Frage:

Frage: Meldung: 'Nicht genügend Gerätespeicher' - trotz 20 GB frei

Hallo liebe Community,


seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass ich immer wieder die Meldung erhalte, ich hätte nicht genügend Gerätespeicher und ich solle meinen iPhone-Speicher optimieren.


Ich hatte mir extra das iPhone SE mit 64 GB gekauft um keine Probleme zu haben.

Es sind auch nur ca. 2000 Fotos und Videos drauf, 20 GB Speicherplatz sind noch frei.


Da ich alle Fotos in voller Auflösung gespeichert haben möchte, kommt für mich die Optimierung nicht in Frage.

Handelt es sich hier um einen Fehler? Kann ich die Meldung irgendwie deaktivieren oder was mach ich am besten, damit das aufhört?


Wenn man auf 'Ignorieren' drückt, dann werden die Fotos irgendwann von alleine optimiert hatte ich vor einiger Zeit schon mal festgestellt.


Vom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene Datei


Leider habe ich keine passende Antwort im Internet und in der Community gefunden, weshalb ich meine Frage nun hier stelle.


Mittlerweile ist die iOS Version 11.2.5 (15D60) installiert. Den Screenshot hatte ich schon zuvor erstellt und habe gewartet, ob das Problem nach der Aktualisierung noch da ist. Gestern ist die Meldung wieder gekommen.


Gruß

iPhone SE, iOS 11.2.5, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

15. Feb. 2018, 11:55 als Antwort auf macaroniman Als Antwort auf macaroniman

Hallo macaroniman,

vermutlich kannst du diese Warnung nicht ausschalten und sie kommt grundsätzlich, wenn du die Speicheroptimierung nicht nutzt.


Auch auf meinem iPhone war die Speicheroptomierung eingeschaltet, obwohl ich sie nicht absichtlich verwendet habe. In der Warnung sind beide Auswahlmöglichkeiten sehr dicht zusammen und es ist denkbar, dass ich anstelle "Ignorieren" versehentlich "Optimieren" getipt habe. Werde ich mal beobachten, nachdem ich das wieder zurückgestellt habe. Nachdem ich bei mir wieder umgestellt habe, bekam ich promt auch wieder die Warnung, allerdings habe ich nur ca. 4 GB frei.

15. Feb. 2018, 11:55

Antworten Hilfreich (1)

16. Feb. 2018, 11:46 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo tbannert,


danke für Deine Antwort. Dann ist die Meldung wohl grundsätzlich fehl am Platz.

Bei 4 GB o.Ä. hätte ich sie noch irgendwie verstehen können, bei 20 GB jedoch nicht. Sehr nervig die Foto App immer wieder schließen und erneut aufmachen zu müssen.

Ignorieren drücke ich ja wie geschrieben nicht mehr, da es dann irgendwann automatisch optimiert wird^^.


Gruß

16. Feb. 2018, 11:46

Antworten Hilfreich

21. Feb. 2018, 20:12 als Antwort auf macaroniman Als Antwort auf macaroniman

Bei mir ist es ähnlich, auch ein iPhone SE, bei mir sind noch 16GB frei.


Ich glaube nicht, dass es "normal" ist, sonst würden sich schon viel mehr Leute beschweren.

Ziemlich nervig das Ganze...


Apple, das ist ein Bug.

21. Feb. 2018, 20:12

Antworten Hilfreich

11. Mär. 2018, 19:58 als Antwort auf zackdvd Als Antwort auf zackdvd

Bei mir meldet sich jetzt auch WhatsApp zu Wort und sagt, dass nicht genügend Speicherplatz für ein Backup vorhanden sei.

Anscheinend wird ein falscher freier Speicherplatz vom System gemeldet.


Und das sind nicht die einzigen Probleme mit dem iPhone oder iOS...

11. Mär. 2018, 19:58

Antworten Hilfreich

12. Mär. 2018, 07:13 als Antwort auf macaroniman Als Antwort auf macaroniman

Hallo, du kannst dein iPhone mittels dem Recovery Mode aktualisieren (deine Daten bleiben dir erhalten). Wenn du das machen willst, kontaktiere mich, da dies etwas schwer zu erklären ist ...
*******
<Persönliche Daten vom Admin bearbeitet>

12. Mär. 2018, 07:13

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2018, 12:27 als Antwort auf Milchmann13 Als Antwort auf Milchmann13

@SupportLaurens, entschuldige bitte, dass ich mich damals nicht mehr gemeldet habe. Habe die Antwort zwar gelesen, aber vergessen zu antworten.


@Milchmann13

Für mich gibt es eine Lösung, ob es bei Dir auch so ist, weiß ich natürlich nicht.

Ich hatte während meines Problems einen Verdacht woran es liegen könnte und habe immer die Spotify-App gelöscht, da ich mir dachte, vielleicht ist da ja so viel Cache vorhanden, den das iPhone aber nicht erkennt.

Nachdem ich nämlich meine Spotify-App neuinstalliert und alle Lieder wieder runtergeladen hatte, kam keine Meldung mehr. Zumindest für eine kurze Zeit.


Durch ein Spotify-App Update vor einigen Tagen, habe ich mein Problem jetzt mit Sicherheit gelöst. Es war wirklich der Cache. Durch die Aktualisierung der App wurde ein neues Feature eingeführt, so dass man den Cache löschen kann, ohne die App zu löschen. Dieser entsteht, wenn man z.B. Musik streamt, die man aber nicht heruntergeladen hat.

Das habe ich aber erst herausgefunden, nachdem ich die App mal wieder gelöscht hatte.


Das iPhone erkennt diesen zusätzlich genutzten Speicher von Spotify aber anscheinend nicht bzw. nur mit Verzögerung.

Die App zeigt mir jetzt an: Downloads | 5,91 GB, Cache | 3,18 GB und Frei 11,16 GB. Und das nach gerade mal zwei Tagen Musik hören. In den Einstellungen beim iPhone-Speicher zeigt es mir an, dass ich 47,6 von 64 GB benutzt habe und die Spotify-App eine Größe von 8,58 GB aufweist. Das hat sich aber erst mit der Zeit aktualisiert, da beim ersten Öffnen des iPhone-Speichers eine Größe von 5,7 GB bei der App angezeigt wurde.


Ich werde jetzt mal weiter Musik streamen und schauen, ab wann die Meldung mit dem iPhone-Speicher optimieren auftritt und dann, ob sie nach dem Löschen des Caches wieder weg ist.


Vielleicht ist bei dir ja der gleiche, oder ähliche Fall. Nämlich, dass eine App im Hintergrund Daten ansammelt, welche aber vom Betriebssystem bzw. vom iPhone nicht erkannt werden.


Gruß

24. Jul. 2018, 12:27

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2018, 12:44 als Antwort auf macaroniman Als Antwort auf macaroniman

Es macht den Anschein, als dass der Cache jetzt zur Größe der App addiert und auch vom gesamten System erfasst wird. Das war vorher nicht der Fall.

24. Jul. 2018, 12:44

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2018, 13:40 als Antwort auf macaroniman Als Antwort auf macaroniman

Klingt plausibel, nun müsste ich nur noch herausfinden welche App.

Habe auch schon gelesen, dass es für solche Fälle wenn es nur so um ca. 10GB geht, ein Trick dem vermeintlichen runterladen eine iTunes Film gibt 🤔 bei mir sind es halt leider 30 GB

24. Jul. 2018, 13:40

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2018, 20:08 als Antwort auf Milchmann13 Als Antwort auf Milchmann13

Das mit dem Film habe ich damals auch schon mal gelsen gehabt, aber den konnte ich ja aufgrund der 20 GB auch nicht anwenden. Also ich kenne es eigentlich nur von Apps in denen man streamt, dass sich ein solch hoher Cache ansammeln kann. Apple eigene Apps wie Safari sollten wohl vom System korrekt erfasst werden.


Bei Netflix, Sky Go, Amazon und YouTube gibt es dem Anschein nach keine Probleme trotz Streaming.


Was mir jetzt einfallen würde, wenn nicht ein allzu großer Aufwand mit Einstellungen usw., dass du nacheinander verschiedene Apps löscht und dann schaust, ob das Problem weiterhin noch besteht.


Je nach Anzahl der Apps halt dementsprechend aufwendig. Aber sonst fällt mir nichts ein.


Gruß

24. Jul. 2018, 20:08

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2018, 11:29 als Antwort auf Milchmann13 Als Antwort auf Milchmann13

Hey Milchmann13,


ich habe gemerkt, dass wenn ich unter Einstellungen - Allgemein - iPhone-Speicher nachschaue, die normale App-Größe angezeigt wird. Gehe ich aber in Spotify rein und dann zurück zum iPhone-Speicher, wird dieser aktualisiert und zeigt die richtige Größe an. Gehe ich nicht in Spotify, wird der Speicherplatz nicht korrekt angezeigt.

Vielleicht würde es funktionieren immer zwischen iPhone-Speicher und deinen Apps hin und her zu wechseln. Dann aktualisiert sich vielleicht die App, die dafür verantwortlich ist. Möglicherweise einfacher als Apps zu löschen.


Gruß

27. Jul. 2018, 11:29

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: macaroniman

Frage: Meldung: 'Nicht genügend Gerätespeicher' - trotz 20 GB frei