Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: 10.13.x auf einer externen USB-Platte

Guten Abend,

ich habe letztens einen erneuten Test der Installation von 10.13.x auf einer externen Platte unternommen.

Kurz zur Hardware: MBP 2011 und USB 2.0-HD. Die reine Installation verlief dabei ganz normal, so auch die Nutzung des frischen Testsystem mit 10.13.3. Nachdem ich verschiedene Dinge ausprobiert habe, war der Wunsch nach Rückkehr zum bestehenden, alten (interne HD) OS da. Und wieder einmal passierte nach dem Neustart folgendes: Der Rechner startet nicht normal vom alten System, obwohl ich im Startvolume „MacOS interne HD“ eingestellt habe.

Ich war so clever und habe den Verbose-Modus beim Start aktiviert und so konnte ich lesen: MacOS nicht eingestellt. Er landete in einer Kernel Panic (siehe Bildschirmfoto; entschuldigt das verwackelte Foto). Das kannte ich schon vom ersten Versuch der Installation. Meine (Not-)Lösung hat Gott sei Dank auch diesmal wieder mein Arbeitssystem zum Leben erweckt: Sicherer Systemstart (Umschalttaste drücken beim Systemstart).

Ein erneuter Test mit der externen Festplatte nachdem wieder alles lief, führte übrigens zum gleichen Ergebnis: Der Mac startet ohne Hilfe – siehe oben – nicht mehr von der internen Festplatte mit dem „alten“ System … Das nervt! Dieses Problem trat erst ab System 10.13.0 bei mir auf. Alle anderen Systeme davor zeigen dieses idiotische Verhalten nicht.

Kennt jemand von Euch dieses Verhalten? Was könnte man dagegen tun?

Danke und einen schönen Abend

Dude

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Mac einen Vram-Reset. Die externe sollte auch abgesteckt sein.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

14. Feb. 2018, 20:40 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Guten Abend llllppp,

auch wenn es mir schwerfällt das zu zugeben, aber Deine Lösung mit einem Reset des NVRAM hat es wirklich gebracht. Wer hätte gedacht, dass ich das mal selber nicht als erstes in einer solchen Situation anwende.

Danke und einen schönen Abend

Dude

14. Feb. 2018, 20:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: nasenvogel

Frage: 10.13.x auf einer externen USB-Platte