Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Quicktime Aufnahme pausieren???

Hallo.

Ist es möglich eine Bildschirmaufzeichnung mit dem Quicktime Player App zu pausieren, um zu einem späteren Zeitpunkt die Aufnahme fortzusetzen?

Ich möchte einen Vorgang in FCPX dokumentieren. Die Renderzeiten möchte ich natürlich überspringen, also die Bildschirmaufnahme pausieren und dann nach belieben fortsetzen.

Früher soll das mal mit der Tasstenkombi ALT-Space möglich gewesen sein. Auf meinem iMacPro mit HighSierra geht das aber nicht.

Ich möchte mir den Umstand ersparen, mehrere Clips zu erstellen, die ich dann erst in iMovie oder FCPX wieder aneinander setzen muss.

Danke.

MacBook Pro 2017-OTHER, macOS High Sierra (10.13.2), 2.9 Ghz, i7

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Hallo mbloh,

Versuche mal folgendes:

  1. starte die Bildschirm-Aufnahme wie gewohnt im Quicktime-Player; wenn sie läuft, hast Du oben in der Menü-Leiste Deines iMac ein zusätzliches kleines Symbol, praktisch die Stop-Taste.
  2. Wenn Du nun unterbrechen (pausieren) willst, drücke nicht direkt diesen Stop-Button, sondern stattdessen die esc-Taste; es erscheint wieder das Fenster "Bildschirmaufnahme" mit dem Stop-Button.
  3. Wenn Du jetzt die Alt-Taste drückst, siehst Du, wie sich der Stop-Button in der Mitte in einen Pausen-Button verändert, das Du nun mit der Mouse anklicken kannst.
  4. Die Aufnahme wird unterbrochen, die Zeit bleibt stehen. Wenn Du fortsetzen willst, drückst Du wieder den Aufnahme-Button, die Aufnahme läuft dann direkt weiter (kein zusätzlicher Mouseklick erforderlich). Das "Bildschirmaufnahme"-Fenster kannst Du bei Bedarf minimieren.

Vielleicht hilft Dir das weiter...

VG

Gepostet am

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

03. Mai. 2018, 12:51 als Antwort auf mbloh Als Antwort auf mbloh

Hallo mbloh,

Versuche mal folgendes:

  1. starte die Bildschirm-Aufnahme wie gewohnt im Quicktime-Player; wenn sie läuft, hast Du oben in der Menü-Leiste Deines iMac ein zusätzliches kleines Symbol, praktisch die Stop-Taste.
  2. Wenn Du nun unterbrechen (pausieren) willst, drücke nicht direkt diesen Stop-Button, sondern stattdessen die esc-Taste; es erscheint wieder das Fenster "Bildschirmaufnahme" mit dem Stop-Button.
  3. Wenn Du jetzt die Alt-Taste drückst, siehst Du, wie sich der Stop-Button in der Mitte in einen Pausen-Button verändert, das Du nun mit der Mouse anklicken kannst.
  4. Die Aufnahme wird unterbrochen, die Zeit bleibt stehen. Wenn Du fortsetzen willst, drückst Du wieder den Aufnahme-Button, die Aufnahme läuft dann direkt weiter (kein zusätzlicher Mouseklick erforderlich). Das "Bildschirmaufnahme"-Fenster kannst Du bei Bedarf minimieren.

Vielleicht hilft Dir das weiter...

VG

03. Mai. 2018, 12:51

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

03. Mai. 2018, 14:44 als Antwort auf mbloh Als Antwort auf mbloh

Funktioniert bei mir einwandfrei - nutze es aktiv (ist also nicht nur angelesen😉).

System ist ein iMac Late 2015 mit aktuellem High-Sierra 10.13.4 und aktuellem QuickTime-Player (10.4 (928.13))...

03. Mai. 2018, 14:44

Antworten Hilfreich (1)

03. Mai. 2018, 14:44 als Antwort auf OJ@iCommunity Als Antwort auf OJ@iCommunity

Das ist ja interessant.

Ich habe gerade folgendes festgestellt.

Zunächst erst mal: der von dir vorgeschlagene Weg funktioniert.

Ich hatte ihn zwar schon vorher selber ergoogelt, er funktionierte aber nicht. Daher dachte ich, dass das neue aktuelle MacOS oder evtl. die neue iMac Pro Hardware diese Funktion nicht mehr unterstützen.

Daher hier meine Anfrage. Nachdem du es bestätigen konntest, dass es bei dir funktioniert, habe ich nun durch probieren herausgefunden, dass es an der Tastatur lag.

Ich habe einen iMac Pro 2018 mit der neuen spacegrauen Drahtlostastatur.

Ich habe sie dann mal per Lightning auf USB-Kabel angeschlossen und siehe da, die ESC-Taste öffnet das Aufnahmefenster und mittels ALT-Taste kommt auch die Pausentaste zum Vorschein.

Danach also Kabel wieder abgezogen. ESC-Taste funktionierte wieder nicht.

Tastatur dann aus und eingeschaltet und jetzt geht es auch drahtlos.

Es scheint also manchmal die Bluetooth-Verbindung zum Mac nicht einwandfrei zu funktionieren, oder zumindest nicht alle Funktionen der Tastatur. Ab und zu hackt auch die Texteingabe, zwar nur selten, aber immerhin muss ich die Tastatur dann aus und einschalten damit sie wieder läuft.

Deine Bestätigung hat mir insofern geholfen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass es bei dir ohne Probs funzt und bei meinem System nicht. Sonst hätte ich wohl eher aufgegeben.

03. Mai. 2018, 14:44

Antworten Hilfreich

03. Mai. 2018, 14:56 als Antwort auf mbloh Als Antwort auf mbloh

Danke für die Rückmeldung; seltsam eigentlich, daß die Tastatur solche Zicken macht. Vielleicht versuchst Du mal in den "Systemeinstellungen" unter "Tastatur" auf dem Tab "Kurzbefehle" den "Zurücksetzen"-Button. Evtl. hat sich dort eine falsche Tastenbelegung eingeschlichen...

03. Mai. 2018, 14:56

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: mbloh

Frage: Quicktime Aufnahme pausieren???