Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Bootcamp Zieldrive auswählen

Guten Tag werte iMac Besitzer!

Meinen iMac habe ich leider beim Kauf in einer zu "geizigen" Konstellation gewählt.

Ich dachte mir würde die Geschwindigkeit des 2TB Fusion Drives reichen ... dem ist aber nicht so.

Daher habe ich mittels USB3.1 eine externe SSD angeschlossen und dorthin das OS gecloned. Läuft alles wunderbar und wesentlich schneller als mit dem Fusion Drive.

Nun kann man ja den Fusion Drive trennen und ihn in eine einzelne SSD (mit 128GB) und die 2TB HDD trennen. Das geht sehr einfach und funktioniert auch.
Da ich auch das eine oder andere Spiel auf meinem iMac spielen möchte, böte sich natürlich an, Windows mittels Bootcamp zu installieren.

Mit dem Bootcamp Assistenten ginge das auch super einfach, jedoch habe ich hier ein Problem.
Der Assistent lässt mich nicht auswählen, auf welchen Drive ich gerne Windows installieren möchte. Er wählt immer automatisch die 2TB HDD (unabhängig von der Partitionsgröße).
Leider ist das so dermaßen langsam, dass das für mich einfach nicht in Frage kommt.

Wie kann ich Bootcamp sagen, dass er gefälligst die 128GB SSD nehmen soll, die der iMac eingebaut hat?
Das wäre doch um Welten schneller.

Den iMac mittels iFixIt Kit öffnen und die HDD gegen eine SSD tauschen kommt für mich derzeit noch nicht in Frage, da das Gerät von Dezember 2017 ist und somit noch lange Garantie hat.
Die will ich nicht aufs Spiel setzen ... auch wenn ich mir den Umbau ohne weiteres zutraue.
Bei Apple direkt tauschen kommt auch nicht in Frage ... um das Geld was das kostet kaufen sich andere Leute ein Auto 😀

Gibt es irgendwelche anderen Möglichkeiten, Windows gezielt auf die 128GB Platte zu installieren oder kann man Bootcamp irgendwie modifizieren? (High Sierra 10.3.4)

LG

iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017), macOS High Sierra (10.13.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

14. Mai. 2018, 20:05 als Antwort auf ratzeputz Als Antwort auf ratzeputz

Hallo.

Ich habe ebenfalls mit Bootcamp Windows 10 laufen, hab ein 3 TB Fusiondrive und mich regt das langsame Windows sehr auf. Eine Auslastung von 100% über mehrere Minuten nach dem Booten. Programme starten dauert ewig. Hattest Du solche Probleme oder hohe Anforderungen?

Grüße

14. Mai. 2018, 20:05

Antworten Hilfreich

15. Mai. 2018, 08:13 als Antwort auf Ady72 Als Antwort auf Ady72

Also deine Probleme kann ich bestätigen.
Mit dem Fusion Drive ist Windows quasi unbedienbar ... also wenn man wirklich damit etwas machen will.

Alleine die Installation hat ob der Geschwindigkeit eine gute Stunde gedauert.

Es gibt hierfür seitens Apple wohl keine Lösung. Man muss mit VM´s herumfrickeln, damit man eine externe SSD (z.B. via TB3 oder USB3) als Windows Bootcamp nativ auf dem Mac laufen lassen kann.

Find ich bei den Preisen, die Apple verlangt gelinde gesagt eine Frechheit.

15. Mai. 2018, 08:13

Antworten Hilfreich

15. Mai. 2018, 10:50 als Antwort auf ratzeputz Als Antwort auf ratzeputz

Das war für mich die Bedingung ein Mac zu holen da ich Windows parallel beruflich benötige. Große Spiele mit VM´s, dazu habe ich keine Lust und kenne das Ergebnis schon jetzt. Unzufriedenheit von Anfang bis Ende mit Performance. Also, zurück zu einem guten neuen Windows Notebook und Ciao Apple iOS.

Gestern hat sich dazu noch die Bluetooth-Maus vom Apfel verabschiedet...

15. Mai. 2018, 10:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: ratzeputz

Frage: Bootcamp Zieldrive auswählen