Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: iPad Pro: Erfahrung mit Power over Ethernet (POE)

Hi,

ich möchte mir ein Ipad Pro zulegen und an der Wand montieren (Haussteuerung). ALlerdings gibt es dort kein WLAN. Ich habe aber einen LAN Anschluss und Strom dort. Hat jemand Erfahrung damit, ein Ipad Pro über LAN anzubinden und gleichzeitig zu laden?

Ich habe da ein Bild von einem Lighning auf 2 USB adapter gefunden, wo ich dann an (1) Stom und an (2) den USB-LAN Adapter anschließen könnte. Ist aber nur eine Idee. Vielleicht gibt es etwas besseres.

Beste Grüße

Christian

iPad Pro

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

06. Mär. 2018, 13:25 als Antwort auf Christian-Uni-trier Als Antwort auf Christian-Uni-trier

LAN ist von gestern, deshalb wird solche Technik auch nicht mehr von den neuesten Apple-Produkten unterstützt. Es gibt z.b. auch keinen Lan-Anschluss an den MacBooks.

Aber da gibt es doch viel sinnvollere Technik. Schick das Internetsignal über Stromnetz, danun mache Vorort, als in beliebigen Zimmern ein neues WLAN.

Hier gibt es tolle und günstige Adapter. Laufen sofort, die Installation dauert keine min.

Beispiel:

https://www.amazon.de/TP-Link-TL-WPA4226KIT-Powerline-Netzwerkadapter-Kompatibel /dp/B00HHREN1Q/ref=pd_sim_147_2?_encodin…

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

06. Mär. 2018, 13:25 als Antwort auf Christian-Uni-trier Als Antwort auf Christian-Uni-trier

LAN ist von gestern, deshalb wird solche Technik auch nicht mehr von den neuesten Apple-Produkten unterstützt. Es gibt z.b. auch keinen Lan-Anschluss an den MacBooks.

Aber da gibt es doch viel sinnvollere Technik. Schick das Internetsignal über Stromnetz, danun mache Vorort, als in beliebigen Zimmern ein neues WLAN.

Hier gibt es tolle und günstige Adapter. Laufen sofort, die Installation dauert keine min.

Beispiel:

https://www.amazon.de/TP-Link-TL-WPA4226KIT-Powerline-Netzwerkadapter-Kompatibel /dp/B00HHREN1Q/ref=pd_sim_147_2?_encodin…

06. Mär. 2018, 13:25

Antworten Hilfreich (1)

06. Mär. 2018, 13:27 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Bitte nur ernsthafte Antworten.

Wenn ich schreibe kein WLAN, dann ist das eben so, und dann helfen auch so arrogante Anmerkungen gar nichts. Wenn ich hätte wissen wollen, wie ich da ein WLAN hinbekomme, dann hätte ich schon gefragt.

06. Mär. 2018, 13:27

Antworten Hilfreich

06. Mär. 2018, 16:09 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Danke, das hilft etwas weiter. Bleibt die Frage, ob man auch laden kann. Also entweder PoE oder mit nem Lightning auf 2*USB Adapter gleichzeitig den Ethernet-Dongle und Strom anschließen kann. Erfahrungen?

06. Mär. 2018, 16:09

Antworten Hilfreich

06. Mär. 2018, 20:03 als Antwort auf Christian-Uni-trier Als Antwort auf Christian-Uni-trier

Sieh‘ den Beitrag von 4l3p ganz oben als Vorschlag zur Güte an.

Du benötigst den Lightning auf USB 3.0 Adapter.

Kostet bei Apple mit kurzer Strippe um die 30€.

Einen Lightning auf 2x USB 3.0 Adapter bietet Apple meines Wissens nicht an.

iPad Pro sind mit Kabeln bzw. Adaptern anderer Hersteller nicht besonders gut unterwegs.

Du müßtest daher zuerst die Beschaltung des von dir angesprochenen Adapters erfragen.

Dann vor Kauf an einem iPad Pro ausprobieren.

Wenn nur mit dem Apple-Adpater alleine Datenstrom und Laden des iPad Pro möglich sind, stehen die maximal 900mA zur Verfügung, die über USB 3.0 geliefert werden könnten.

Das ist wenig für ein iPad Pro 12,9“.

Das beiliegende Netzteil haut 2,1A ‘raus und braucht trotzdem eine ganze Weile, den Akku zu laden.

Meines Wissens liegen diese Netzteile auch den kleineren iPad Pro bei.

Zusätzlich wird ein USB 3.0 auf Ethernet Adapter benötigt, den es zugleich als aktiven Hub gibt, so daß die 900mA an USB 3.0 grundsätzlich zur Verfügung gestellt werden könnten.

Stellt er pro USB 3.0 Port 900mA bereit oder nur 900mA geteilt durch die angeschlossenen USB 3.0 Geräte?

Zweigt er davon noch was ab, um die Ethernetkiste mit Strom zu versorgen - zur Entlastung des Akkus vom iPad?

Welchen EoP Standard (af, at, bt) unterstützt der Ethernet-Port am USB 3.0 Hub-Adapter und könnte bei dieser Adapterverknödelung mittels EoP überhaupt etwas an Volt und Ampere bis zum Lightning-Port des iPad Pro durchkommen?

Im schlimmsten Fall soviel, daß bereits die USB 3.0 Verbindung zum Lightning-Port, respektive das iPad Pro, schmort und brutzelt?

Immerhin eine interessante Idee von dir.

Du solltest sie Apple als Verbesserungsvorschlag unterbreiten.

Apple könnte danach einen einzigen, mittelkleinen Klotz - Lightning auf Ethernet mit EoP - entwickeln und anbieten.

Wie ich Apple kennengelernt habe, kostet das Teil selber dann soviel wie ein normales, ordentlich ausgestattetes iPad.

06. Mär. 2018, 20:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Christian-Uni-trier

Frage: iPad Pro: Erfahrung mit Power over Ethernet (POE)