Frage:

Frage: "programme" ordner lässt den finder neustarten

nachdem mein mac mini (2012) nicht mehr hochfahren wollte, habe ich os x sierra (version 10.13.3) neu installiert.

anschließend wurde er auf dem administrator account sehr langsam, was ich jedoch durch löschen des accounts und abgabe der administrator rechte auf einen anderen account beheben konnte.

nun lässt sich der "programme" ordner nicht mehr öffnen, da der finder abschmiert und neu startet ( jedes mal ).

ich habe bereits die zugriffsrechte zurückgesetzt jedoch lässt er sich immer noch nicht öffnen.

weitere daten: -prozessor: 2,5 ghz intel core i5

-speicher: 4gb 1600 mhz ddr3

selbst nach dem neuen betriebssystems "ergänzung update" welches das schließen von programmen beheben soll, lässt sich der "programme" ordner nicht öffnen.

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

ich habe mich an den apple support gewandt. dort wurde mir erklärt, wie ich per internet download mir mac os neu herunterladen. und tatsächlich geht alles wieder. 😍

Gepostet am

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

19. Mär. 2018, 10:16 als Antwort auf MacMini-Stephan Als Antwort auf MacMini-Stephan

das war vermutlich nicht die beste lösung. mac nochmal komplett neu installieren. wenn dann irgendwie mal was sehr lahm läuft, festplattendienstprogramm starten, festplatte reparieren. das löst das problem.

19. Mär. 2018, 10:16

Antworten Hilfreich

19. Mär. 2018, 14:37 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

ich hatte bereits das festplattendienstprogramm gestartet und bei meinem startvolumen und der festplatte "erste hilfe" durchgeführt. dennoch wurde der mac nach 4 stunden immer noch nicht hochgefahren.

19. Mär. 2018, 14:37

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

19. Mär. 2018, 16:05 als Antwort auf MacMini-Stephan Als Antwort auf MacMini-Stephan

das hilft eben nur neuinstallation.

mit cmd r booten, festplatte löschen, system laden und installieren.

mit shift alt cmd r kann ein älteres system installiert werden.

19. Mär. 2018, 16:05

Antworten Hilfreich (1)

19. Mär. 2018, 16:09 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

jedoch frage ich mich, ob eine erneute neuinstallation viel sinn ergibt, da ich ja erst vor ein paar tagen das betriebssystem neu installiert habe.

zudem hat sich herausgestellt, das der computer das launchpad ebenfalls nicht richtig startet.

19. Mär. 2018, 16:09

Antworten Hilfreich

20. Mär. 2018, 13:10 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

ich habe die empfohlenen schritte befolgt und sierra neu installiert. nun lässt sich der computer nicht mehr hochfahren. er läd bis zum ende durch bleibt dann aber stundenlang stehen.

sollte ich ihn jetzt einfach laden lassen? oder gibt es andere schritte dieses problem zu beheben.

20. Mär. 2018, 13:10

Antworten Hilfreich

20. Mär. 2018, 17:56 als Antwort auf MacMini-Stephan Als Antwort auf MacMini-Stephan

beim installieren wurde also die festplatte gelöscht, dann das system installiert. falls nur installiert wurde, wurde über das fehlerhafte system drüber installiert, was die fehler nicht beseitigt.

ansonsten hört sich das ungewöhnlich an. ev. ist die festplatte oder ssd im mac beschädigt. ist es die original-festplatte oder eine selbst eingebaute.

schalte den mac aus, lange auf die ein/austaste drücken. mac einschalten, cmd r gedrückt halten und mit festplattendienstprogramme - erste hilfe, festplatte reparieren. neustart.

20. Mär. 2018, 17:56

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

20. Mär. 2018, 18:28 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

ich habe mich an den apple support gewandt. dort wurde mir erklärt, wie ich per internet download mir mac os neu herunterladen. und tatsächlich geht alles wieder. 😍

20. Mär. 2018, 18:28

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: MacMini-Stephan

Frage: "programme" ordner lässt den finder neustarten