Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: Kann Apple über IMEI-Nr. eine Apple ID ermitteln?

Hallo zusammen,


habe folgende Frage:


Ich habe mein iPhone verloren und über "Mein iPhone suchen" erhalte ich immer nur den Status "offline".

Bzw. zwischenzeitlich habe ich über den Provider meine SIM sperren lassen, wodurch diese Funktion sowieso hinfällig geworden ist, oder?


Falls jemand nun mein iPhone mit einer neuen Apple-ID verknüpft, wollte ich mal wissen, ob Apple grundsätzlich die Möglichkeit hat, über die IMEI-/Seriennummer meines iPhones die neue Apple-ID zu ermitteln?

Das würde mir dann helfen, den neuen "Besitzer" ausfindig zu machen.


Vielen Dank schon mal für eure Antworten.


VG

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

zu 1: Ja, ausschalten kann man es nur online, dann wird auch der Status geändert, bzw. man bekommt die Benachrichtigung von Apple darüber per Mail.


zu 2: Ja, die Aktivierungssperre verhindert, dass das iPhone mit einer anderen Apple ID eingerichtet wird. Erst wenn "Mein iPhone suchen" deaktiviert wird, verschwindet das Gerät auch gleichzeitig aus der Liste der auf diese Apple ID registrierten Geräte.


zu 3: Ja, die Funktion "Mein iPhone suchen" nicht in iCloud deaktivieren, sonst kann das iPhone mit einer anderen Apple ID verknüpft werden.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Feb. 2018, 11:16 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Solange die Aktivierungssperre nicht aufgehoben wird, kann das iPhone nicht mit einer anderen Apple ID eingerichtet werden. Also nicht die Funktion "Mein iPhone suchen" in den Einstellungen im iCloud Account deaktivieren.

...

Sollten Sie Ihr Gerät verlegt haben, sei es, weil Sie es verloren haben oder weil es womöglich gestohlen wurde, dann sollten Sie es unverzüglich mit "Mein iPhone suchen" in den Modus "Verloren" setzen.

Der Modus "Verloren" sperrt Ihren Bildschirm mit einem Code und zeigt eine von Ihnen festgelegte Mitteilung mit Ihrer Rufnummer an, damit Sie Ihr Gerät leichter zurückerhalten. Sie können Ihr Gerät bei Bedarf auch fernlöschen. Ihre festgelegte Mitteilung wird weiterhin auf dem Bildschirm angezeigt, auch nachdem Sie Ihr Gerät gelöscht haben.

Während die Aktivierungssperre im Hintergrund arbeitet, damit andere Personen Ihr abhanden gekommenes Gerät nur schwer verwenden oder verkaufen können, zeigt der Modus "Verloren" dem Finder eindeutig an, dass das Gerät weiterhin Ihnen gehört und nur mit Ihrem Passwort wieder aktiviert werden kann.

Um ein Gerät in den Modus "Verloren" zu setzen, melden Sie sich auf einem Mac oder PC bei icloud.com/find an, oder verwenden Sie die iOS-App Mein iPhone suchen.

Erfahren Sie mehr darüber, was zu tun ist, wenn Ihr Gerät verloren oder gestohlen wurde.

...

aus: Aktivierungssperre von "Mein iPhone suchen" - Apple Support


Apple kann nicht dabei helfen, über eine IMEI ein verlorenes iPhone zu finden, oder andere Daten zu ermitteln.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Feb. 2018, 12:46 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Die Funktion nicht in der Geräteauswahl in iCloud ausschalten, sonst wäre eine erneute Einrichtung mit einer fremden Apple ID möglich.

Zur Deaktivierung der Sperre auf dem iPhone braucht man ja auch das passende Passwort.

Das kennt ja eigentlich nur der Besitzer. Daher wäre der Modus "Verloren" eine gute Option, vielleicht wird das Gerät ja dann irgendwo abgegeben, wenn es sonst nicht zu verwenden ist.

Um die Aktivierungssperre über Apple aufzuheben, muss man nämlich die Originalrechnung vorlegen können.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Feb. 2018, 11:16 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Solange die Aktivierungssperre nicht aufgehoben wird, kann das iPhone nicht mit einer anderen Apple ID eingerichtet werden. Also nicht die Funktion "Mein iPhone suchen" in den Einstellungen im iCloud Account deaktivieren.

...

Sollten Sie Ihr Gerät verlegt haben, sei es, weil Sie es verloren haben oder weil es womöglich gestohlen wurde, dann sollten Sie es unverzüglich mit "Mein iPhone suchen" in den Modus "Verloren" setzen.

Der Modus "Verloren" sperrt Ihren Bildschirm mit einem Code und zeigt eine von Ihnen festgelegte Mitteilung mit Ihrer Rufnummer an, damit Sie Ihr Gerät leichter zurückerhalten. Sie können Ihr Gerät bei Bedarf auch fernlöschen. Ihre festgelegte Mitteilung wird weiterhin auf dem Bildschirm angezeigt, auch nachdem Sie Ihr Gerät gelöscht haben.

Während die Aktivierungssperre im Hintergrund arbeitet, damit andere Personen Ihr abhanden gekommenes Gerät nur schwer verwenden oder verkaufen können, zeigt der Modus "Verloren" dem Finder eindeutig an, dass das Gerät weiterhin Ihnen gehört und nur mit Ihrem Passwort wieder aktiviert werden kann.

Um ein Gerät in den Modus "Verloren" zu setzen, melden Sie sich auf einem Mac oder PC bei icloud.com/find an, oder verwenden Sie die iOS-App Mein iPhone suchen.

Erfahren Sie mehr darüber, was zu tun ist, wenn Ihr Gerät verloren oder gestohlen wurde.

...

aus: Aktivierungssperre von "Mein iPhone suchen" - Apple Support


Apple kann nicht dabei helfen, über eine IMEI ein verlorenes iPhone zu finden, oder andere Daten zu ermitteln.

19. Feb. 2018, 11:16

Antworten Hilfreich (1)

19. Feb. 2018, 11:27 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,


vielen Dank für die schnelle Antwort, die mir schon einmal sehr geholfen hat.


Also soll ich mein iPhone nicht in der Geräteauswahl unter "Mein iPhone suchen" löschen?

Wenn der Dieb theoretisch meine Apple ID hätte (bin mir da nicht so ganz sicher, ob ich nicht ausgetrickst wurde), könnte er ja die "Mein iPhone suchen" Funktion auf dem Gerät deaktivieren. Aber kann er auch, solange das iPhone mit meiner Apple ID verlinkt ist, eine neue Apple ID auf dem Gerät hinterlegen?


Da ich ja bereits meine SIM-Karte vom Provider habe sperren lassen, würde mich noch interessieren, ob diese Funktion auch danach noch funktioniert, z.B. wenn eine neue SIM-Karte eingelegt wird?


Viele Fragen ich weiß. Wäre aber nochmal um eine Rückmeldung dankbar.


VG

19. Feb. 2018, 11:27

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Feb. 2018, 12:46 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Die Funktion nicht in der Geräteauswahl in iCloud ausschalten, sonst wäre eine erneute Einrichtung mit einer fremden Apple ID möglich.

Zur Deaktivierung der Sperre auf dem iPhone braucht man ja auch das passende Passwort.

Das kennt ja eigentlich nur der Besitzer. Daher wäre der Modus "Verloren" eine gute Option, vielleicht wird das Gerät ja dann irgendwo abgegeben, wenn es sonst nicht zu verwenden ist.

Um die Aktivierungssperre über Apple aufzuheben, muss man nämlich die Originalrechnung vorlegen können.

19. Feb. 2018, 12:46

Antworten Hilfreich (1)

19. Feb. 2018, 13:01 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,


ich traue es mir gar nicht zu sagen, aber könnte sein, dass der Dieb auch das Passwort meiner Apple ID rausbekommen hat. Ich habe auch gesehen, dass mein iCloud Speicher eigentlich komplett leer ist. Das war er aber vor ein paar Tagen noch nicht. Könnte dies auch ein Indiz dafür sein, dass das iPhone auf Werkseinstellung zurückgesetzt wurde? Aber normal kann ein Dieb doch gar nicht so weit kommen, auch wenn er meine Apple ID hat, oder? Er muss doch zuerst Face ID überwinden und benötigt dann auch noch meinen persönlichen Sicherheitscode. Oder etwa nicht?


Über "Mein iPhone suchen" wird mir mein Handy als offline angezeigt. Modus "Verloren" ist ausstehend und wird durchgeführt sobald dieses Handy eine Verbindung zum Internet herstellt. Ist das gut? Ich meine irgendwann muss ja mal wieder wer damit im Internet surfen.


Wenn Du mir hierzu noch einmal eine Auskunft geben könntest wäre toll. Wenn das nämlich auf den einen hinausläuft, der evtl. meine Apple ID kannte, kann ich mir gut vorstellen, wer mein iPhone hat.


Vielen Dank vorab!


VG

19. Feb. 2018, 13:01

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 14:52 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Also wenn man selbst noch Zugriff auf seine Apple ID hat, dann sollte man in diesem Fall sicherheitshalber das Passwort zur Apple ID ändern. Somit würde man wieder selbst die Kontrolle über die Apple ID übernehmen.

Dieser Artikel erklärt die nötigen Schritte:

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Apple-ID missbraucht wurde - Apple Support


Wenn man sich mit der Apple ID über den Computer in seinen iCloud Account einloggt, sind dort auch alle Daten weg?

z.B. der Inhalt in der Foto App, oder die Kontakte?


Es ist richtig, sobald das iPhone wieder eine Verbindung über Wlan zum Datennetz hat, wird der Modus "Verloren" ausgelöst.

19. Feb. 2018, 14:52

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 15:33 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung. Das hilft mir wirklich sehr.


Ja ich hatte selbst noch Zugang zur Apple ID und habe schnellstmöglich ein neues Passwort vergeben.


Kurz erklärt, aufgrund meines iPhone Verlustes hatte ich noch am selben Abend meine Apple ID und Passwort an jemanden ausgehändigt, der sich damit in iCloud eingeloggt hat, um über "Mein iPhone suchen" das Gerät als verloren zu melden. Vielleicht werde ich allmählich schon paranoid, aber es könnte doch sein, dass in diesem Zuge von jemand weiterem die Suchen Funktion am Gerät deaktiviert wurde. Wenn dem so wäre und die Funktion "Mein iPhone suchen" deaktiviert worden ist, würde dann mein Gerät gar nicht mehr in iCloud gelistet sein, oder so wie jetzt aktuell als offline angezeigt werden?


Noch kurz zum iCloud Speicher. Nein, hier sind noch Daten wie etwa die Kontakte oder Notizen und Termine vorhanden. Lediglich der Speicherbalken von 5 GB ist bis auf ein paar MB komplett leer.


Der Modus "Verloren" wird unabhängig von der im Gerät befindlichen SIM-Karte ausgelöst? Wichtig ist alleine eine funktionierende WLAN-Verbindung.


VG


19. Feb. 2018, 15:33

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 16:12 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Ich habe gerade probeweise "Mein iPhone suchen" auf meinem iPhone deaktiviert. Dazu musste ich natürlich das Passwort für die Apple ID erneut eingeben, obwohl ja das iPhone ich schon über den Sperrbildschirm Code eingegeben hatte, um zum Homebildschirm zu kommen.

Kaum hatte ich diese Funktion in den Einstellungen deaktiviert, bekam ich auch schon eine Mail von Apple, dass "Mein iPhone suchen" auf dem Gerät ausgeschaltet wurde.

Danach habe ich mich in iCloud eingeloggt, und das Gerät war nicht mehr in der Liste der registrierten Geräte.


Wenn jemand die Funktion "Mein iPhone suchen" ausgeschaltet hat, dann wird zumindest eine Bestätigungsmail über Apple geschickt, und da das Ausschalten über die noch bestehende Verbindung zum Datennetz registriert wurde, wird auch der Stand in iCloud geändert.


Wurden denn über iCloud die Backups angelegt, oder wurde iCloud nur für Kontakte usw. benutzt?

Falls keine Backups über Wlan zu iCloud gemacht wurden, dann nehmen die anderen Apps ja nicht so viel Platz weg.

19. Feb. 2018, 16:12

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 18:43 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,


vielen Dank für den Selbstversuch. Wirklich klasse von Dir! Somit ist ja dann zumindest schon einmal ausgeschlossen, dass ich durch die Herausgabe meiner ID plus Passwort hinters Licht geführt wurde und die Such-Funktion ohne meines Wissens deaktiviert worden ist. Der Status offline sagt mir also definitiv, dass es aktuell ausgeschaltet ist?


Also bleiben noch folgende zwei Möglichkeiten:

1. Wenn es jemand wirklich gestohlen hat und sich irgendwann mit einer neuen SIM Karte in´s Internet einwählt, wird der "Verloren"-Status aktiv.

2. Wenn ich es irgendwo verloren haben sollte, kann ich nur hoffen, dass es irgendwann in einem Fundbüro abgegeben wird.


Noch kurz zum Thema iCloud-Speicher:

Aktuell zeigt er mir von den verfügbaren 5 GB eine Speichernutzung von 18 MB für Backup und 7 KB für Dokumente an. Ich habe auch noch einmal in meinen E-Mails von Apple gestöbert und eine Speicherwarnung für das Erreichen der 5 GB gefunden, allerdings aus 2016. Ich weiß leider nicht, wie die Einstellungen bei dem neuen iPhone waren. Hatte das letzte Backup über iTunes erstellt. Aber wenn ich nicht explizit Daten von iCloud gelöscht habe, müssten die 5 GB eigentlich noch voll sein? Kann man daraus irgendwas ableiten, oder ist das zu abstrakt?


VG

19. Feb. 2018, 18:43

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 19:08 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

Offline bedeutet, das Gerät hat sich noch nicht wieder in das Internet eingeloggt, sodaß es bei Apple über die "iPhone suchen" App als "online" registriert werden konnte.

Auch wenn man sich über ein Wlan ins Internet einloggt, würde der "Verloren" Modus aktiviert und das Gerät als "online" erkannt werden.


Jede Apple ID bekommt die 5GB Standard Speicherplatz in iCloud von Apple.

Wenn man aber die Backup nur über iTunes auf den Computer macht, dann könnte die Speicherwarnung nur im Zusammenhang mit anderen Daten gestanden haben, z.B. Fotos in der iCloud Fotomediathek.

Wenn man einen Computer benutzt, können Fotos, oder andere Daten auch von dort zu iCloud hochgeladen worden sein.

19. Feb. 2018, 19:08

Antworten Hilfreich

20. Feb. 2018, 08:33 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,


abschließend würde ich Dich noch bitten, wenn Du zu nachfolgenden Punkten eine Einschätzung abgeben könntest:


1.iPhone offline in "Mein iPhone suchen"

Weiß ich damit, dass die "Mein iPhone suchen"-Einstellung auf meinem iPhone nach wie vor aktiv ist?


2.iPhone wird noch unter meiner Apple ID gelistet

Weiß ich damit, dass mein iPhone noch nicht mit einer anderen Apple-ID außer meiner eigenen verknüpft wurde, also kein Reset des Geräts stattgefunden hat?


3.iPhone nicht löschen in Apple ID und unter "Mein iPhone suchen"

Ist damit gewährleistet, dass das Gerät bei einer erneuten Inbetriebnahme nicht frei zugänglich ist und neu konfiguriert werden kann?


Das wären nun wirklich meine letzten Fragen, bei denen ich Dich um Deinen Rat bitten würde.


Nochmals vielen Dank für Deine Mühe.


VG

20. Feb. 2018, 08:33

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

20. Feb. 2018, 11:00 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

zu 1: Ja, ausschalten kann man es nur online, dann wird auch der Status geändert, bzw. man bekommt die Benachrichtigung von Apple darüber per Mail.


zu 2: Ja, die Aktivierungssperre verhindert, dass das iPhone mit einer anderen Apple ID eingerichtet wird. Erst wenn "Mein iPhone suchen" deaktiviert wird, verschwindet das Gerät auch gleichzeitig aus der Liste der auf diese Apple ID registrierten Geräte.


zu 3: Ja, die Funktion "Mein iPhone suchen" nicht in iCloud deaktivieren, sonst kann das iPhone mit einer anderen Apple ID verknüpft werden.

20. Feb. 2018, 11:00

Antworten Hilfreich

20. Feb. 2018, 13:01 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,


vielen, vielen Dank für Deine Auskunft und Deine Hilfsbereitschaft.

Ich werde mich zwar damit abfinden müssen, dass ich das iPhone nicht mehr wiederbekommen werde, aber zumindest kann ich nun beruhigter schlafen.


Vielen Dank und viele Grüße!

20. Feb. 2018, 13:01

Antworten Hilfreich

20. Feb. 2018, 13:23 als Antwort auf saberrider84 Als Antwort auf saberrider84

saberrider84 schrieb:



Wenn das nämlich auf den einen hinausläuft, der evtl. meine Apple ID kannte, kann ich mir gut vorstellen, wer mein iPhone hat.


Hallo saberrider,

Wenn du dir vorstellen kannst wer dein iPhone hat, warum gehst du nicht zu dieser Person und stellst sie zur Rede?

LG Benni

20. Feb. 2018, 13:23

Antworten Hilfreich

20. Feb. 2018, 15:12 als Antwort auf benni_at Als Antwort auf benni_at

Hallo Benni,


habe das iPhone am Samstag in Österreich beim Rodeln verloren. Das Ganze war eine Busfahrt. Bei der Rückfahrt hat mein Sitznachbar angeboten, über iCloud mein iPhone zu suchen bzw. zu sperren. Dafür habe ich ihm dann in meinem Schockzustand meine Apple ID Zugangsdaten gegeben.


Bevor ich mir ihn persönlich vorgeknöpft hätte, wollte ich auf diesem Wege erstmal klären, ob ich durch diese Aktion wirklich getäuscht worden sein hätte können und die "Suchen"-Funktion des iPhones parallel im Bus deaktiviert worden wäre. Ich weiß, hört sich vielleicht ziemlich abgedreht und nach Verschwörung an, aber auf welche Gedanken kommt man nicht alles in so einer Situation.


Naja jedenfalls kann ich nun durch die Antwort von Ingo1127 ja definitiv ausschließen, dass die "Mein iPhone suchen"-Funktion auf meinem Gerät deaktiviert wurde. Von daher entfällt der Verdacht auf diese eine Person wieder und ich glaube vielmehr, dass ich das Ding während der Schlittenfahrt verloren habe.


Aber warum ist das Teil dann offline?? Weißt du, ob es sich im Schnee aus Selbstschutz vor Akkuschäden etc. selbst abschaltet? Ist übrigens ein iPhone X, das sollte das doch eigentlich abkönnen. Ist doch auch wasserdicht für eine gewisse Zeit.


VG

20. Feb. 2018, 15:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: saberrider84

Frage: Kann Apple über IMEI-Nr. eine Apple ID ermitteln?