Frage:

Frage: dolby atmos über apple tv 4k

hallo zusammen,

hab eine frage zum hoffentlich im juni erscheinenden update von dolby atmos für die 4k tv box:

diese hat ja nur einen hdmi anschluss und wenn ich eine atmos-soundbar mit verbinden möchte bräuchte ich ja neben der verbindung der 4k box zum tv auch eine verbindung von der soundbar zu der box..

wie soll das technisch funktionieren?

und muss die soundbar dann zwingend dolby vision passthrough haben weil ich gerne in den genuss von dolby vision( update kommt ja auch bald für meinen sony tv) und atmos kommen möchte und nicht nur auf 1 von beiden.

hoffe ich hab mich nicht zu kompliziert ausgedrückt ^^

würde mich über antworten/meinungen freuen.

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

27. Mär. 2018, 14:57 als Antwort auf thomas292 Als Antwort auf thomas292

ist nicht zu kompliziert... 😉

also, normalerweise kommen alle abspielgeräte an die soundbar oder den receiver, und von dort geht dann ein kabel an den arc anschluss am fernseher. seperate anschlüsse für bild und ton gibt es nur in ganz seltenen ausnahmefällen, eben weil diese konstellation die übliche ist.

den ton durch den tv durchzuschleifen funktioniert in der regel nicht, oder nur sehr eingeschränkt, also immer darauf achten, dass die soundbar/der receiver ausreichend hdmi 2.0a/b ports hat, dann gibt es keine probleme.

ebenso müssen alle komponenten dv passthrough unterstützen, sonst geht nur hdr10, was sicher nicht optimal ist, aber auch kein beinbruch. appletv direkt an dern tv und dann den ton via arc zur soundbar geht, aber atmos wird so nur eingeschränkt funktionieren (bräuchte dann dd+ passthrough oder earc was beides nicht häufig vorkommt und zudem auch einschränkungen hat).

viel größer ist das problem, dass apple nach wie vor keine verbindliche aussage zu dolby atmos gemacht hat. es gibt nur diese eine aussage aus dem september, aber keinerlei schriftliche bestätigung seitens apple. ich hoffe auch auf atmos support, und entsprechende inhalte seitens itunes movies und netflix, aber man sollte nicht zu optimistisch sein...

27. Mär. 2018, 14:57

Antworten Hilfreich

29. Mär. 2018, 21:43 als Antwort auf CommanderROR Als Antwort auf CommanderROR

danke für die antwort commander,

liebäugle ja mit der samsung hw k-950 dolby atmos soundbar die offenbar kein dd+ unterstützt :-/

dachte auch, das ich apple 4k sowie meine ps4 pro direkt an den sony xe9305 tv anschließe und von dort über arc in die soundbar - dann hab ich zumindest dv bild und muss mich wohl mit dts bzw. 5.1 zufrieden geben..

evt. warte ich auch noch die neuen soundbars von sony und lg (april) oder auch samsung (sommer) ab - vorausgesetzt seitens apple tut sich da noch was mit atmos ^^

so oder anders werde ich in die wohl zukunftsweisende dolby atmos technik investieren über kurz oder lang werde ich sie hoffentlich auch entsprechend nutzen können.

p.s. was meinst du mit dolby atmos eingeschränkt?

29. Mär. 2018, 21:43

Antworten Hilfreich

30. Mär. 2018, 13:43 als Antwort auf thomas292 Als Antwort auf thomas292

es lohnt sich durchaus in atmos zu investieren! allerdings würde ich sehr empfehlen statt einer teuren soundbar eher richtigung avr und richtige boxen zu gehen. 5.1.2 kann man schon relativ preisgünstig realisieren mit z.b. dem denon x1400 und frontboxen mit atmos modulen.

soundbar ist preislich nicht günstiger, aber qualitativ eben nixht ganz so gut, obwohl die "große" samsung mit wireless surrounds doch ganz gut sein soll.

dd+ sollte die soundbar aber eigentlich können...meist gibt es eher probleme mit den hd tonformaten, die braucht man dann bei atmos via bluray oder uhd bluray.

im streaming beteich ist übrigens die kombination aus maxdome und chromecast zu empfehlen, da geht atmos inzwischen ganz gut, zumindest vom android smartphone aus...ob es via airplay dann auch gehen wird kann ich nicht sagen...

30. Mär. 2018, 13:43

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: thomas292

Frage: dolby atmos über apple tv 4k