:19

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 16:42 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ich kann es nicht ausprobieren, weil ich auf "Finde meinen Mac" nicht verzichten möchte. Ich weiß, dass sich hier zwei Laien unterhalten; 😎 aber irgendwie hoffe ich doch noch, dass ein Supportforum seinem Anspruch gerecht wird.


Wo steht das? Wieso ist das so? Wie kann ich sicherstellen, dass a) deaktivierte Konten deaktiviert bleiben und b) die Find-Funktion unangetastet bleibt? Wir sprechen ja von einem stolzen MacOS, oder? 😕

08. Feb. 2018, 16:42

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 16:58 als Antwort auf mathiasp Als Antwort auf mathiasp

Altes Thema, wurde hier schon mal besprochen.

https://www.mactechnews.de/forum/discussion/Gastbenutzer-aktiviert-sich-von-selb st-322180.html


Ev. gibt es einen Unix-Befehl und den Gast komplett zu killen.

08. Feb. 2018, 16:58

Antworten Hilfreich

08. Feb. 2018, 17:03 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Das ist ja noch schlimmer. Seit über 3 Jahren bekannt und immer noch nicht gelöst? Und sorry, wenn ich einen Gast-Benutzer in den Systemeinstellungen deaktiviere, dann will ich ihn weder mit einem unbekannten Unix-Befehl löschen, noch einen uralten Thread lesen, in dem auch keine Lösung steht. Danke für deine Zeit, IIIIIIIIpppp; aber das ist nicht hilfreich.

08. Feb. 2018, 17:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: mathiasp

Frage: Gastbenutzer aktiviert sich regelmäßig selbst