Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Ist das iPhone X wasserfest ?

Ist dass iPhone 10/X wasserfest wenn ja wie tief und wie lange darf es Unterwasser sein.

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Apple rät ausdrücklich davon ab, so etwas in der Richtung mit dem iPhone zu machen. Die IP67 Norm wurde unter Laborbedingungen getestet, und nicht im Alltagsgebrauch, geschweige denn beim Tauchen oder Schwimmen.

Außerdem wäre ein möglicher Schaden durch die Garantie nicht abgedeckt.


Es soll aber Hüllen für das iPhone geben, die eine solche Wasserdichtigkeit garantieren.


...

Das iPhone ist vor Spritzwasser und Staub geschützt und wurde unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Es ist nach IEC Norm 60529 als IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat normaler Abnutzung geringer werden. Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab.

Beachten Sie Folgendes, um Flüssigkeitsschaden zu verhindern:

  • Nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen
  • Das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • Das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden
  • Das iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen
  • Das iPhone nicht außerhalb der empfohlenen Temperaturbereiche oder in extrem feuchten Umgebungen betreiben
  • Das iPhone keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen
  • Das iPhone weder auseinandernehmen noch Schrauben lösen

Das iPhone so wenig wie möglich den folgenden Substanzen aussetzen: Seife, Reinigungsmittel, Säure oder säurehaltige Lebensmittel und Flüssigkeiten wie Salzwasser, Seifenwasser, Schwimmbadwasser, Parfüm, Insektenschutzmittel, Lotion, Sonnenschutzmittel, Öl, Klebstoffentferner, Haarfärbemittel oder Lösemittel. Wenn das iPhone mit einer dieser Substanzen in Kontakt kommt, befolgen Sie die Anweisungen zum Reinigen des iPhone.

...

aus: Informationen zum Schutz des iPhone 7 und neuer vor Spritzwasser und Staub - Apple Support

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

08. Mai. 2018, 13:02 als Antwort auf danielvonremscheid Als Antwort auf danielvonremscheid

Ich würde da keine Experimente wagen, es ist nicht zum tauchen gedacht. Dazu gibt´s auch schon ein paar Posts/Berichte, z.B. hier:


iPhone X - Wasserschaden nach ca. 10 Sekunden im Wasser

08. Mai. 2018, 13:02

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

08. Mai. 2018, 15:14 als Antwort auf danielvonremscheid Als Antwort auf danielvonremscheid

Apple rät ausdrücklich davon ab, so etwas in der Richtung mit dem iPhone zu machen. Die IP67 Norm wurde unter Laborbedingungen getestet, und nicht im Alltagsgebrauch, geschweige denn beim Tauchen oder Schwimmen.

Außerdem wäre ein möglicher Schaden durch die Garantie nicht abgedeckt.


Es soll aber Hüllen für das iPhone geben, die eine solche Wasserdichtigkeit garantieren.


...

Das iPhone ist vor Spritzwasser und Staub geschützt und wurde unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Es ist nach IEC Norm 60529 als IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat normaler Abnutzung geringer werden. Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab.

Beachten Sie Folgendes, um Flüssigkeitsschaden zu verhindern:

  • Nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen
  • Das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • Das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden
  • Das iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen
  • Das iPhone nicht außerhalb der empfohlenen Temperaturbereiche oder in extrem feuchten Umgebungen betreiben
  • Das iPhone keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen
  • Das iPhone weder auseinandernehmen noch Schrauben lösen

Das iPhone so wenig wie möglich den folgenden Substanzen aussetzen: Seife, Reinigungsmittel, Säure oder säurehaltige Lebensmittel und Flüssigkeiten wie Salzwasser, Seifenwasser, Schwimmbadwasser, Parfüm, Insektenschutzmittel, Lotion, Sonnenschutzmittel, Öl, Klebstoffentferner, Haarfärbemittel oder Lösemittel. Wenn das iPhone mit einer dieser Substanzen in Kontakt kommt, befolgen Sie die Anweisungen zum Reinigen des iPhone.

...

aus: Informationen zum Schutz des iPhone 7 und neuer vor Spritzwasser und Staub - Apple Support

08. Mai. 2018, 15:14

Antworten Hilfreich

10. Mai. 2018, 15:12 als Antwort auf danielvonremscheid Als Antwort auf danielvonremscheid

Hi,

Das iPhone X ist nach IEC-Norm 60529 unter IP67 klassifiziert.

Das bedeutet es ist Staub und Spritzwasser geschützt aber definitiv nicht zum Tauschen, Duschen usw. geeignet.

10. Mai. 2018, 15:12

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: danielvonremscheid

Frage: Ist das iPhone X wasserfest ?