Frage:

Frage: icloud drive auf dem mac leeren, ohne die daten in der cloud zu löschen

ich habe einen macbook mit 256 gb ssd und 2tb icloud-speicher.

nachdem ich nun alles was ich wollte in den icloud-speicher über iclouddrive geladen habe, ist meine ssd komplett voll. ich kann noch nicht mal mehr ein backup meines iphones machen.

in der icloud hätte ich noch 1,78 tb speicher frei.

meine frage: kann ich den icloud-drive-ordner auf dem mac irgendwie leeren ohne dass ich gleichzeitig meine daten in der icloud (unterordner icloud drive) auch lösche?

iclouddrive nur deaktivieren gibt keinen speicher frei.

oder gibt es mittlerweile eine möglichkeit den pfad von iclouddrive von der internen ssd auf eine externe ssd oder hdd zu legen?

MacBook, macOS High Sierra (10.13.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

08. Apr. 2018, 14:22 als Antwort auf michi1973 Als Antwort auf michi1973

einfach icloud drive beim mac deaktivieren. im prinzip liegen die macdaten komplett sinnlos in der icloud. am iphone kann damit kaum was verwendet werden. die icloud ist auch keine externe festplatte um speicher am mac zu sparen.

08. Apr. 2018, 14:22

Antworten Hilfreich

08. Apr. 2018, 18:29 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

danke für die antwort. allerdings bringt das meiner erfahrung nach so gut wie nichts, da der mac durch das deaktivieren von iclouddrive den speicher deshalb auch nicht bzw nur sehr wenig freigibt. den speicher kann ich nur wieder freigeben, wenn ich alle daten aus iclouddrive lösche und es dann deaktiviere.

ich brauche unterwegs auf dem iphone auch keine „macdaten“ aber viele dokumente (pages, numbers, pdf usw) und dafür wäre iclouddrive perfekt. aber eben nicht, wenn ich dafür nichts mehr auf dem mac speichern kann, weil die ssd voll ist.

ist übrigens auch nicht gut, eine ssd so voll zu packen...

deshalb auch die frage nach dem vollständigen auslagern von iclouddrive.

08. Apr. 2018, 18:29

Antworten Hilfreich

08. Apr. 2018, 21:54 als Antwort auf michi1973 Als Antwort auf michi1973

vermutlich hast du jetzt deine daten doppelt. einmal im icloud drive ordner am mac und gleichzeitig im benutzerordner.

drive ist einfach ein generve. da blickt doch keiner durch. bevor man das aktiviert, muss einem bewusst sein, welche daten wirklich benötigt werden. der komplette benutzerordner ist unnötig. die standardapps wie pages etc. laufen auch ohne drive.

nachdem du deine wichtigen daten auf einer externen hd gesichert hast, wirst du den mac komplett neu installieren müssen, um den datenmüll loszubekommen.

dateien aus "schreibtisch" und "dokumente" zu icloud drive hinzufügen - apple support

08. Apr. 2018, 21:54

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: michi1973

Frage: icloud drive auf dem mac leeren, ohne die daten in der cloud zu löschen