Frage:

Frage: Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen.

Hallo zusammen,


seitdem ich mein MacBook auf High Sierra 10.13.3 geupdatet habe, funktioniert mein iMessage und Facetime auf dem Mac nicht mehr. Beim Anmeldeversuch erscheint die Meldung:


Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen.

Bei der Aktivierung ist ein Fehler aufgetreten. Versuche es erneut.

Ob ein direkter Zusammenhang mit dem Update ist, kann ich nicht beurteilen, eine zeitliche Verbindung liegt zumindest nah.

Laut google habe ich den NVRAM nach Anleitung zurückgesetzt, hat leider nicht zum Erfolg geführt.

Das Passwort ist richtig, da ich mich bei iTunes etc. anmelden kann. Hat jemand eine Idee an was das liegen kann? Auf dem iPhone funktioniert beides ohne Probleme

Danke für eure Tipps 🙂

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

5 Minuten mit dem Apple Support telefoniert - Problem gelöst. Auf der Apple ID lag irgendein "block", welcher nun behoben wurde und seitdem funktioniert wieder alles wie gewohnt und gewollt.


Also ruf auch du einfach mal an 🙂

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

27. Feb. 2018, 11:27 als Antwort auf EureMajesKEKS Als Antwort auf EureMajesKEKS

Guten Tag EureMajesKEKS,

folgende Schritte könntest du einmal probieren.

Starte als Erstes einmal deinen Mac im gesicherten Modus. Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

Was ist der gesicherte Modus?

Beim Starten Ihres Mac im gesicherten Modus (auch sicherer Systemstart genannt) werden verschiedene Überprüfungen durchgeführt, und das automatische Laden bzw. Öffnen bestimmter Software wird verhindert. Durch Starten des Mac im gesicherten Modus geschieht Folgendes:

  • Ihr Startvolume wird überprüft, und eventuell vorhandene Verzeichnisprobleme werden repariert.
  • Es werden nur die erforderlichen Kernel-Erweiterungen geladen.
  • Startobjekte und Anmeldeobjekte werden am automatischen Öffnen gehindert.
  • Vom Benutzer installierte Schriften werden deaktiviert.
  • Es werden Schrift-Caches, Kernel-Cache- und andere systemseitige Cache-Dateien gelöscht.

Stelle zudem einmal sicher, dass du dich auf der Seite deines Apple-ID-Accounts anmelden kannst. Wenn notwendig, setze doch einmal das Passwort für deine Apple-ID zurück .

Wähle auch im Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen" , klicke auf "Datum & Uhrzeit" , und wähle den Punkt "Datum und Uhrzeit automatisch einstellen" . Klicke anschließend auf "Zeitzone" und stelle sicher, dass das Datum, die Uhrzeit und die Zeitzone richtig eingestellt sind.

Viel Erfolg und noch einen schönen Tag!

27. Feb. 2018, 11:27

Antworten Hilfreich

04. Mär. 2018, 14:55 als Antwort auf debbieddarko Als Antwort auf debbieddarko

Hallo,


danke für deine Antwort und die Tipps. Leider hat beides nicht zum Erfolg geführt. Passwort der Apple ID habe ich geändert, gleiche Ergebnis. Wie bereits erwähnt, bei iTunes und iCloud kann ich mich entsprechend anmelden. Auf dem iPhone funktioniert iMessage.


Leider bin ich weiter ratlos.

04. Mär. 2018, 14:55

Antworten Hilfreich

04. Mär. 2018, 16:38 als Antwort auf EureMajesKEKS Als Antwort auf EureMajesKEKS

Hallo EureMajesKEKS,

teste nach jeden der folgenden Schritte, ob das Problem weiterhin besteht.

Internetverbindung überprüfen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist. Probiere auch ein anderes Netzwerk und teste, ob das auch besteht wenn der Mac per Ethernet mit dem Internet verbunden ist.

Prüfen, ob ein Dienstausfall vorliegt

Sehen Sie auf der Apple-Systemstatusseite nach, ob für iMessage oder FaceTime ein temporärer Ausfall vorliegt.

Einstellungen für "Datum & Uhrzeit" überprüfen

  • Wählen Sie das Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Datum & Uhrzeit". Vergewissern Sie sich, dass Datum, Uhrzeit und Zeitzone korrekt sind.
  • Wenn das Markierungsfeld "Datum und Uhrzeit automatisch einstellen" ausgewählt ist, deaktivieren Sie es, und aktivieren Sie es danach erneut. (Sollte das Markierungsfeld abgeblendet sein, klicken Sie auf Vom Benutzer hochgeladene Datei, und geben Sie Ihr Administratorpasswort ein.)

NVRAM zurücksetzen

Wenn das Problem mit irgendwelchen im NVRAM gespeicherten Einstellungen zusammenhängt, setzen Sie den NVRAM auf Ihrem Mac zurück.

Auf Software von Drittanbietern prüfen

Wenn Sie Firewall-, Sicherheits-, VPN- oder sonstige Netzwerksoftware von Drittanbietern installiert haben, vergewissern Sie sich, dass diese Software keine Netzwerk-Ports blockiert, die von iMessage und FaceTime verwendet werden. Falls notwendig, deaktivieren Sie die Software, und versuchen Sie anschließend erneut, Ihren iMessage-Account oder FaceTime zu verwenden.

Weitere Informationen

Erfahren Sie, wie Sie vorgehen sollten, wenn Sie andere FaceTime-Probleme haben.


Auszug aus: ​ Sie können sich nicht an Ihrem iMessage-Account oder bei FaceTime auf Ihrem Mac anmelden - Apple Support

Wir hoffen, dass dir diese Tipps weiterhelfen und wünschen dir noch einen schönen Tag!

04. Mär. 2018, 16:38

Antworten Hilfreich

11. Mär. 2018, 21:41 als Antwort auf debbieddarko Als Antwort auf debbieddarko

Hallo,

ich habe dies nun alles nacheinander gemacht, leider ohne Erfolg, dass Problem bleibt bestehen.

In der Zwischenzeit habe ich die Festplatte gelöscht und macOS Sierra neu installiert, auch dies führte zu keiner Besserung. Ich habe es inzwischen auch außerhalb meines Netzwerkes probiert, auch dies hat nicht funktioniert, so dass ich meinen Router & Co ausschließen kann.


iTunes Anmeldung möglich, iCloud Anmeldung möglich, App Store Anmeldung kein Problem...

Ich vermute langsam, dass dies an meiner Apple ID und nicht am Mac liegt?

11. Mär. 2018, 21:41

Antworten Hilfreich

25. Mär. 2018, 03:27 als Antwort auf EureMajesKEKS Als Antwort auf EureMajesKEKS

Ich habe leider auch keine Antwort, bei mir geht FaceTime und iMessage nur am iPhone. Wobei das auch seltsam ist, beide Dienste sind aktiviert, zeigen meine Telefonnummer an, aber kann mich nicht mit der ID anmelden bzw. werde ich gefragt ob ich mich mit meiner ID anmelden will. Ich habe seit 2 Jahren in verschieden Foren nach Lösungen gesucht. Bei mir hatte noch nichts funktioniert, dass alle Geräte wieder synchronisieren (Mac und iPad). Das Problem scheinen sehr viele Menschen zu haben, ich hoffe Apple löst dieses Problem einmal.

25. Mär. 2018, 03:27

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

25. Mär. 2018, 18:16 als Antwort auf Polyterox Als Antwort auf Polyterox

5 Minuten mit dem Apple Support telefoniert - Problem gelöst. Auf der Apple ID lag irgendein "block", welcher nun behoben wurde und seitdem funktioniert wieder alles wie gewohnt und gewollt.


Also ruf auch du einfach mal an 🙂

25. Mär. 2018, 18:16

Antworten Hilfreich (1)

27. Mär. 2018, 11:47 als Antwort auf EureMajesKEKS Als Antwort auf EureMajesKEKS

Das habe ich auch probiert, hatte aber nichts gebracht. Wie gesagt bei mir ist es ja aktiviert am iPhone jedoch ohne der ID, bzw. kann ich mich weder Anmelden noch Abmelden. Solange es am iPhone geht, stört es mich weniger. Außerdem soweit ich das verstanden habe soll ja die Nachrichten App in die Cloud kommen, mal schauen ob es dann reibungslos funktioniert.

27. Mär. 2018, 11:47

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: EureMajesKEKS

Frage: Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen.