Frage:

Frage: Wer steuert die Batterieaufladung , iPhone oder Batterieelektronik?

Hallo,

habe hier ein Apple G3 mit neuer Batterie. Bei der ersten Aufladung wurde dies nur mit 9% geladen. Wird der Ladestrom vom IPhone reguliert oder durch die Elektronik der Batterie. Sollte letzteres der Fall sein, so werde ich

die Garantie des Verkäufers beanspruchen. Für einen Hinweis bedanke ich mich schon jetzt.

karu1

iPhone 3GS, iOS 6.0.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Der Verkäufer - "Reparateur" - ist in jedem Fall dein Ansprechpartner.

Entweder ist der "neue" Akku defekt oder die Ladeelektronik des iPhone.

Du wirst kaum mehr beweisen können, ob die Ladeelektronik vorher in Ordnung war.

Sie kann bei der ersten Ladung mit neuem Akku defekt geworden sein.

Das Gerät ist schließlich schon "etwas" älter.


Ist wie bei älteren Gebrauchtwagen.

Die kommen nach einer Reparatur aus der Werkstatt und schon verreckt das nächste Teil.


Wenn dein Reparateur das kann, soll er die Ladeelektronik prüfen.

Die guten freien Werkstätten führen diese Prüfung stets mit aus.

Im Zweifel muß diese jetzt getauscht werden.

Er soll das bei offenem Gerät prüfen, damit ggfls. gleich der "neue" Akku mitgetauscht werden kann.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Feb. 2018, 08:58 als Antwort auf karu1 Als Antwort auf karu1

Dieses Modell ist ja schon etwas älter. Ist vielleicht noch die erste Batterie eingebaut?

Wenn die Batterie schon einmal ersetzt wurde, hat dies ein autorisierter Apple Service Provider oder ein Apple Store gemacht?

Nur dort bekommt man die passenden Batterien. Ein Akku von einem Drittanbieter kann solche Fehler verursachen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Feb. 2018, 08:58 als Antwort auf karu1 Als Antwort auf karu1

Dieses Modell ist ja schon etwas älter. Ist vielleicht noch die erste Batterie eingebaut?

Wenn die Batterie schon einmal ersetzt wurde, hat dies ein autorisierter Apple Service Provider oder ein Apple Store gemacht?

Nur dort bekommt man die passenden Batterien. Ein Akku von einem Drittanbieter kann solche Fehler verursachen.

27. Feb. 2018, 08:58

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Gelöst

27. Feb. 2018, 09:00 als Antwort auf karu1 Als Antwort auf karu1

Der Verkäufer - "Reparateur" - ist in jedem Fall dein Ansprechpartner.

Entweder ist der "neue" Akku defekt oder die Ladeelektronik des iPhone.

Du wirst kaum mehr beweisen können, ob die Ladeelektronik vorher in Ordnung war.

Sie kann bei der ersten Ladung mit neuem Akku defekt geworden sein.

Das Gerät ist schließlich schon "etwas" älter.


Ist wie bei älteren Gebrauchtwagen.

Die kommen nach einer Reparatur aus der Werkstatt und schon verreckt das nächste Teil.


Wenn dein Reparateur das kann, soll er die Ladeelektronik prüfen.

Die guten freien Werkstätten führen diese Prüfung stets mit aus.

Im Zweifel muß diese jetzt getauscht werden.

Er soll das bei offenem Gerät prüfen, damit ggfls. gleich der "neue" Akku mitgetauscht werden kann.

27. Feb. 2018, 09:00

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: karu1

Frage: Wer steuert die Batterieaufladung , iPhone oder Batterieelektronik?