Frage:

Frage: FCPX Performance nicht zu ertragen !!

Hallo ihr Lieben,


ich schneide meine Videos normalerweise auf der Arbeit, habe mir aber ein neues Mac Book Pro 2,2 GHz Intel Core i7 mit 16GB (Mitte 2015, 15`) angeschafft um unterwegs einige Sachen zu bearbeiten.


Bevor ich mir den Mac angeschafft habe, habe ich diverse Videos bei YouTube gesehen, auf denen Leute sogar 4K auf 8 GB Books schneiden, so dass ich mir sicher war, für grobe Schnittarbeiten reicht mein Rechner nun locker.


Nun stehe ich vor einem großen Problem. FCPX ist absolut nicht in der Lage mein Material (ich arbeite sogar ausschließlich nur in HD) zu bearbeiten, 4K sogar nahezu unmöglich. Ich habe jegliche Voreinstellungen angepasst, um das Problem zu beheben.


-Formate in Proxy/Optimiert

-alle anderen Programme schließen

-Timelinedarstellung minimieren

-Speicherort auf externer Festplatte

-Caches gelöscht

-neustes Update ist erfolgt


und und und


Ganz gleich was ich auch tue, sobald der erste kleine Effect auf einem Clip liegt, fängt der Mac an zu rödeln, als würde ich einen Kinofilm rendern. Selbst wenn ich den Rechner durchrandern lasse, was dann oft unfassbar lange dauert, läuft es danach nicht flüssig. Transitions sind übrigens noch schlimmer.


Ich bin mir darüber im Klaren, dass ein Laptop kein Schnittrechner ersetzt, jedoch klappt es ja bei den anderen auch.


Kann sich irgendjemand vorstellen woran das liegen könnte ?


Ihr würdet mir sehr helfen

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.3)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

23. Mär. 2018, 07:35 als Antwort auf deoz Als Antwort auf deoz

deoz schrieb:

… sobald der erste kleine Effect auf einem Clip liegt, fängt der Mac an zu rödeln, …

… schon mal Hintergrund rendering in den Voreinstellungen ausschalten.....

Freier Speicherplatz intern?

ext.Platte wie angeschlossen?


Dein Laptop langt völlig, HD flüssig zu bearbeiten.

(schneide 4k Multicam auf nem 2012 MacMini 😉 )

23. Mär. 2018, 07:35

Antworten Hilfreich

23. Mär. 2018, 07:49 als Antwort auf Karsten Schlüter Als Antwort auf Karsten Schlüter

Guten Morgen,


Freier Speicher auf der Festplatte über 80 GB. Ich habe schon mehrere Möglichkeiten bzgl . Speicherort versucht -intern ,extern mit immer dem gleiche Ergebnis .


4K multicam...das wäre ein Traum . Wie sieht es dann aus , wenn du danach ein paar Standard Übergänge verendest , packt er das auch noch ?


Lg

23. Mär. 2018, 07:49

Antworten Hilfreich

23. Mär. 2018, 08:05 als Antwort auf deoz Als Antwort auf deoz

deoz schrieb:


Guten Morgen,

… Wie sieht es dann aus , wenn du danach ein paar Standard Übergänge verendest , packt er das auch noch ?



klar … ok, nicht ruckelfrei 😉, aber ich hab auch keinen zahlenden Kunden hinter mir sitzen, der stündlich Zillionen €uros für mein Gebastelt bezahlt (dann hätte ich auch keinen uralten Mini hier stehen.

Der 'stunt' ist schon ne Weile her, aber hier noch nachzulesen:

http://www.fcp.co/forum/2-off-topic/20516-4k-multicam-with-a-macmini-why-not

(sorry, English only, … )


Gerade im Proxy-workflow (den ich da gar nicht angewendet habe) passiert ja nix - die DatenMenge ist locker über usb3 transportierbar, (dunnemals noch'n mit nem softwareRaid, mittlerweile nutze ich nur noch SSDs), … und: FCPX ist ja auf die hardware optimiert (ok, nicht so wirklich beim iMacPro… andere Geschichte) …


80GB ist nicht üppig.

Erzähl mal mehr über Dein Projekt: Camera Format, Größe der Mediathek usw … HeftigeVerwendung von compounds? (beliebter Fehler …) mach mal n screenshot von der timeline.......

23. Mär. 2018, 08:05

Antworten Hilfreich

23. Mär. 2018, 17:02 als Antwort auf Karsten Schlüter Als Antwort auf Karsten Schlüter

Ich verlange ja nicht einmal, das alles ruckelfrei ist, aber Proxy sollte ja wohl hergeben, dass man mal einen Übergang benutzt. Im Multicamschnitt stellt sich das ganze so das, dass die Bilder releativ flüssig laufen, jedoch jedes mal wenn ich die Cam Wechsel das System erst einmal ca. 2 Sek. anhält, also auch absolut so nicht brauchbar.


Die Clipanzahl in der Mediathek liegt immer so bei 20-30 und ist dann mit den Optimized/Proxys ca 50 GB groß.

Die einzigen Sachen die ich verbinde sind die Multicamclips um diese mit Fillings in einem neuen Projekt zu kombinieren (schneide vor allem Musikvideos). Das Format in dem ich aufnehme ist XAVC S HD auf 50 oder 100 fps.

23. Mär. 2018, 17:02

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: deoz

Frage: FCPX Performance nicht zu ertragen !!