Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: txt Dateien nicht öffnen

Ich möchte verhindern, dass Links auf darstellbare Textdateien (xml, Quelltexte, logs, usw) nicht im Safari als Text geöffnet werden, sondern dass mir wie bei nicht darstellbaren dateien wie zips o.ä. der Dialog angeboten wird, wo ich diese speichern soll. Ich habe bis jetzt keine Einstellung gefunden. Wenn ich mit langem Druck auf “Teilen...“ gehe, wird der Link abgespeichert und nicht der Inhalt. Hat jemand Hilfe für mich?

iPad Pro, iOS 11.3.1, Safari

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

02. Mai. 2018, 23:51 als Antwort auf Engholmsen Als Antwort auf Engholmsen

Er will sie doch gar nicht geöffnet haben.

Er will - anstelle der Öffnung in Safari - einen Speicherort für die ungeöffnete Datei angeben können.

Ein Standard-Dialog, der bei Safari aufgeht, wenn das Dateiformat unbekannt ist.

Genau diesen Standard-Dialog mit Auswahl des Speicherortes möchte er auch bei bekannten Dateiformaten.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Mai. 2018, 12:26 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Hierzu muss die Seite als PDF ausgegeben werden. Entweder in iBooks exportieren (teilen), oder andere der unzähligen Dokumenten-Apps wie Dropbox verwenden.

01. Mai. 2018, 12:26

Antworten Hilfreich (1)

01. Mai. 2018, 12:30 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Keine Ahnung was Du mir damit sagen willst??? Ich versuche mein Problem nochmal zu schildern:


wenn ich einen Link (z.B. in einem Forum) auf eine Datei habe, die nicht darstellbar ist (zip, tar.gz, o.ä.) dann geht die Auswahl im Safari auf, in der ich auswählen kann, wo ich die Datei abspeichern soll. Das ist auch gut so. Hat die Datei allerdings eine Endung wie .txt, .log, .xml, .py o.ä., öffnet Safari die Datei und zeigt mir deren Inhalt an. Das will ich allerdings nicht! Ich will, dass mir bei solchen Dateien ebenfalls die Möglichkeit angeboten wird, diese Datei zu speichern z.B. in DropBox oder auf mein NAS.

Vielleicht habe ich es jetzt besser beschrieben.

01. Mai. 2018, 12:30

Antworten Hilfreich

01. Mai. 2018, 16:44 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Unter iOS sind komprimierte Dateien nicht vorgesehen, schon wegen Sicherheitsgründen. Diese Dateien sind nur für PC und Mac vorgesehen, weil sie meist Files, wie Programme enthalten, die auch nur dort verwendbar sind.


Dennoch gibt es Apps die komprimierte Dateien laden und entpacken können, z.B. Goodreader, unzip usw.

Gib in die Appstore-Suche Unzip und mehrere Gratis-Apps werden aufgelistet.


https://www.ifun.de/basics-zip-dateien-auf-iphone-und-ipad-oeffnen-86649/

01. Mai. 2018, 16:44

Antworten Hilfreich

02. Mai. 2018, 07:44 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Ich versuche, mich deinem Anliegen anzunähern (ich verstehe die anderen Ausführungen auch nicht im Zusammenhang mit deiner Fragestellung):

Meines Wissens ist es - unter iOS - nicht möglich, deinem Vorhaben direkt entsprechen zu können, denn Safari für iOS bietet die von dir benötigte Einstellung nicht an.


Natürlich geht sowas beim Industriestandard und unter „dem anderen, mobilen Betriebssystem“ ganz einfach.


Möglicherweise funktioniert dein Vorhaben indirekt, wenn du die in Safari zur Anzeige geöffnete Datei über die Auswahl (oben rechts das Quadrat mit dem mittigen Pfeil nach oben) „Kopieren“ dorthin “beförderst“ wohin du sie haben möchtest?

Eventuell lassen sich die dazu erforderlichen, einzelnen Vorgänge mittels Workflow - zumindest weitgehend - zusammenfassen und automatisieren?

02. Mai. 2018, 07:44

Antworten Hilfreich

02. Mai. 2018, 15:17 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Mir ist nicht bekannt, dass man unter iOS die Möglichkeit hat, eigene Standard-Apps für bestimmte Dateiendungen à la "Öffnen mit..." zu definieren.


Das ist einer der Gründe für mich, ein iPad nicht Notebook-Ersatz in Frage kommt.

02. Mai. 2018, 15:17

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

02. Mai. 2018, 23:51 als Antwort auf Engholmsen Als Antwort auf Engholmsen

Er will sie doch gar nicht geöffnet haben.

Er will - anstelle der Öffnung in Safari - einen Speicherort für die ungeöffnete Datei angeben können.

Ein Standard-Dialog, der bei Safari aufgeht, wenn das Dateiformat unbekannt ist.

Genau diesen Standard-Dialog mit Auswahl des Speicherortes möchte er auch bei bekannten Dateiformaten.

02. Mai. 2018, 23:51

Antworten Hilfreich (1)

04. Mai. 2018, 12:03 als Antwort auf Engholmsen Als Antwort auf Engholmsen

Hast du den Umweg geöffnete Datei an gewünschten Speicherort kopieren überhaupt probiert?

Wenn das funktioniert, probierst du mit Workflow (pars pro toto), ob sich der Vorgang automatisieren läßt.

Verbeiße dich nicht so blind daran, daß es bei iOS einen „Öffnen mit“ Modus geben müßte, wie ihn der Industriestandard problemlos kennt.

04. Mai. 2018, 12:03

Antworten Hilfreich

05. Mai. 2018, 20:20 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Interessante Frage die Du da aufgeworfen hast. Mit dem Safari und iOS scheint das wirklich nicht zu gehen.


Du kannst Deine Anforderung jedoch z.B. mit der App Documents der Firma Readdle lösen. Diese hat neben der eigentlichen Funktion als Dateimanager auch einen eigenen Webbrowser integriert. Wenn Du dort nun auf einen Link tippst und den Finger liegen lässt, kommt das von Dir gewünschte Menü "Link herunterladen", welches die Datei anschließend im Download Ordner von Documents speichert.


Da sich Documents direkt in die Dateien.App des iOS Gerätes integriert, kannst Du von beliebigen Apps auf die heruntergeladene Datei zugreifen, sodass die Integration in Deine sonstigen Abläufe recht gut realisieren lassen sollte.

05. Mai. 2018, 20:20

Antworten Hilfreich

05. Mai. 2018, 20:45 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Hawkeye schrieb:


Verbeiße dich nicht so blind daran, daß es bei iOS einen „Öffnen mit“ Modus geben müßte, wie ihn der Industriestandard problemlos kennt.


Nee, deswegen sage ich ja auch, dass ein iOS Gerät, auch wenn ein Pro dran steht, noch weit davon entfernt ist, ein Notebook-Ersatz zu sein. Apple bewirbt zumindest die Pro-Serie so, dass man einen vollwertiges Arbeitsgerät hat, aber beim Datei-Handling hört der Spaß eben auf 😉 ... Irgendwelche Workarounds über weitere Apps sind da nur Krücken.

05. Mai. 2018, 20:45

Antworten Hilfreich

06. Mai. 2018, 18:02 als Antwort auf Engholmsen Als Antwort auf Engholmsen

Zuerst mal Danke an alle die helfen wollen. Dass ein iPad kein Notebookersatz ist ist mir schon klar. Dass Apple eine ganz besondere Sicht auf den Anwender und dessen Fähigekeiten hat ist mir auch klar. Die AUssage „es geht mit Bordmitteln nicht“ ist für mich dennoch hilfreich, dann muss ich mir halt noch eine weitere App kaufen.

Nochmal Danke an alle die geholfen haben

06. Mai. 2018, 18:02

Antworten Hilfreich

06. Mai. 2018, 18:10 als Antwort auf dieter59 Als Antwort auf dieter59

Du solltest das mit der bordeigenen Kopierfunktion ausprobieren.

Workflow ist inzwischen ein Apfelding, Readdles Documents kostet nicht die Welt.

Trotzdem ist alles einfacher in dieser Hinsicht mit dem Industriestandard.

06. Mai. 2018, 18:10

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: dieter59

Frage: txt Dateien nicht öffnen