Frage:

Frage: DSGVO und ADV Vertrag

Hallo zusammen, da ich selbständig bin, beschäftige ich mich zur Zeit mit der DSGVO. Ich speichere unter anderem personenbezogenen Daten in der apple cloud.
Frage: benötige ich hierzu von apple einen ADV Vertrag und wenn ja, gibt es dazu einen Download, den ich bisher übersehen habe. Über die Suche konnte ich nichts finden.

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

23. Apr. 2018, 13:01 als Antwort auf Haydee Als Antwort auf Haydee

Ich bin ebenfalls auf der Suche. Habe telefonisch versucht an Informationen zu kommen, dort war das Thema unbekannt. Der Mitarbeiter hat mir empfohlen mich kurz vor der Deadline nochmal zu versuchen...

23. Apr. 2018, 13:01

Antworten Hilfreich

23. Apr. 2018, 19:33 als Antwort auf Haydee Als Antwort auf Haydee

Vorläufig würde ich als Selbstständiger gar keine Daten in der Cloud speichern um sicher zu gehen. Ganz egal bei welchem Anbieter. Festplattenplatz ist übrigens nicht mehr wirklich teuer. Ich habe alles lokal in meinem eigenen Netzwerk auf einem macOS Server mit verschlüsselter Festplatte abgelegt. Sollte das Gerät gestohlen werden, ist mit der verschlüsselten Festplatte nicht mehr viel anzufangen, ausser sie zu formatieren. Was dann zur Konsequenz hat, das keiner mehr auf Daten zugreifen kann.

23. Apr. 2018, 19:33

Antworten Hilfreich

02. Mai. 2018, 01:15 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Es geht nicht zwangsweise um Speicherplatz, sondern oftmals um den Komfort, alle Daten synchron zu haben. Als erstes fällt mir da die Synchronisation der Kontakte, Aufgaben und Kalender ein. Ohne ADV geht das auch nicht über die iCloud, wenn man die Geräte geschäftlich nutzt. Das iPhone und iPad mit zwei verschiedenen Rechnern (iMac und MacBook Pro) regelmäßig zu synchronisieren ist auch nicht immer problemlos und zudem etwas mühselig. Gibt es dafür gute Workarounds (z.B. auch Sync über WLAN zwischen iPad und iPhone)?

02. Mai. 2018, 01:15

Antworten Hilfreich

02. Mai. 2018, 07:34 als Antwort auf michael66 Als Antwort auf michael66

genau so ist es... mir geht es hauptsächlich um die Kontakte, die ich beim evtl Kauf eines neuen Handys snynchronisieren möchte.

Ich fürchte aber, dass es darauf hinaus läuft, dass man die cloud zumindest geschäftlich nicht mehr rechtssicher nutzen kann. Das wird sehr viele betreffen.... schade.

02. Mai. 2018, 07:34

Antworten Hilfreich

02. Mai. 2018, 07:40 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

wenn ich das als Laie richtig verstehe, ist das ein Betriebssystem, dass auf dem Mac installiert wird? Das geht nicht, ich besitze lediglich ein iphone.
Es geht mir auch nicht um eine Alternative. Die Frage war lediglich, ob schon jmd in Sachen AVV etwas in Erfahrung bringen konnte.... :-)

02. Mai. 2018, 07:40

Antworten Hilfreich

16. Mai. 2018, 18:39 als Antwort auf Haydee Als Antwort auf Haydee

Hallo!


Es gibt hier auf Anfrage einen AV-Vertrag für Kunden mit Enterprise Terms License Agreement (ETLA):https://www.adobe.com/de/privacy/eu-dpa.html


Nachdem ich mich dort angemeldet habe, bekam ich eine E-Mail, dass kein ETLA vorliegt und ich deshalb keinen AV-Vertrag bekomme.


Habt Ihr diese Lizenzvereinbarung? Diese benötigen/nutzen eigentlich nur große Unternehmen. Ich hab auch noch nicht rausgefunden, wo ich auf diese Lizenz umstellen könnte und was sie an Mehrkosten bedeutet....

16. Mai. 2018, 18:39

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Haydee

Frage: DSGVO und ADV Vertrag